AMAZONA.de

Test: HK Audio Lucas Impact

Lucas Impact

drucken
1 2 3 4 5 6 7 8 >

Der geneigte Amazona-Leser wird sich in der Regel weniger für verpackungstechnische Dinge als eher für die damit umwickelten Audio-Nettigkeiten interessieren. Es sei mir dennoch gestattet, dass ich diesen Testbericht mit den Schutzkartons dieser Anlage beginne. Durch den edlen, silbernen Flächenaufdruck des HK-Audio-Logos und der ungewöhnlich guten Qualität der Kartonage bekommt man schon vor dem Auspacken signalisiert: Hier drin ist edles Material!

Und alles ist so stabil und gut verpackt, dass dieses edle Material höchstwahrscheinlich auch den Weg auf einem Lastwagen mit kaputten Stoßdämpfern über sibirische Schotterstraßen heil überleben würde. Ich erwähne dies aus dem Grunde so explizit, da ich schon ganz andere Verpackungslösungen in den Fingern hatte …

Die mitgelieferte Bedienungsanleitung ist leicht verständlich geschrieben und lässt auch einen Beginner schnell zum Ziel kommen.

Das Äußere

So, nun steht sie also da.

Kompakte KumpelsKompakte Kumpels

Der Subwoofer ist mit seinen großen, stabilen Rollen flugs dahin geschoben, wo er seinen Dienst tun soll. Die beiden elegant in das Gehäuse gefrästen Griffe sind ideal platziert und erlauben es, dass man den Sub auch alleine auf die Ladefläche vom Kombi geschoben bekommt, wenn grad mal wieder keiner zum Helfen da ist. Das Gehäuse wiegt um die 32 kg und beheimatet sowohl den 15-zölligen Basslautsprecher als auch die gesamte Elektronik einschließlich der Endstufen.

Auch ein Dicker kann Eleganz habenAuch ein Dicker kann Eleganz haben

Rock n ROLLRock n ROLL

drucken
1 2 3 4 5 6 7 8 >

  1. Profilbild
    webmasterxy

    Hey Siggi,
    ich bin seit 2 Wochen auch stolzer Besitzer einer Impact und möchte sie nicht mehr hergeben.
    Hat mich vom Handling sowie vom Klang sehr überzeugt! Habe deinen Artikel gerade erst entdeckt aber mich auch ohne deinen Testbericht für die Anlage entschieden.
    Sicher nicht ganz billig, aber dafür bekommt man wirklich Qualität!

    Gruß,
    Toni

  2. Profilbild
    Discolover

    Ich bin selbst seit 1,5 Jahren Eigentümer einer LUCAS Impact. Habe mit großem Interesse den Bericht darüber gelesen.
    Ich kann die Angaben nur bestätigen:

    Ich bin voll und ganz mit der Anlage zufrieden!

    Als mobiler DJ für Hochzeits- und Geburtstagsfeste habe ich die perfekte Anlage für bis zu 100 Personen gefunden.

    Neu ist für mich, dass man eine weitere Impact anschließen könnte (bin kein so großer Technik-Experte) – nun werde ich meinem Kollegen auch diese Anlage empfehlen. Für größere VAs könnten wir dann beide Anlagen zusammen betreiben.

    Mit musikalischen Grüßen
    Discolover

  3. Profilbild
    Bemalu

    Hi Sigi,

    danke für diesen Test. Ich habe meine Impact nun schon 4 Jahre und bin immer noch sehr zufrieden. Sie hat mich noch nie im Stich gelassen. Für meine Mucke passt Preset 3 (= LIVE 2) am besten.

    Was die Impact gar nicht mag, ist schlechte Stromqualität. Und die Neigung der Boxen finde ich zu stark. Hier wäre ein stufenlose Einstellmöglichkeit sehr praktisch.

    Stimmt die Anlage ist herrvorragend verarbeitet – nicht aber die Schutzhüllen und Stative – aber die werden halt auch nicht in Germany hergestellt…

    Bema

Kommentar erstellen

Kleinanzeigen werden in den Kommentaren grundsätzlich nicht veröffentlicht.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bewertung

Bewertung: 5 Sterne Bewertung der AMAZONA.de Redaktion
Leserbewertung: 0
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

Aktion

AMAZONA.de Charts