AMAZONA.de

Test: Rane, MP25, DJ-Club-Mixer

Rane MP25

drucken
1 2 3 4 5 >

Technics hat bekanntlich den am längsten produzierten Plattenspieler am Markt im Portfolio gehabt. Doch viel weniger bekannt ist, dass Rane bei den DJ-Mixern diesen Rekord mit dem MP24 innehat. Von 1986 bis 2006 wurde dieser in mehreren Stufen revidierte, vierkanalige Mischer mit vier Höheneinheiten produziert. Im gleichen Format kommt nun der Quasi-Nachfolger MP25 mit seiner digitalen Mix-Engine daher.

1_Main.jpg

In dessen Tradition als Installationsmixer steht er auch. Wohl auch deshalb und weil die Oberfläche so ziemlich vollständig mit Bedienelementen gefüllt ist, hat Rane sich den Einschaltknopf gespart. Satte vier Phonoeingänge mitsamt zweier dicker Erdungsschauben, die alle auch auf Line schaltbar sind, werden von vier weiteren analogen Line-Anschlüssen begleitet. Ferner gibt es zweimal XLR-Klinken-Kombianschlüsse für die beiden Mikrofonsektionen (plus einen weiteren Fronteingang für das erste Mikro). Das zweite kann auch als Mono-Line-Quelle fungieren. Als wäre das nicht genug, kommen noch vier Stereokanäle über USB vom Rechner in den Mix. Eine analoge Effektschleife für unsymmetrische Klinken bindet klassisches Außenbordequipment ein, über USB können außerdem weitere Effekte vom Rechner eingebunden werden. Ganze vier Sets an Ausgängen runden das Wunschlosglücklich-Paket ab: Main als XLR und Cinch, mono oder stereo schalt- und bis zu 24 dB dämpfbar; zudem Booth und Zone als symmetrische Klinken. Und ungeregelte Aufnahmeausgänge des Gesamtmixes als USB, S/PDIF und analoge Stereo-Cinch. Zeit zum Luftholen. Wer mit all diesen verschiedenen Anschlussarten noch nicht vertraut ist, kann einen Blick in die Grundlagensektion des guten Handbuchs werfen, worin alle möglichen Verkabelungsarten, Erdungsprobleme und -lösungen auf verständliche und übersichtliche Weise beschrieben werden. Pluspunkt dafür.

Anschlüsse

Anschlüsse

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion dient bitte in erster Linie dazu, anderen Lesern neue Aspekte zum entsprechenden Bericht aufzuzeigen, die evtl. vom Autor nicht berücksichtigt wurden oder zu denen der Kommentator eine andere Erfahrung gemacht hat.

Sich daraus ergebende Diskussionen sollten bitte kurz und sachlich gehalten werden, um nachvollziehbar zu bleiben und dem Leser ebenfalls neue Erkenntnisse zu bringen.

Bitte für persönliche Nachrichten die Nachrichtenfunktion im Profil verwenden.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Bewertung

Bewertung: 5 Sterne Bewertung der AMAZONA.de Redaktion
Leserbewertung: 0
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

Hersteller-Report Rane

ranelogo

AMAZONA.de Charts