AMAZONA.de

Test: Mackie SRM450v2

Mackie SRM450v2

drucken
1 2 3 >

In den letzten Jahren hat sich ein Trend in der Beschallungsindustrie durchgesetzt, welcher auf minimale Gehäuse Abmessungen bei maximaler Leistungsabgabe setzt. Die Rede ist von leistungsstarken Aktivboxen, welche aufgrund ihrer kompakten Bauweise in letzter Zeit vermehrt bei kleineren Club Gigs, kleinen Open Air Beschallungen und vermehrt auch bei Coverbands verschiedenster Stilistiken anzutreffen sind. Ein typischer Vertreter dieses Genres ist die SRM450v2 des amerikanischen Herstellers Mackie, eine Box, welche aufgrund ihrer asymmetrischen Trapezform sowohl die PA Beschallung übernehmen kann als auch als Floor Wedge zum Einsatz kommen kann.

Side

Side

Konstruktion:

 

Bei dem Lautsprecher System handelt es sich um eine relativ übersichtliche Kunststoff-Konstruktion mit den Abmessungen: Höhe 66 Zentimeter, Breite 39 Zentimeter, Tiefe 38 Zentimeter, bei einem Gewicht von 18 Kilogramm. Das grobnarbige Kunststoff- Gehäuse macht einen hochsoliden Eindruck und ist einwandfrei verarbeitet. Aufgrund der Tragegriffe, welche sowohl ergonomisch günstig platziert sind als auch durch ihre Auskernung einen günstigen Griff-Ansatz gewährleisten, kann man die SRM450 mit einfachen Handgriffen sowohl auf die passenden Hochständer als auch in die Wedge Position verfrachten.

 

Um die Box auf dem Hochständer zu arretieren, befindet sich eine zusätzliche Verschraubung auf der Unter/Hinterseite der Konstruktion. Soll das System als fliegende Konstruktion betrieben werden, stehen dem Benutzer insgesamt acht verschiedene Rigging Points zur Verfügung. Aufgrund einer eingelassenen Mulde auf der Oberseite des Gehäuses lässt sich die Box auch mit einer Hand recht einfach transportieren. Zwecks Stapelns sind auf der Ober- und Unterseite 3 Füße, respektive Mulden eingelassen, welche über externe Bolzen nochmals gegen unfreiwilliges Verschieben gesichert werden. Bei der SRM450v2 handelt es sich um ein aktives Biamping System, welches aus einem Titanium Hochtonhorn mit einer Belastbarkeit von 100 Watt und eine 15 Zoll Tiefton Lautsprecher mit einer Belastung von 300 Watt besteht.

 

Ab einem Schalldruck von ca. 120 db regelt ein Kompressor die Leistung in Soft Knee Einstellung ab, der Einsatz des Kompressors wird mit einer LED rückseitig angezeigt. In Zusammenarbeit mit zusätzlichen Subwoofern kann man aus zwei SRMv2s in Windeseile eine Klein-P.A. zusammensetzen, welche auch ambitionierter Clubbeschallung Rechenschaft ablegt. Zu beachten ist, dass die Boxen nicht für den bedingungslosen Outdoor Bereich geeignet sind. Bei öffentlichem Einsatz sind die Komponenten unbedingt vor Regenwasser oder Feuchtigkeit zu schützen.

Wedge

Wedge

Die horizontale Abstrahlung wird mit 90 Grad angegeben, bei der vertikalen Abstrahlung wird dem Hochton Horn eine Abstrahlung von 45 Grad zugewiesen. Mackie weist darauf hin, dass die übliche Problematik der punktuellen Abstrahlung bei hohen Frequenzen mit ihrem Hochton Horn ausgeschlossen ist. Das Hochton Horn ist ca. 15 Zentimeter versenkt in das Gehäuse integriert, um es vor einer Beschädigung während des Transports zu schützen. Als Schutz des rückseitig eingebauten Tieftöners kommt ein relativ fein gelochtes, schwarzes Stahlgitter zum Einsatz, welches mit vier Schrauben befestigt wurde.

  1. Avatar
    jan

    hi!

    die srm 450v2 hat einen 12" tieftöner ;)

    gruß & lob an eure seite!

    jan

Kommentar erstellen

Kleinanzeigen werden in den Kommentaren grundsätzlich nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Bewertung

Bewertung: 4 Sterne Bewertung der AMAZONA.de Redaktion
Leserbewertung: 0
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

Aktion

Hersteller-Report Mackie

MACKIE_LOGO