ADAM Audio veröffentlicht revolutionäre Absorber Socken

1. April 2021

Resonanzfreie Socken für bessere Akustik

Wir alle wissen, dass eine akustische Behandlung von Räumen ein wichtiger Schritt hin zu einer optimalen Hörsituation ist. Das Ganze kann aber leider auch sehr komplex und kostspielig sein. Aus diesem Grund hat ADAM Audio ein revolutionäres neues Produkt entwickelt, das Kunden dabei hilft, ihre Räume akustisch zu optimieren und zwar auf eine Weise, die sowohl erschwinglich als auch einfach zu integrieren ist: Die brandneuen ADAM Audio Absorber Socken.

adam audio absorber socken

ADAM Audio veröffentlicht revolutionäre Absorber Socken

Was bieten die ADAM Audio Absorber Socken?

Die ADAM Audio Absorber Socken sind die erste Wahl, wenn es darum geht, auf komfortable Weise die Nachhallzeit zu reduzieren und Bodenreflexionen zu beseitigen. Je nach Größe der Kundenfüße und der Anzahl der Füße im Raum absorbieren sie noch effektiv bis ca. 80 Hz und decken damit Frequenzbereiche ab, in denen die meisten Breitbandabsorber bereits akustisch unwirksam sind.

Dass sie auch ein modisches Highlight in der Garderobe des Kunden sind, dafür sorgt die ausgeklügelte Strickmethode, die auf natürliche Materialien setzt. Die Socken werden alle am Stammsitz von ADAM Audio in Berlin in Handarbeit gefertigt und umfangreichen Tests unterzogen.

Die ADAM Audio Absorber Socken werden als abgestimmtes Paar mit einer linken und rechten Version geliefert, so dass ihre Wirkung zu 100 % symmetrisch ist, was im Abhörraum entscheidend ist. Dies wird durch die jedem Sockenpaar beiliegenden individuellen Messdiagramme des Absorptionskoeffizienten eindrucksvoll belegt.

ADAM Audio hat eine limitierte Anzahl von Socken vorproduziert, die Kunden allerdings nur am 1. April im Fachhandel bestellen können. Wie bei allen ADAM Audio-Produkten, bietet ADAM Audio weitere drei zusätzliche Jahre Garantie, wenn Kunden die Socken im MyADAM-Bereich von ADAM Audio registrieren.

Forum
  1. Profilbild
    VerMona74

    Da hatte ich ja Glück, dass ich für mich und die Kinder je ein Paar bestellen konnte. Bevor sie weg waren. Und die Ruhe jetzt im Mietshaus (Altbau, 3. Stock, Parkettboden vier spielende und hüpfende Kinder, Homeschooling, nervöse Mieter in der zweiten Etage) Unglaublich was diese Socken leisten. Wir wollten noch welche für die Nachbarn haben aber D-Joe hatte gerade die letzten erworben.
    Sehr hübsch produzierte und aufbereitete Informationen!

  2. Profilbild
    Analog Twin  

    Gute Idee, aber das Konzept ist nicht ganz durchdacht!
    Ist doch wirklich jedem klar, ohne eingewebte Platinfäden keine vollkommene bio-elektrische Abschirmung, wie konnte das denn nur passieren?
    Darum kaufe mir keine Absorber-Socken, auch nicht in Schwarz, wenn’s welche gäbe.

  3. Profilbild
    D-Joe  

    … aber ich würde natürlich gerne und völlig überteuert das eine oder andere Paar „abtreten“… :-D

  4. Profilbild
    bluebell  AHU

    Unverschämt!

    Man muss die Socken erst registrieren und konfigurieren, damit sie funktionieren. Und das mit einer plattformabhängigen Mistsoftware, die natürlich wieder nicht unter Linux läuft.

    Das wird natürlich vor dem Kauf geheim gehalten, eine regelrechte Verschwörung gegen Linux-Nutzer.

    So nicht!

  5. Profilbild
    Stratosphere  

    Wow, das ist endlich DIE Lösung für meine akustischen Probleme !
    Mir reicht ein Paar pro Tag, daher wäre ein 7er Pack für eine Woche perfekt.
    Ok, die Farbe ist nicht ganz mein Ding, aber für eine perfekte Akustik würde ich mich drauf einlassen.
    Hmm, ein Ersatzpaar für Studiobesuche darf ich auch nicht vergessen ….
    Ich gebe jetzt Alles um welche zu bekommen 😁

  6. Profilbild
    Codeman1965  

    Die Farbe finde ich grenzwertig!
    Jeder weiss schliesslich, daß Helles nicht nur Sonnenlicht reflektiert, sondern auch Töne (vor Allem die Schrägen!).
    Da wäre etwas in Richtung RAL 6018 besser, weil diese Farbe gleichzeitig Limiter und Compressor ersetzt, vor Allem bei Kniestrümpfen/Overknees…

    Das Prinzip selbst ist natürlich schlüssig:
    Wenn Oma früher vor dem Kachelofen in ihrer Wärmewäsche Topflappen gehäkelt hat, hörte man auch nix ausser dem Pfeifen ihrer Polypen. Von daher sehr erfolgversprechend…

    Ich bleibe allerdings erst einmal bei meinem Studio-Anzug aus Eierkarton. Da sehe ich zwar aus wie Iron-Man für Arme, aber ich drehe ja auch keine Videos.
    Dazu trinke ich stilles Wasser (oder auch mal stille Cola), dann geht das schon ganz gut…

  7. Profilbild
    syntics  AHU

    Und ich werfe in einem Jahr dann Erfolgssocken auf den Markt – exklusiv für Vorbesteller, ist klar.

    Mit diesen Socken wird jeder Song ein Hit, garantiert! ;-)

  8. Profilbild
    Markiman  

    endlich hat sich mal eine professionelle Firma diesem audio-füßischen Problem angenommen.
    Sind das dann quasi die sogenannten füßischen Tonträger, oder wie?!

  9. Profilbild
    KrauTronicA  RED

    Wirklich eine bestrickende Idee!

    Dazu passend für’s Sortiment dann bitte gleich noch die Sneaker-Ausführung.
    Deren low-cut Design weist schon rein optisch klar daraufhin, daß sich diese hervorragend zur Reduzierung von allzu wummernden Bässen eignen. Die gezielte Verwendung von High-Tech Materialien sorgt dafür, daß die Energie störender Raumresonanzen sehr effektiv in eine anregende Fußreflexzonen-Massage überführt wird. Das sorgt nicht nur für ermüdungsfreies Arbeiten bei langen Sessions, sondern gleichzeitig für die so wichtigen good vibrations.

    Schöne Feiertage allerseits! :-)

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.