AMAZONA.de

CASIO VL-1


Der CASIO VL-1 - heute genau so gut wie damals

Viele von euch werden sich sicher erinnern, an den Casio VL-1. Zu seiner Zeit 1981 für sehr günstige 149 DM zu bekommen, konnte man ihn entweder als Synthi verwenden, oder aber bei komplizierten Matheaufgaben zu Rate ziehen. Denn das Gerät hatte auf Grund der Funktionsarmut auch noch einen Taschenrechner integriert. Auf diesen hatte damals das Management von CASIO bestanden.

Aber bekannt wurde der kleine Synthi wohl vor allem durch den Hit „Da da da“ von Trio. Wer erinnert sich noch? Zum Auffrischen haben wir hier das Musikvideo von anno dazumal:

Und damit ihr mal sehen könnt, dass das Teil nach wie vor aktuell ist und seinen Job immer noch sehr gut verrichtet gibt es hier ein Cover. (Wenn man das denn so nennen kann. :-) )

26

  1. Profilbild
    Filterspiel AHU

    Das Weihnachtsgeschenk damals schlechthin! Es war auf jeden Fall elektronische Klangerzeugung und für mich das dichteste an großen Synthesizern, die zur der Zeit nur Traum waren.

  2. Profilbild
  3. Profilbild
  4. Profilbild
    Stephan M. RED

    Es gibt im Play Store auch eine witzige Emulation für Android. Casio hat in den Folgeprodukten eine ähnliche Klangerzeugung eingesetzt, Das PT-1 war quasi klanglich baugleich, hatte aber kein Display und keinen Taschenrechner, dafür anstatt der Knöpfchen eine Mini-Tastatur. Mein erstes war ein PT-30, auch ohne Taschenrechner, aber mit relativ aufwendigem Step-Sequenzer und Begleit-Sektion. Man konnte sogar ein Tape-Modul zum Speichern nachrüsten, das hatte ich damals (1983) aber nicht. Parallel zur PT-Serie gab es die Lern-Keyboards mit Cartridges, wie PT-81 und PT-82, sowie die bessere MT-Serie mit größeren Abmessungen und mehr Features. Vermutlich hat für dieses Lineup auch der Erfolg des VL-Tone geführt. Ich glaube, Stephan Remmler wurde so etwas wie die Werbeikone und hatte verschiedene Modelle auf der Bühne mit. Übrigens auch spannend: Casio SK-1, als günstiges Sampling-Keyboard. Yamaha hatte dann später nachgelegt. Ich glaube, ohne diese Geräte hätten sich viele Kinder damals überhaupt nicht für Musik interessiert.

    • Profilbild
      phil_dr110 ••

      Oh ja, den Yamaha VSS – 30. Für mich deutlich spannender als der SK – 1.
      Ich bekam den VSS damals zu Weihnachten. Nach ein paar Jahren habe ich ihn weggetauscht. Irgendwie hat er mich aber immer noch fasziniert und deshalb habe ich seit 3 Jahren wieder einen :)

  5. Profilbild
    dts

    Ich habe damals 1982 mein erstes Konzert mit dem Ding bestritten. Deutschlandhymne für ein Punkkonzert im Garagenclub eines Berliner besetzen Hauses im Sequenzer des VL-1 programmiert.. Unsere Band hieß „VORKRIEGSJUGEND ’82“ und ich war 14 Jahre alt. Heute habe ich ein bei eBay günstig ersteigertes Modell in Neuzustand aus Nostalgiegründen und spiele manchmal sogar drauf. Ich hatte mich kürzlich gefragt, ob die Klangerzeugung eigentlich noch analog ist, wie ich es irgendwo mal gelesen hatte. Weiß das jemand so auf die Schnelle? Cheers.

    • Profilbild
      swissdoc RED

      Ein LSI Chip (Large Scale Integration) liefert ein Pulse-Signal mit aufgeprägter Hüllkurve, der Pulse wird dann über ein einfaches RC-Filter „verrundet“. Was im LSI genau passiert, weiss man nicht. Analog trifft es aber eher als digital.

  6. Profilbild
    O.C. da Grooveman

    Naja man kann jeden Bericht über Billigen Müll pseudowissenschaftlich aufziehen und somit interessant gestalten (und es somit vermarkten ). Klar war dieses „da da da“ ein Hit, was aber eher für den mangelnden Geschmack der Masse (oder ihre Beeinflussbarkeit durch unseren Reichsempfänger aka Fernseher, Radio, ÖffR Medien ) spricht. Für mich ist dieses Lied ein Musikgewordener Vertreter des Menschentypus Napoleon Dynamite (in der Realität). Und die Leute (oder passender : Schafe )die das kaufen, kaufen auch Actionfiguren zu deren Vermarktung Zeichentrickserien produziert wurden. Besonders macht es das aber noch lange nicht. Möchte euch hier nicht mit psychologischen gutachten langweilen, but im on to you guys ;) . Ich würde das Ding aber niemals kaufen. Klingt einfach zu billig und outdated und die Anwendungsbreite passt auch unter der Tür durch.Egal ob es jetzt „analog “ klingt oder nicht. Das ist auch nur ein (leeres)Schlagwort (und Verkaufsargument) für debile Spielkinder, das aber über den Nutzen nichts aussagt.
    Mit freundlichen Grüßen
    O.C da Grooveman

Kommentar erstellen Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Aktuelle Kommentare

Green Box: Yamaha SY77, TG77 und SY99

Profilbild
ctrotzkowski
am 18.02.2018 01:55 Uhr
Ja, damals... Im Jahre 1991 war ich auf der Suche nach meinem ersten Synth, möglichst flexibel sollte er sein. Der freundliche Anselm von der münchener Filiale des legendären "Synthesizer Studio Bonn" empfahl mir den neuen "Standard" M1, wobei mir schon damals auffiel, daß mir eine Kombination eines Ensoniq SQ1-Racks mit…

Green Box: Yamaha SY77, TG77 und SY99

Profilbild
Wellenstrom AHU
am 18.02.2018 01:29 Uhr
ups... fiel natürlich mit v, wie visch.

Green Box: Yamaha SY77, TG77 und SY99

Profilbild
Wellenstrom AHU
am 18.02.2018 01:09 Uhr
Nicht zu vergessen ist seine Mitarbeit bei dem Projekt seiner damaligen Lebensgefährtin (die leider fiel zu früh verstarb) Rosemarie Precht (Cosa Rosa). Vieles davon klang - auch im internationalen Vergleich - wirklich sehr hörenswert. Kleine Randnotiz: Übrigens wirkte R. Precht auch in vielen Songs mit auf dem Album, auf dem…

Green Box: Yamaha SY77, TG77 und SY99

Profilbild
micromoog AHU
am 18.02.2018 00:43 Uhr
Ein kleine Angabe ist nicht ganz korrekt, anstatt 1,5 MB hatte der SY99 werkseitig nur 512kb Sample RAM. Die max. Ausbaustufe ohne 3rd Party Erweiterung ist 3 MB, in 5 x 512kb Schritten + die bereits vorhandenen 512kb. Mit Musitronics waren dann nochmal plus 5 MB möglich was dann insgesamt…

MOMEM Frankfurt kommt, endlich!

Profilbild
iggy_pop AHU
am 18.02.2018 00:40 Uhr
Du meinst also, Techno hat nun endlich mit 34 Jahren auf dem Buckel Museumsreife erlangt.? . Damit könntest Du recht haben. Sozusagen ein musikalisches H-Kennzeichen.

Green Box: Yamaha SY77, TG77 und SY99

Profilbild
Saxifraga •••
am 18.02.2018 00:17 Uhr
Das liegt aber auch einfach physikalisch an der FM Methode. Man belkmmt viele inharmonische und gespiegelte Frequenzen um die Hauptfrequenzen herum. Das Spektrum kann schon teilweise nach Fraktal aussehen und klingt nicht gut fürs Ohr. Man kann nicht einfach Parameter drehen und kriegt schon irgendwas gutes zustande. FM ist was…

Green Box: Yamaha SY77, TG77 und SY99

Profilbild
Saxifraga •••
am 18.02.2018 00:13 Uhr
"Du bist die Tänzerin im Sturm .." Wünschte ich könnte auf meinem SY77 so gut wie er spielen. (Der Rest war Blödsinn. Edo Zanki hat ja für Ulla Meinecke Keyboard gespielt. Reinhold Heil wird mir für immer mit SPLIFF in Erinnerung bleiben, auch wenn das Erinnern langsam fehleranfällig wird. lol…

NAMM NEWS 2018: Moog DFAM, Drum-Synthesizer

Profilbild
solartron
am 18.02.2018 00:00 Uhr
Gelungenes Video, top-Ästhetik.

Green Box: Yamaha SY77, TG77 und SY99

Profilbild
Numitron
am 17.02.2018 23:35 Uhr
Meinst du polyframe für den Atari st? Hab eins herumliegen

Top News: Pearl malletSTATION EM1, USB/MIDI-Controller

Profilbild
Felix Thoma RED
am 17.02.2018 21:32 Uhr
Du hast Recht, da habe ich mich vertan. Ist geändert, kommt wohl erst zum Frühjahr.

Top News: Pearl malletSTATION EM1, USB/MIDI-Controller

Profilbild
andreas1303 ••••
am 17.02.2018 21:24 Uhr
Angekündigt war sie für Ende April, Anfang Mai. Wo ist sie denn bereits erhältlich? Ich glaube, da sammelt nur jemand Vorbestellungen. 1299 EURO erscheint mir auch recht hochgegriffen. Pearl selbst spricht von 999 Dollar Straßenpreis und im Ausland ist sie teilweise auch für weniger vorbestellbar.

Green Box: Yamaha SY77, TG77 und SY99

Profilbild
Moogfeld ••
am 17.02.2018 20:42 Uhr
Entweder man hat das DX-Gen oder nicht. Ich besitze es jedenfalls nicht, obwohl ein paar mal der Versuch damit warm zu werden durchaus da war. Unterm Strich blieb die Freude jedenfalls immer aufgrund der wenig spaßigen Bedienkonzepte auf der Strecke liegen und daran änderte auch die SY/TG Serie aus den…