AMAZONA.de

Aktion: Das AMAZONA.de-Experiment – Kapitel 2

Das Experiment 2

drucken
1_Bildschirmfoto 2010-09-17 um 09.19.02.png

Das Warten hat ein Ende.

AMAZONA.de geht mit seinem “Experiment” in die 2. Runde.

AMAZONA.de wagt den Versuch, gemeinsam mit seinen Lesern den Prototyp eines neuen, bezahlbaren Analog-Synthesizers zu entwickeln.

Alles über die erste Runde dieses Experiments erfahren Sie hier.

Die Ergebnisse dieser ersten Runde lesen Sie hier.

Welches Ziel nun genau die zweite Runde hat und wie Sie an der Verlosung eines DSI MOPHO KEYBOARDS teilnehmen können, erfahren Sie hier.

2_1_mophokey1.jpg

Darüber hinaus interessiert uns natürlich auch grundsätzlich Ihre Meinung zu diesem Experiment. Deshalb haben wir für Sie auch einen Forums-Thread eingerichtet zu freien Diskussion – und zwar hier.

3_Bildschirmfoto 2010-09-17 um 09.49.57.png

Das Ergebnis der Umfrage präsentieren wir Euch in 4 Wochen am 24. Oktober 2010. Unterstützt wird die AMAZONA.de-Redaktion dabei von Mic Irmer, bei Insidern besser bekannt als Moogulator.

Ca. 3 Wochen später werden wir dann, entwickelt von Stephan Gries, auch das erste 3D-Rendering vorlegen, um der Vision ein Gesicht zu geben. Und danach? Mal sehen… Weihnachten ist ja dann nicht mehr weit, und bekanntlich gehen zu dieser Zeit mehr Wünsche in Erfüllung als sonst.

 

Eure AMAZONA.de-Redaktion

  1. Profilbild
    polyaural

    Huch, im 1. Teil des Experiments war noch von einem 500-Euro-Analog-Synth die Rede, jetzt sprechen wir von 1.000 Euro?

    • Profilbild
      Tyrell AHU

      Die Ergebnisse aus Teil 1 haben gezeigt, dass der Konsument lieber mehr ausgeben möchte um dann aber auch mehr Features zu bekommen. Es soll ja nun mehr werden als nur ein Juno 60 mit einem Oszillator.

      • Profilbild
        Alex_KIDD

        der Synth kann mehr können, aber muss nicht…
        und wenn der Juno60 mit MIDI und 64Speicherplätzen neu aufgelegt würde für
        unter 1.000 euro….immerhin günstiger
        als der derzeitige Gebrauchtwert.

        mehrstimmig wird eh nur auf Kosten der Hardware
        gehen (Gehäuse, Fader, Potis usw.)

        nochmal zum Chorus.
        der sollte auf alle fälle mit mehr Regelmöglichkeiten sein (Deph/Rate/Panorama) also mind 3 Regler

        Gruß

      • Profilbild
        dr_roland

        Naja. Mehr als ein Miditrio bräuchte es meiner Meinung nach nicht zusätzlich zum juno. Und wenn wir bei 1000 Euro sind, dann ist der Prophet (zumindest im Modul) auch nicht weit. Hätte auch lieber weniger als 7 Sachen gewählt.
        Zudem habe ich vermisst, dass man sich nicht an den analogen synth ein digitales reverb + delay wünschen kann.
        Auch denkbar wäre eine Kombi aus digitalem Osz. + analogen Filter
        Und es geht auch nicht um die Menge an Features, sondern dass diese alle einen netten Hebel zum direkten ansteuern haben.

        Naja ich glaube aus dem simplen 500 Euro polyphonen (der so gut wie nix kann, aber des richtig) wird schlussendlich doch ein 1000 euro durchschnittsprodukt und featurschleuder. Ich weiss warum ich meinen Juno 6 so liebe. Für den Rest habe ich meinen Absynth (und einen Voyager :-)

  2. Profilbild
    studiodragon

    Finde die Umfrage viel zu kurz !!
    Mit viel mehr fragen für jedes Kapitel des Synths wäre besser gewesen,oder ?

    • Profilbild
      Tyrell AHU

      Im ersten Teil der Umfrage waren es 4 Seiten an Fragen. (Hast du dir die Links mit den Ergebnissen angesehen?) Jetzt interessiert uns als Ergänzung nur eine reine Feature-Liste. Grüße, Peter

      • Profilbild
        studiodragon

        Stimmt sehr interessant der erste Teil !!
        Dabei gibt es auch viele ähnliche Umfragen z.B. auf Sequencer.de, leider sind die aber nicht so gut graphisch ausgedrückt wie hier.
        Vielen dank. Bin mal gespannt wie es weiter geht …

  3. Profilbild
    Tischhupe

    Jetzt bin ich mal sehr gespannt, was dabei raus kommt. €1000,- für einen polyphonen Analog-Synth fände ich immer noch recht günstig, bei gutem Klang.

  4. Profilbild
    TROjAX

    Ein Juno 60 mit 2 VCO´s der FM,Crossmodulation und einen Ringmodulator wäre imho der Traumsynth schlechthin !! Aber dieser Fanatsie Synth wird nie wie ein Juno 60 klingen. ;)

  5. Profilbild
    KeyJey

    und es gab zuwenige auswahlmöglichkeiten. von einem synth erwarte ich .. nun ja, alles irgendwie.

Kommentar erstellen

Kleinanzeigen werden in den Kommentaren grundsätzlich nicht veröffentlicht.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bewertung

Bewertung: 0 Sterne Bewertung der AMAZONA.de Redaktion
Leserbewertung: 5
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

Aktion

AMAZONA.de Charts