AMAZONA.de

#909day: Originals vs. Clones


Comparisons, Videos and more..

909day

Nachfolgend findet ihr nicht nur eine Zusammenstellung der ersten Demo-Videos und Gegenüberstellungen, sondern auch ein Listing unserer BLUE BOX Reportagen zu den Originalen.

Schließlich wollen wir unseren jüngeren Lesern aufzeigen, wo der Ursprung vieler der Neuheiten vom vergangenen Roland #909day liegt.

Wir haben uns daher mit der Liste  #909day: „Originals vs. Clones“ die Mühe gemacht und einmal die Top-Neuheiten von Roland, gefolgt von unseren Tests und Blue-Box-Reportagen zusammengestellt. Und wen es interessiert, die Liste führt eine Chart der besten polyphonen Analogsynthesizer der Vintage-Ära an, in der auch der Roland Jupiter-8 auftaucht, nicht aber der Roland Juno-106, da er entgegen seiner großen Kontrahenten eben doch nur über ein eingeschränktes Soundpotential verfügte. Auf der anderen Seite aber genau deshalb – und auch wegen seines warmen Klanges – in der Techno-Ära ein sehr beliebter Synth war.

Zunächst aber die versprochene Zusammenstellung der ersten Video-Demos:

ROLAND VP-03

 

Roland TB-03

1 2 >

  1. Profilbild
    Son of MooG AHU

    Es mag unter den Jüngeren noch Leute geben, die die genannten Instrumente nicht in ihrem historischen Kontext einordnen können, wobei den meisten, glaube ich, das auch ziemlich egal ist. Ich gehöre zu der glücklichen Generation, die die ganze Entwicklung von den amerikanischen Anfängen über die Vorherrschaft der japanischen Marken bis zur heutigen Vielfalt miterlebt hat. Bei aller Liebe zu den Junos und Jupiters vermisse ich allerdings seit einiger Zeit echte Neuerungen. Auch wenn sich TB- und VP-03 wahrscheinlich gut verkaufen werden (die Nachfrage besteht zweifelsohne immer noch), würde ich gerne eine Weiterentwicklung des V-Synths sehen. Die ACB-Engine zeigt ja, dass Roland sehr wohl neue Technologie entwickeln kann, da sollte doch Potential sein. Im Soft-Synth-Bereich tut sich da mehr…

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Roland TR-09

Bewertung: 0 Sterne Bewertung des Autors
Leserbewertung: 4
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

Aktion

Hersteller-Report Roland

Aktion

Aktueller Kommentar

Test: MFB 522 Drum-Module, Eurorack Module

Profilbild
Edgar Möller RED
am 22.05.2017 22:50 Uhr
Ich habe auch den Dual LFO von MFB hier, und rein gefühlsmäßig würde ich sagen, dass die hier getesteten Module etwas robuster wirkten. Die Knöpfe sind zwar nicht mit der Frontplatte verschraubt, aber weniger wackelig.
Aktuelles auf gearnews.de