AMAZONA.de

Test: SugarBytes, Guitarist , Gitarren Plug-in

Automatic Rocker

drucken
1 2 >

Die Spielweisen akustischer Instrumente in modernen Computern authentisch zu programmieren, gehört zu den schwierigen Dingen im Studioalltag. Bei Schlagzeugen sind diese Möglichkeiten schon recht lange erhältlich, bei anderen stecken sie noch in den Kinderschuhen. Im Gitarrenbereich kam Anfang des Jahrtausends mit Virtual Guitarist die erste ernstzunehmende Software in diesem Bereich heraus und bildete zusammen mit dem leider nicht mehr erhältlichen Nachfolger lange den Standard dieser Anwendungen. Seitdem haben einige Programme versucht diese Lücke auszufüllen, richtig überzeugen konnte aber bisher keiner. Nun gibt es von der Berliner Softwareschmiede “Sugar Bytes” ein Produkt namens Guitarist, das diesen Bereich ausfüllen soll. Ob das gelingt, soll folgender Test zeigen.

Zu erwerben ist die Software ausschließlich über den Sugar Bytes Onlineshop. Hat man das Produkt gekauft, dann bekommt man einen Downloadlink geschickt, in der E-Mail befindet sich auch das Passwort für die Registrierung.
Der Download für die Windows Version beträgt ca. 550MB, die Mac Version benötigt ca. 800MB. Die fertige Installation benötigt ca. 1,5GB Festplattenspeicher.

Komplettübersicht

Komplettübersicht

Die eigentliche Installation ist in wenigen Minuten erledigt, und dann kann es losgehen. Guitarist steht als Standalone-Software oder als AU/VST Plug-in zur Verfügung. Für die Registrierung genügt es, die Registrierungsnummer einzugeben, dafür wird keine Internetverbindung benötigt, das Ganze ist erfreulich einfach. Wurde die Registrierung nicht durchgeführt, dann startet die Software im Demo-Modus, der einige Einschränkungen mitbringt. Die Eingabe der Registrierungsnummer im Programm ist aber jederzeit möglich.
Bei der OSX Installation ist zu beachten, dass die Software standardmäßig in den Programm-Ordner installiert wird, verschiebt man diese Installation, dann findet die Software die Samples nicht mehr. In diesem Fall muss man eine Datei von Hand editieren und den Pfad anpassen.

Aufbau

Guitarist will eine komplette elektrische Gitarre inklusive Spieler simulieren. Die Klangerzeugung basiert auf vier verschiedenen Gitarren: einer Stratocaster, einer Telecaster und einer Duesenberg Starplayer Special, die in zwei Versionen vorliegt. Insgesamt sollen über 2200 Samples für die Gitarren erstellt worden sein. Der Spieler wird mittels des umfangreichen Step-Sequencers dargestellt. Dieser besteht aus einem Pattern- und einem Chordbereich sowie einem Animation und Song-Sequencer. In der Pattern-Sektion werden die Grundeinstellungen des jeweiligen Tons vorgenommen, also z.B. welche Saite(n) aktiv sind, ob Up- oder Downstrike oder auch ob der Akkord normal, gedämpft oder gar als Deadnote gespielt werden soll. Im Chord-Sequencer wird der Grundton und die Art des Akkords (Dur, Moll usw.) festgelegt sowie auch die Anzahl der Schritte, die der Akkord gespielt werden soll.

Sequencer

Sequencer


Der Animation Sequencer bietet nun die Möglichkeit, für jede der sechs Saiten die einzelnen Töne wandern zu lassen, um das Ganze lebendiger klingen zu lassen. So kann man z.B. einzelne Töne einfügen, um von einem Akkord zum nächsten zu wechseln. Der Animation Sequencer steht übrigens für jeden Schritt eines Patterns zur Verfügung. Für einen Song kann man so fast 1000 unterschiedliche Sequenzen eingeben. Der Song-Sequencer arrangiert nun zu guter letzt alle Pattern und bildet so ein Musikstück. Werden MIDI-Noten empfangen, dann haben diese Vorrang und der Song wird ignoriert.

Klangbeispiele

  1. Profile Photo
    • Avatar
      Moogli*

      Der cleane Sound ist ganz passabel. Die Effekte und Amps sind allerdings zu vernachlässigen. Mit etwas Einarbeitung ein sehr kreatives Tool. Also mir gefällts.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion dient bitte in erster Linie dazu, anderen Lesern neue Aspekte zum entsprechenden Bericht aufzuzeigen, die evtl. vom Autor nicht berücksichtigt wurden oder zu denen der Kommentator eine andere Erfahrung gemacht hat.

Sich daraus ergebende Diskussionen sollten bitte kurz und sachlich gehalten werden, um nachvollziehbar zu bleiben und dem Leser ebenfalls neue Erkenntnisse zu bringen.

Bitte für persönliche Nachrichten die Nachrichtenfunktion im Profil verwenden.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Über den Autor

Bewertung

Bewertung: 4 Sterne Bewertung der AMAZONA.de Redaktion
Leserbewertung: 0
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

Aktion

Tyrell Aktion