AMAZONA.de

Der Modular-Synthesizer und Eurorack Hype


Ein Hoch auf den Eurorack und Modular Hype

Klar manchmal ist es anstregend und nervenaufreibend, aber genau dort liegt doch der Nervenkitzel wenn am Ende ein richtig geiler Sound ode eine tolle Sequenz rausspringt. Und das beste ist doch, dass dieser exakt identisch nie reproduzierbar ist. Und auch mit einem VST stellt sich am Ende die Frage, ob einen eine Software zum selben musikalischen Ergebnis gebracht hätte.

Es ist also nicht nur der Spaß am Klangschrauben, sondern vor allem auch die Musik selbst die dabei entsteht, ist wirklich nahezu einzigartig. Und genau das begründet wohl auch den Hype.

MODULAR FOREVER ist unser Motto, weshalb wir seit geraumer Zeit mit MODMATRIX auch ein eigenes Magazin im Magazin (Hört hört, „Magazinception“) releasen, dass sich ausschließlich mit Modular und Euroracks befasst.

Für euch haben wir im Anhang (bitte nach unten scrollen) alle bisher erschienenen Ausgaben von MODMATRIX verknüpft! Und dazu noch ein paar andere spannende Artikel zum Thema wie Workshops, Grundwissen und Interviews, um dem Modular-Synthesizer und Eurorack Hype auch Futter zu geben ;-)

Spannend sind aber auch die zwei angehängten Charts, die zumindest den Versuch unternehmen, die bekanntesten Vintage-Modularen in ein Ranking zu packen. Wir sind gespannt auf Eure Meinung zu diesem Ranking.

Testartikel zu diesem Beitrag

  1. Profilbild
    • Profilbild
      tonvibration

      Sehr geil! Danke für den Tip. Finde es vor allem cool, dass Sie Ihren Modularkoffer nach draußen in die Natur schleppt, um dort live zu spielen („Field Trip“)… (frag mich nur wie Sie das mit dem Strom alles macht….)

  2. Profilbild
    Coin AHU

    Wenn es VST´s nicht gäbe, würde es vieles an guter Musik nicht geben.
    Ich bin sehr dankbar für diese Möglichkeit.
    Das VST´s schlecht seien ist Blödsinn!

    • Profilbild
      Markus Schroeder RED

      Da har jemand anscheinend gar keinen Humor,
      ich hab mich schief gelacht wie selten und ich arbeite fast nur noch ITB. :D

      Großartiges BIld!

      Peace!

      • Profilbild
        Coin AHU

        Hallo Markus, das hat nichts mit Humor zu tun.
        Ich habe mangels Englischkenntnissen,
        den Text im Bild nur nicht verstanden.
        Und wenn wir schon dabei sind, was ist ITB ?
        Ich kann nicht so recht glauben, dass Du
        in der internationalen Tourismusbranche arbeitest ^^

        • Profilbild
          Wellenstrom AHU

          In the box – also im Rechner mit Plugins.
          Lt. Bildtext sind ja VSTs quasi als Einstiegsdroge zu verstehen, die dann bei der ganz harten Droge, dem Modularsystem, enden, und das ist schließlich mit viel Leid(en) verbunden.

          • Profilbild
            Coin AHU

            Ah Danke Welle,
            dann produziere ich auch schon immer ITB ^^
            Für härteres reicht das Budget leider nicht.
            (nicht mal für das Ableton 10 Upgrade)

            • Profilbild
              Wellenstrom AHU

              Warum auch, Coin?
              Hab‘ zwar vermutlich ’nen Tacken mehr Knete als Du… aber ich tu den Teufel und steige auf Hardware (in der Masse) um. Nur da, wo es sich eben (für mich) nicht vermeiden lässt.
              Es ist absolut legitim, ITB zu bleiben.

              • Profilbild
                Coin AHU

                Naja, ich habe derzeit viele Abstürze mit Ableton 9.
                Habe die letzten gefühlten 10 Crash-Reports ordnungsgemäß Ableton gemeldet.
                Aber ich bekomme keine Antwort von Ableton.
                Und im Ableton Forum kann ich mich nicht registrieren.
                Hier habe ich das gemeldet:
                https://www.ableton.com/answers/i-cant-access-the-forum-how-to-register
                Aber immer noch keine Antwort…
                Und ich habe viel Geld in die Software gesteckt.
                Also alles gekauft und kein Support -Saubande !

                • Profilbild
                  Wellenstrom AHU

                  Was kostet denn das Update?
                  Vielleicht können hier ein Paar User was zusammenschmeißen für dich… würde mich mit ’nem Zwanni beteiligen.
                  Bist ja so’n Netter hier.

                  • Profilbild
                    Coin AHU

                    Oh Welle, das ist nett, Danke,
                    aber ich bin mir nicht sicher ob ich das wert bin.
                    Das Upgrade kostet 199 Euro.
                    50 Eu habe ich…

                    • Profilbild
                      Wellenstrom AHU

                      Wer mit Leidenschaft Musik macht, isses immer wert… kannst mir ’ne PM mit deiner Bankverbindung oder Paypalaccount schicken. Vielleicht schließt sich ja noch der eine oder andere an.

        • Profilbild
          Markus Schroeder RED

          HI Coin,
          sorry.

          ITB meint „In The Box“, also in der Kiste, gemeint ist ausschließliches Produzieren und Mixen im Rechner mit DAW und Plugins.

          VST führt zur Dunklen Seite der Macht.
          VST führt zu Analog… Analog führt zu Modular… und Modular führt zum Leid. Weil man nie mehr zufrieden mit dem sein wird was man hat. Eurorack ist ein Fass ohne Boden und jeder wird Dir das bestätigen. :)

          Also Eurorack ist das „absolut böse“, nicht VST.
          VSTs Sammeln ist nur die „Einstiegsdroge“

          Grüße,
          M.

          • Profilbild
            Coin AHU

            Hey Markus, wollte schon sagen,
            der Drogenvergleich ist ein schlechter.
            Oder ich bin immun, wer weiss…
            Und ich bin mit dem was ich hab zufrieden.
            Was anderes bleibt mir auch nicht übrig.
            Wenn nur die Abstürze nicht wären…

            • Profilbild
              Wellenstrom AHU

              Guck mal, ob du irgendeine Software installiert hast, die im Hintergrund werkelt und Probleme bereitet. Antivirenprogramme o.ä.
              Bei mir ließ sich z.B. bei Verwendung von avast vor einiger Zeit von heut auf morgen kein VSTI mehr öffnen. Hab das Programm dann komplett deinstallieren müssen. Auch discord (werkeltt scheinbar auch IMMER im Hintergrund rum – auch wenn du es geschlossen hast) o.ä. verursacht zumindest bei mir hier Ruckeleien im Sequencer. Auch deinstalliert.

              • Profilbild
                Kyotonic AHU

                Also, meine modulare DAW fährt in 0,1 Sekunden hoch, hat eine Latenz im Femto bis Picosekundenbereich und der Virenscanner funktioniert immer und findet nie etwas. :)

              • Profilbild
                Coin AHU

                jo Danke,
                hab erstmal die iLok Programme aus dem
                Start-Projekt genommen und werde es Stück für Stück „leichter“ machen.
                Vielleicht bessert sich dann auch die Performance.

          • Profilbild
            • Profilbild
              Markus Schroeder RED

              Die gibt es hier wirklich und sie wartet nicht erst bis ich die Kiste aufmache, sondern nutzt jede Gelegenheit um sich direkt vor mir zu manifestieren.

      • Profilbild
  3. Profilbild
  4. Profilbild
    Schem

    Es müsste heißen „VST is the path to the dark side and leads to suffering…“ Niemals war die Frustration so groß, wie bei ITB Werkelein.
    Modular ist dagegen die große Freiheit, die Freiheit hat aber wie im wahren Leben ihre Grenzen und gerade im Spannungsfeld dieser zu arbeiten ist es, was den Reiz gerade aus macht.
    Nichts ist schlimmer als immer gleich zu klingen.

    Und zum Einstiegsdrogen Vergleich, er ist wahrlich so unglaublich schlecht, weil diese lächerliche Idee, das eine Droge zu einem nicht endenden Rausch führen wird einfach noch nie mit der Wirklichkeit übereinstimmt hat. Als wenn jede Droge jeden Menschen gleich ansprechen würde…also ich zB stehe nur auf die Guten, nicht unbedingt auf die schlechten Nachahmungen.

    • Profilbild
      Wellenstrom AHU

      Also, mal ernsthaft, wenn du auf der VST Ebene immer gleich klingst, dann liegt das Problem eher bei Dir. Ebenso wie mit deiner generellen Frustration bei ITB Werkeleien. Sollte man mal nicht verallgemeinern. Die zahlreichen Beschränkungen, die man GENERELL mit ’nem Modularsystem hat, müssen wir wohl nicht alle aufdröseln. Wenn Dir aber so’n Modularsystem ausreicht, gut. Den meisten anderen Musikern wird es beileibe nicht ausreichend sein.

      • Profilbild
        Schem

        Ah, Musiker bist du also, ich dachte Pixelschubser.
        Beschränkungen, ja aber die finde ich nicht im Modularsystem, die finde ich in den Köpfen der Menschen.
        Drösel mal bitte auf was deiner Meinung nach generell die Beschränkung sein soll, das würde mich ernsthaft interessieren. Und wer ist eigentlich wir? Sprichst du auch aus eigener Erfahrung, also Erfahrung mit Modular Synthesizern?

  5. Profilbild
    Wellenstrom AHU

    Erfahrungen mit Musik, Synthesizern und Instrumenten, Songwriting und Recording im Allgemeinen und Speziellen.

    Die Einschränkungen:
    – Monophonie
    – das Fehlen diverser neuerer Syntheseformen (siehe diverse Digitalsynths – auch und vor allem auf rein virtueller Ebene: Absynth, Spectral etc.)
    – das Hardwaresequencing
    – Sampling (was es da an Möglichkeiten gibt, ist extrem rudimentär)

    „die Beschränkungen finden im Kopf statt“
    Richtig! Aber die Grenzen, die Du dir im virtuellen Rahmen stecken kannst sind doch sehr viel individueller zu gestalten und nicht nur auf rein physische Grenzen eines analogen Modularsystems begrenzt.

  6. Profilbild
    Wellenstrom AHU

    Heißt aber nicht, dass ich was gegen Modularsynths habe.
    Verstehe auch, dass einige durchaus im kreativen Sinne überfordert sein können, bei den Möglichkeiten, die einem das virtuelle Studio heute so bietet. Aber das ist nun mal ein individuelles Problem. Das, was ich heute im Rechner erledigen kann, ist schlichtweg ein Traum. Das hätte ich vor 20 Jahren im Alleingang nur mit Hardware nie so realisieren können.

  7. Profilbild
    Wellenstrom AHU

    „Ah, Musiker bist du also, ich dachte Pixelschubser.“

    Soviel zu Grenzen im Schädel. Da scheinst Du sehr limitiert zu sein. Dein Problem. Vermute mal, dass von Dir wohl kaum kreativer Output zu finden sein wird.

    • Profilbild
      Kyotonic AHU

      Lieber Wellenstrom. Nimmst dich nicht so ernst. Komm vom hohen ITB-Producer-Musiker und Songwriter-Ross runter und hör dir mal so’n (yeah!) echten monophonen Oszillator an. ;)

      • Profilbild
        Wellenstrom AHU

        kyotonic… Sach mal, schreibe ich Esperanto? ;-) Noch mal, ich hab‘ gar nix gegen den „reinen“ Klang eines echten Oszillators. Finde den Trend in Sachen Modularsynths auch gar nicht mal schlecht. Kann auch verstehen – was ich schon zigmal schrieb!!! – das Viele (derzeit) die Schlichtheit beim Mukken suchen und sich auf die „Spielbarkeit“ des Sounds beschränken wollen und NOCH stärker auf das Rumschrauben fixiert sind als andere. Aber lies dir doch mal die „Ausführungen“ vom Schem durch…er stellt da einen Äppel und Birnen Vergleich an und leitet aus eigenem Frust ’ne Gesetzmäßigkeit ab. Aus rein musikalischer/studiotechnischer Sicht hängt die Rechner & Softwarekombi (meinetwegen auch noch ’ne Hybridgeschichte) das Modularsystem ab. Wer allerdings fixiert ist auf minimalistischen elektronischen Sound ist mit dem Modularsystem gut bedient. Für größere Produktionen ist die Integration aber nun einmal mühselig. Dann lieber den festverdrahteten Synth integriert und die ITB Lösung.
        Und auf ’nem sehr hohen Ross sitzt ja wohl eher jemand, der andere mal eben so als „Pixelschubser“ bezeichnet und dabei nicht einmal ’nen blassen Schimmer davon hat, wie andere im Studio aufnehmen.

  8. Profilbild
    Mvk

    Ich finde die VST Modulargeschichten wirklich spannend und gegenüber Hardwaresystemen in den meisten Modulen(oder Fällen) ebenbürtig. Sei es Oscillot oder Blocks, Softube oder UHE. Sie greifen den modularen Spirit sehr gut auf und bieten sehr viel auf hohem Niveau.
    Ich besitze selber ein grosses 5U System welches eher zu meditativen Zwecken eingeschaltet wird und weil ich sowas schon immer haben wollte. Der Spassfaktor ist aber auf seine Art derselbe. Was ich der HW Modularcommunity vorwerfe ist der Punkt dass sie den Geist eines Modularsystems in gewisser Weise ,,verraten´´. Was hat ein Digitalmodul in einem Modularsystem zu suchen? Multifunktionsmodule oder One Voice Geschichten? Eine 909 BD braucht nunmal 2 Hüllkurven, nen Sinus oder Filter und Noise. Ein BD Modul lässt all die Möglichkeiten die man sonst mit den Modulen hätte aussen vor und der Modularsynthesizer verkommt zu einer Presetschleuder….

Kommentar erstellen Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Aktuelle Kommentare

NAMM NEWS 2018: Doepfer Dark Energy III

Profilbild
Tyrell RED
am 19.01.2018 07:53 Uhr
Sorry, du hast natürlich recht .-)

NAMM NEWS 2018: Doepfer Dark Energy III

Profilbild
herw
am 19.01.2018 07:17 Uhr
Lange Leitung du hast. ;)

NAMM NEWS 2018: Doepfer Dark Energy III

Profilbild
Mick ••••
am 19.01.2018 07:12 Uhr
Ihr könntet Euch doch auf ein Bierchen treffen, und hier dann a bissl Platz lassen;-)

NAMM NEWS 2018: Native Instruments Sounds.com

Profilbild
Mick ••••
am 19.01.2018 07:07 Uhr
Man kann über die neuen Arturia PlugIns auch direkt neue Sounds im Netz kaufen und direkt spielen - man kann mit dem SonicCharge µTonic ins Planetarium gehen und Sounds vorhören und reinladen - man mit Presonus Studio One über Exchange, Sounds kaufen, UserSounds kostenlos laden, und sogar Templates, Pattern und…

NAMM NEWS 2018: Pioneer DJ Rekordbox Lyric Plus Pack

Profilbild
8-VOICE AHU
am 19.01.2018 00:58 Uhr
Wieder ein Abo Modell... :-(

NAMM NEWS 2018: Native Instruments Sounds.com

Profilbild
8-VOICE AHU
am 19.01.2018 00:49 Uhr
Um Cloud Dinge mache ich auch einen grossen Bogen. Ich will kaufen und besitzen wenn ich Geld und Lust habe. Ich will mich nicht verpflichten monatlich zu zahlen. Ich liebe grösstmögliche Freiheit ohne zuviele Verpflichtungen.... :-)

NAMM NEWS 2018: Native Instruments Sounds.com

Profilbild
amazonaman AHU
am 19.01.2018 00:30 Uhr
NI erinnert mich an selbstfahrende Autos und an die Roland Cloud. Das ist Mist der keine Akzeptanz finden kann. Wer es besser wissen möchte soll sich daran beteiligen. Jede Art von Cloud ist für mich ein Tabu, und im Tonstudio sowieso.

Namm News 2018: Korg Prologue Hybrid-Synthesizer

Profilbild
Wellenstrom AHU
am 18.01.2018 22:46 Uhr
Yep, sehe ich ähnlich. Auf den ersten Verdacht hin geht m.E. der Preis vollkommen in Ordnung. Aber leisten kann und will ich mir den auch nicht.

NAMM NEWS 2018: Doepfer Dark Energy III

Profilbild
Wellenstrom AHU
am 18.01.2018 22:43 Uhr
Also, wenn Du Dir die Teile 1 - 3 wirklich schön reden willst, dann hilft dabei sehr gut, wenn du dir das B-Movie Plagiat von Star Wars "Star Crash" anguckst. Trash vom Feinsten. Unfreiwilig komisch. Neben "Plan 9 from Outer Space" einer DER Highlights im Gurken Sci-Fi überhaupt. Daneben wirkt…

Namm News 2018: Korg Prologue Hybrid-Synthesizer

Profilbild
lightman AHU
am 18.01.2018 22:37 Uhr
Ich habe kein Problem mit dem angepeilten Preis des Prologue, kann ihn mir aber nicht leisten. Für mich ist es einfach nicht drin, 1500 oder gar 2000 Euro für einen Synth auszugeben, ich möchte aber Musik machen, daher konzentriere ich mich auf das, was mir mein Budget erlaubt, und freue…

Blue Box: Roland JX-10, MKS70, Super-JX

Profilbild
h.laubreiter
am 18.01.2018 22:24 Uhr
Vor etlichen Jahren hatte mich der sound des JX-8P in seinen Bann gezogen, der war (nach dem Juno-60) mein zweiter Analoger und ich hatte intensive Programmiersessions damit. Der JX-10 lockte mit seinen 12 Stimmen und nach einiger Zeit stand er dann da - nach umständlicher sound-Portierung waren meine besten sounds…

Namm News 2018: Korg Prologue Hybrid-Synthesizer

Profilbild
Viertelnote AHU
am 18.01.2018 22:02 Uhr
der DM12 bietet derzeit das beste Preis/Leistungsverhältnis. Ich denke niemand wird einen attraktiven Preis verachten, wobei der natürlich nicht alles entschuldigen kann. Ich würde die beiden nicht als Konkurrenten sehen, vielleicht ergänzen sie sich gut. Schade das dem Prologue offenbar der Stepsequenzer fehlt. Sind die Tasten normalgroß oder geschrumpft wie…