AMAZONA.de

Test: Mackie C300Z

Mackie C300z

drucken
1 2 3 4 5 >

Erinnert sich noch jemand an Drei-Wege Gesangsboxen? So mit 6,5 Zöller für den Mitteltonbereich? Nein, noch nie gesehen, geschweige denn gehört? Keine Sorge, es ist fraglich, ob man diese Wissenslücke wirklich schließen muss, denn wenn sich eins in der letzten Zeit in der Gesangsanlagen-Bestückung nahezu völlig verabschiedet hat, dann ist es das Drei-Wege System. Mir ist jedenfalls in den letzten Jahren im Bereich bis 300 Watt RMS kein Chassis mehr unter gekommen, das mehr als einen Tieftöner und einen Hochtontreiber vorweisen konnte.

Folgerichtig ist auch die mir vorliegende C300z mit der oben genannten Bestückung angetreten, sich im vielfältig vertretenen Fullrange-Beschallungssektor zu behaupten, einhergehend mit jede Menge Mackie-typischen Features, die schon aus ähnlichen Produktreihen vorliegen. Leicht, robust und mit möglichst wenig technischen und akustischen Stolperfallen müssen heute Consumer-Produkte ausgelegt sein, das Ganze natürlich auch noch zu einem konkurrenzfähigen Preis. Mal sehen, wie es Mackie gelingt, sich dieser Herausforderung zu stellen.

1_Bildschirmfoto 2010-10-20 um 14.27.09.png

Konstruktion

Wer sich den Abgabepreis des Produktes ansieht, weiß was als nächstes kommt. Wie viele andere Hersteller hat auch das ehemalige rein amerikanische Vorzeigeunternehmen sich zu Gunsten der Lohn- und Lohnnebenkosten für die Variante „Entwickelt im Heimatland, zusammengebaut in China“ entschieden. Im Gegensatz zu den verschiedenen Variationen von Blau, die bisher primär in der Boxenfamilie von Mackie verwendet wurden, kommt bei der C300z das klassische Schwarz zum Einsatz. Geschmackssache.

Bei der C300z wird erneut der Baustoff Polypropylen als Gehäusekonstruktion verwendet, ein flexibler und dennoch robuster Werkstoff, der eine gute Mischung zwischen Härte (stabile Konstruktion) und Elastizität (Bruchgefahr bei starken Schlägen) mit sich bringt und bereits in verschiedenen anderen Mackie Produktreihen Erfahrung sammeln konnte. Die Abmessungen der Konstruktion betragen Höhe 66 Zentimeter, Breite 39 Zentimeter, Tiefe 38 Zentimeter bei einem Gewicht von 19 Kilogramm. Alles in allem ein akzeptables Gewicht, das von einem kräftigen Mann alleine problemlos bewegt werden kann.

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Kleinanzeigen werden in den Kommentaren grundsätzlich nicht veröffentlicht.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bewertung

Bewertung: 4 Sterne Bewertung der AMAZONA.de Redaktion
Leserbewertung: 0
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

Aktion

AMAZONA.de Charts