AMAZONA.de

Test: Doepfer System A-100

Analog Heaven

drucken
1 2 3 4 5 6 7 8 9 >

DIETERS ANALOG HEAVEN

Da gibt es tonnenweise Plug ins, die analoge Synthesizer emulieren, und auch Modularsysteme werden von namhaften Softwareherstellern angeboten, die allesamt auch anständig klingen. Auch DSP gestützte Systeme, die den Host Rechner nicht belasten kann man erwerben. In dieser wirtschaftlichen Situation scheint es gerade zu mutig, wenn einige Hersteller trotzdem noch Modularsysteme in reiner Analogtechnik auf den Markt bringen und auch weiterentwickeln. Keine Presetsounds, kein Total Recall, kein mal eben schnell eine Songidee umsetzen. Ich möchte mich in diesem Test eigentlich nur davon überzeugen, dass ich so ein System nicht brauche! Aber seien Sie gespannt…

System 100 System 100

Nach dem Öffnen der zwei Kartons mit den beiden Testsystemen, von Dieter Doepfer freundlicherweise zur Verfügung gestellt, war ich erst einmal erstaunt, dass ein Modularsystem mit so vielen Modulen eigentlich relativ wenig Platz braucht. Ich habe natürlich gleich einen Platz in meinem kleinen Studio dafür frei gemacht.

Sieht doch schick aus, oder?

Knöpfe und Kabel Knöpfe und Kabel

Das komplette Testsystem besteht aus 2 Grundrahmen mit jeweils 6 Höheneinheiten, die folgende Module enthalten:

  • A-110 VCO (Standard VCO)
  • A-110 VCO (Standard VCO)
  • A-114 RING MOD. (Ring Modulator)
  • A-115 DIV. (Audio Divider)
  • A-116 WP (VC Waveform Processor)
  • A-138 Mixer (Exp. Mixer)
  • A-138 Mixer (Lin. Mixer)
  • A-120 VCF1 (Low Pass Filter)
  • A-121 VCF2 (Multimode Filter)
  • A-131 VCA (Exp. VCA)
  • A-130 VCA (Linear VCA)
  • A-118 NOISE (White, Coloured, Random)
  • A-148 DUAL S&H (Sample and Hold)
  • A-145 LFO
  • A-146 LFO2 (Variable Waveform LFO)
  • A-160 CLOCK DIV.
  • A-161 CLICK SEQ.
  • A-180 MULTIPLES
  • A-170 SL (Dual Slew Limiter)
  • A-140 ADSR (Envelope Generator)
  • A-140 ADSR (Envelope Generator)
  • A-190 MCVS (Midi CV/Sync Interface)

Die oben aufgelisteten Module bilden für sich ein so genanntes Basissystem, welches vorverkabelt von Doepfer angeboten wird. Man hat mit diesem System schon ein beachtliches Klangpotenzial in seinen Händen.

Das zweite System wurde speziell nach meinen Wünschen zusammengestellt und wurde ebenfalls vorverkabelt geliefert. Es enthält folgende Module:

  • A-178 THER. (Theremin Volt. Source)
  • A-111 VCO 2 (High End Voltage Controlled Oscillator)
  • A-127 VCRF (Triple Voltage Controlled Resonance Filter)
  • A-180 MULTIPLES
  • A-109 VC SIGNAL PROC. (24dB Low Pass/VCA/Panning)
  • A-112 SAMPLER (VC Sampler/Wavetable Oscillator)
  • A-155 ANALOG/TRIGGER SEQ.
  • A-156 QNT (Dual Quantizer)
  • A-136 DIS (Distortion/Waveshaper)
  • A-125 VCP (VC Phase Shifter)
  • A-105 VCF (SSM 24dB Low Pass)

Zur Verarbeitung des Systems sei gesagt, dass es mich keineswegs während der Testphase gestört hat, dass die Klinken Ein- und Ausgänge im Miniformat sind. Die Drehregler der Module lassen sich sehr geschmeidig regeln, und hinterlassen durch ihre angenehme Schwergängigkeit einen hochwertigen Eindruck. Die Kippschalter, zum Beispiel im Sequenzermodul A-155, machen allerdings einen etwas wackeligen Eindruck, hier sollte man vielleicht im Live Betrieb nicht ganz so wild herumschalten. Es ist während der zweimonatigen Testphase trotz intensiver Benutzung aber auch kein Defekt vorgekommen, so dass man bei dem Preis die gebotene Qualität der Kippschalter doch in Kauf nehmen kann. Die mitgelieferten Patchkabel wurden in verschiedenen Längen produziert. Man hat also nicht so ein Kabelgewirr, wie viele Musiker befürchten. Für kurze Strecken kurze Kabel, für lange Strecken lange Kabel!

drucken
1 2 3 4 5 6 7 8 9 >

Klangbeispiele

  1. Avatar
    babo

    ein sehr schöner und informativer beitrag! der i.beispielsound hat
    auch gleich an den polysix erin-
    nert mit seinen ssm filtern. auch
    die hüllkurven scheinen ausrei-
    chend druck machen zu können.

  2. Profilbild
    KeyJey

    sehr schöner bericht (hab ihn nur überflogen, werd ich die tage aber noch ausführlicher lesen) denn ich habe mir vorgenommen mir ein modulsystem selbst zusammenzustellen. (andere leute sammeln eisenbahnen und basteln die zusammen, ich sammel eben module ^^). bei unserem musikhaus gibt es alle doepfer-module einzeln.

  3. Profilbild
    Moonbooter

    Sorry, aber dieser Artikel hat gar nix. Lediglich die einzelnen Module werden erklärt. Da finde ich aber aussagekräftigere Beschreibungen auf der Herstellerseite. Die Vor- und Nachteile eines Modularsystems werden gerade mal angerissen. Die Audiobeispiele sind unter dem Aspekt der Möglichkeiten eines A-100 wirklich erbärmlich. Juhuu, die Patchkabel gibt es in unterschiedlichen Längen… das ist gut zu wissen. Wer es nicht wissen sollte: Ein Modularsystem verbraucht auch Strom !

Kommentar erstellen

Kleinanzeigen werden in den Kommentaren grundsätzlich nicht veröffentlicht.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bewertung

Bewertung: 5 Sterne Bewertung der AMAZONA.de Redaktion
Leserbewertung: 0
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

Aktion

AMAZONA.de Charts