AMAZONA.de

Adidas Neely Air Roland TR-808 Disturb The Peace


Ein Sneaker im Roland TR-808 Design mit abspielbaren TR-808 Sequenzen?!

Was haben neuste Schuh-Mode mit Musik am Hut? Der neue Adidas Prototyp „Adidas Neely Air Roland TR-808“ erinnert stark an einen Roland TR-808 im Schuhformat. Die Designagentur Neely & Daughters hat im Rahmen eines von Adidas ausgeschriebenen Design Wettbewerbs einen Schuh entworfen, der neben seinem Schuhdasein auch noch Sounds ausgeben kann, welcher jedes Synthi-Nerd-Herz höher schlagen lassen sollte!

Adidas Neely Air TR-808

Neben des – meines Erachtens – sehr gut gelungenen Designs kann dieser Schuh zusätzlich auch noch sechs verschiedene Sequenzen von sich geben! Auch das vorwiegend in schwarz gehaltene Design ist für meinen Geschmack nicht zu auffällig oder abgedreht. Es wirkt sehr geschmackvoll und edel. Nicht zuletzt durch den Schriftzug vorne, „TR-808“ ist die Ähnlichkeit bzw. der Designeinfluss des TR-808 natürlich unverkennbar. Die Schuhe heißen mit vollem Namen „Adidas Neely Air Roland TR-808 Disturb The Peace“. „Disturb The Peace“ ist eine Anspielung auf den Code 808, welcher im US-Polizistenfunk als der Ruhestörungscode bekannt ist. Ebenso ist ein Video verfügbar, welches die eingespeicherten Sounds des Schuhs wiedergibt:

Die Schuhe verfügen über einen Volume-Regler und über die sechs genannten, verschiedenen, abspielbaren und vorprogrammierten Einzelsequenzen.

Der einzige Haken: Das Design wurde zum Anlass einer von Mi Adidas ausgeschriebenen Designstudie entworfen und es ist leider noch nicht sicher, ob er es jemals via Massenproduktion auf die Tische der Läden schaffen wird. Auf jeden Fall hat der Adidas Neely Air Roland TR-808 einen riesigen internationalen Hype geschaffen. Ich bin mir für meinen Teil sicher, dass der Schuh einen für Adidas ausreichenden Absatz schaffen würde! Das einzige Problem bei solch angesagten individuellen Sneakern ist der oftmals sehr hohe Preis, welcher durch die verbaute Technik nicht gerade sinken dürfte, wenn die Dinger denn überhaupt irgendwann mal verfügbar sein werden…

  1. Profilbild
    arthursp

    Irgendwie albern – irgendwie geil! Ich glaube, ich würde sie kaufen und mich dann ein ganz klein bischen schämen… ; )

  2. Profilbild
    • Profilbild
      Coin AHU

      Schwer zu sagen, es gibt ja keine Bpm-Begrenzung.
      Musst nur in Zukunft aufpassen, dass Dich nicht so
      einer auf der Autobahn überholt.

Kommentar erstellen Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Aktuelle Kommentare

Die besten Audiointerfaces aller Zeiten

Profilbild
Cycles
am 21.11.2017 00:24 Uhr
Das gleiche kann ich von den etwas älteren Saffire Interfaces behaupten. Nutze seit gefühlt tausend Jahren problemlos die Pro 40 und die Pro 24.

Zeitmaschine: Music Man Sixty-five, Gitarrentopteil

Profilbild
Stephan Güte RED
am 20.11.2017 22:35 Uhr
Neid :) Ich hatte auch mal einen 1x12er, konnte aber damals in meiner jugendlichen Drang-Sturm-und-Metalphase nichts damit anfangen. Heute hätte ich ihn gerne wieder hier stehen, am liebsten in Creme!

TOP NEWS: U-He Repro-5, Software Synthesizer

Profilbild
Thorsten-Tobias Heinze
am 20.11.2017 22:21 Uhr
Vielen Dank Urs, Ich bin seid gefühlten Ewigkeiten einer deiner Kunden, und nutze den Repro-1 schon seid Beta und bin einfach baff über das frühe Weihnachtsgeschenk von dir. Kudos!!! Freue mich schon auf was von euch in Zukunft kommt.

Blue Box: Roland SH-2, Analog-Synthesizer

Profilbild
Everpure ••
am 20.11.2017 21:37 Uhr
Mein Wunsch für 2018: Genau dieses Instrument als Boutique Edition.

Die besten Audiointerfaces aller Zeiten

Profilbild
Wellenstrom AHU
am 20.11.2017 21:28 Uhr
Also, die Focusrite Scarletts sind ja mit drin, in der Liste. Zumindest, was Langlebigkeit angeht, laufen die Dinger wie einst der VW Käfer. Meins z.B. ist schon seit 2011 am Start (1. Generation) und scheint unkaputtbar zu sein.

Test: Mikme Microphone, mobiler Bluetooth Rekorder mit iOS-App

Profilbild
Wellenstrom AHU
am 20.11.2017 21:20 Uhr
Ist ja auch nicht als klassisches Studiomikrofon/Aufnahmegerät konzipiert. Aber ich denke auch, dass ein gewöhnlicher portabler, digitaler Audiorekorder durchaus 'ne bessere Wahl sein könnte. Müsste man aber vielleicht wirklich noch warten mit 'ner Meinungsbildung, bis das Dingen komplett marktreif ist.

TOP NEWS: U-He Repro-5, Software Synthesizer

Profilbild
Wellenstrom AHU
am 20.11.2017 20:44 Uhr
Äh, bin da schwer von Kapee... Also, wenn ich mir den Repro 1, sagen wir mal am Monatsende kaufen würde, und ich 99 Ocken + VAT auf den virtuellen Tisch legen täte tun, gibbet den Repro 5 quasi für lau dazu, oder wie? edit: hat sich erledigt... steht da ja…

TOP NEWS: U-He Repro-5, Software Synthesizer

Profilbild
Marius Seifferth AHU
am 20.11.2017 20:09 Uhr
Oh, cool :) endlich als Prophet 5 :) wird direkt morgen mal angetestet! Was mir jetzt schon am besten gefällt: Das Teil passt in meinen Rucksack! :D :D

TOP NEWS: U-He Repro-5, Software Synthesizer

Profilbild
Wellenstrom AHU
am 20.11.2017 19:31 Uhr
Also, was den Ressourcenhunger anbelangt, kann ich da, zumindest was neuere, schnelle CPUS anbelangt Entwarnung geben. Hier bei 7 Instanzen mit allem Pipapo an FX (in den Synths) und HIQ Einstellungen liege ich irgendwo unter 30 % Auslastung, und bei der eher ungenauen Anzeige der DAW ist da noch viel…

TOP NEWS: U-He Repro-5, Software Synthesizer

Profilbild
Tyrell RED
am 20.11.2017 19:07 Uhr
Sorry Urs, haben wir kurz vor Feierabend noch online genommen. Jetzt sollte es passen. vg Peter

Die besten Audiointerfaces aller Zeiten

Profilbild
0gravity
am 20.11.2017 18:42 Uhr
Und wo ist jetzt diese Übersicht? Oder ist damit die Liste der bisherigen Artikel unterhalb des eigentlichen Beitrags gemeint? Oder die verlinkten Artikel?

TOP NEWS: U-He Repro-5, Software Synthesizer

Profilbild
Urs
am 20.11.2017 18:25 Uhr
@Amazona: Danke für den Artikel! Ein paar Korrekturen kann ich mir nicht verkneifen, weil's ja schon auch dort steht: Repro-5 ist keine "free beta" oder sowas. Kostenlos ist das nur für Besitzer einer Repro-1-Lizenz. Sonst läuft's ganz normal im Demomodus. Der Termin für's Release ist mit dem 12. 12. angegeben.…