AMAZONA.de

Report: DJ-Systeme im Vergleich

DJ-Systeme Vergleich

drucken
1 2 >

Put the Needle on the Record!

Ein Auto fährt mit abgefahrenen Reifen, die nicht zum Fahrzeugtyp passen, in die Kurve, schleudert, gerät aus dem Kurs und überschlägt sich drei Mal. Was diese traurige Geschichte mit DJ-Plattennadeln zu tun hat? Schon mal versucht, mit abgespielten Plattennadeln und ohne ins Trudeln zu geraten ein elegantes DJ-Set unter das Volk zu bringen? Oder mit der billigsten Standard-Nadellösung probiert, den fetten Bass über die Lautsprecher zu transportieren und doch noch die Groove-Kurve zu kriegen. Ja? Na dann kannst Du sicher auch ein trauriges Lied von falschem Equipment und seinen unwillkommenen Folgen für den Dancefloor singen.

4_Turntable-big.jpg

Möglicherweise stehst Du aber auch erst ganz am Anfang und kennst Dich mit Plattennadeln überhaupt nicht aus. Hast keine Erfahrung und nur das dumpfe Gefühl, dass die mit dem DJ-Komplett-Paket mitgeschickten Nadeln wohl noch schlimmer sind als die riemengetriebenen „Profi“-Plattenspieler.

Dann kann Dir die folgende kleine Einführung in die Welt der Plattennadeln vielleicht helfen, ein wenig klarer zu sehen. Und vielleicht wirst Du bald einmal merken, dass die tiefste Verwirrung, in die Du zu Beginn angesichts der enormen Auswahl an Plattennadeln gestürzt bist, sich zu lichten beginnt. Dem Bewusstsein Platz macht, dass eigentlich alles nicht so tragisch ist, weil Du siehst, dass sich die DJ-Welt längst auf einige wenige Plattennadeln geeinigt hat.

 

Der Einsteiger

Bist Du erst einmal Deine „Kool-Sound“-Plattennadeln losgeworden, folgt meist gleich das restliche System und Du bist bereit für die erste ernstzunehmende Nadellösung: Dem Ortofon Concorde Pro (als System rund 66 Euro). Ein sphärisches Nadelsystem (System bedeutet Nadel plus Verbindungsteil zum Plattenspielertonarm, sphärische Nadeln stehen für mehr Bassdruck, bessere Scratch-Eigenschaften, weniger Plattenverschleiß, aber auch weniger differenzierten Klang als elliptische Nadeln).

Vorteile: Das System ist auf einem Technics 1210 eine optische Augenweide, kostet wenig, ist zu den Platten einigermaßen liebevoll und mit 5 mV Ausgangsleistung auch akzeptabel laut.

Ortofon Concorde Pro / DJ / Nightclub / Digitrack (v.l.n.r.)

Ortofon Concorde Pro / DJ / Nightclub / Digitrack (v.l.n.r.)

Der Aufsteiger

  1. Avatar
    Florian

    Vielen Dank für die Übersicht! Ich benutze daheim den Ortofon Q-Bert für Traktor Scratch/3 und bin mit ihm sehr zufrieden.

    Das Shure Whitelabel kannte ich gar nicht – sieht echt scharf aus. Wahrscheinlich hätte ich mir das gekauft, wenn euer Artikel früher erschienen wäre ;-)

    Macht ihr ne Serie? Turntable hatten wir (der Technics Bericht), jetzt Systeme, vielleicht einen Artikel über die verschiedenen meistbenutzten Mixer (Pioneer, A&H…)?

  2. Avatar
    Florian

    Über CD-Spieler glaube ich sind sich die meisten einig, dass die Pioneer CDJ's die besten sind.
    Interessant für viele wäre vielleicht auch eine Übersicht über die digitalen Möglichkeiten. Sind ja einige dazu gekommen (Torq etc.). Die Tstberichte habt ihr ja von den großen, aber den einen oder anderen würde vielleicht ein Vergleich interessieren. Ich werde z.B. gerne gefragt, warum ich Traktor benutze. In Bangkok benutzt das außer einer DJane sonst niemand (Serato ist hier ziemlich angesagt).

    Ich wünsch euch auf jeden Fall ein frohes Pfingstfest (auch wenn man das hier nicht feiert) und bis bald.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion dient bitte in erster Linie dazu, anderen Lesern neue Aspekte zum entsprechenden Bericht aufzuzeigen, die evtl. vom Autor nicht berücksichtigt wurden oder zu denen der Kommentator eine andere Erfahrung gemacht hat.

Sich daraus ergebende Diskussionen sollten bitte kurz und sachlich gehalten werden, um nachvollziehbar zu bleiben und dem Leser ebenfalls neue Erkenntnisse zu bringen.

Bitte für persönliche Nachrichten die Nachrichtenfunktion im Profil verwenden.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Bewertung

Bewertung: 0 Sterne Bewertung der AMAZONA.de Redaktion
Leserbewertung: 0
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

AMAZONA.de Charts