AMAZONA.de

Home-Studio 16: cloudsounds, OSCGitarrist, Unifaun, DrSubtil, Filterpad, Paddy


Damit am Wochenende niemandem langweilig wird, liefern wir euch heute wieder einen neuen Schwung an Home-Studio-Einblicken. Dieses Mal öffnen cloudsounds, OSCGitarrist, Unifaun, DrSubtil, Filterpad und Paddy ihre Studio-Türen für uns.

Carsten Hassenpflug alias cloudsounds

Carsten’s mobiles Studio


Musikstatus:
Hobby

Musikrichtung:
Electro

Soundcloud:

Von welchem Gear in deinem Studio würdest du dich niemals trennen?
Definitiv mein iPad pro

Persönliches Statement:
Tja, vermutlich ein ganz anderes Studio als die meisten anderen hier nutzen. Ich pendle viel, bin auch oft beruflich unterwegs und daheim fehlt mir die Zeit. Ich setze daher auf Mobilität, sprich mein iPad, Kopfhörer und Controller. Gerne auch mal einen Volca, Circuit oder OP-1… Hauptsache mobil.

Und hier noch zwei weitere Bilder:

 

OSCGitarrist

Karsten in seinem Studio

Musikstatus:
Semi-Professionell

Musikrichtung:
Electronic & Rock

Von welchem Gear in deinem Studio würdest du dich niemals trennen?
Roland Juno 60, Roland JP-8000

 

Stefan Störmer alias unifaun

Das Studio von unifaun

Musikstatus:
Hobby

Musikrichtung:
Rock, Folk, Gospel

Von welchem Gear in deinem Studio würdest du dich niemals trennen?
Kurzweil Forte

1 2 >

  1. Profilbild
    costello RED

    @Filterpad Geil, Du hast noch eine Original-Hammond-Orgel mit Leslie im Studio!
    Ist das eine L-100?

    • Profilbild
      Filterpad AHU

      Costello: Danke! :) Eine Hammond TTR-100 (Trasportable Transistor) mit Leslie. Sie ging aktuell etwa ein Jahr nicht mehr da der Transformator kaputt war. Aber nach längerer Recherche und professionellem Einbau (Löten) geht sie wieder. Man hofft auf eine hohe Lebensdauer. Sie ist übrigens noch nicht sehr lange in unserem Besitz.

      • Profilbild
        costello RED

        Tony Banks ist seinerzeit auf ein T-Modell umgestiegen, weil es „exotischere“ Percussion-Register als seine erste Hammond hatte. Der Klang ist wohl auch etwas sauberer als bei den früheren Röhren-Modellen. In jedem Fall ein Schmuckstück, Glückwunsch!

        • Profilbild
          Filterpad AHU

          Interessant, wusst ich auch noch nicht. Mal abgesehen davon das sie optisch was her macht, hoffe ich natürlich auf eine lange Funktionstüchtigkeit. Die Ära ist (mal abgesehen vom Kultstatus) leider vorbei und sollte etwas defekt ist, hat man ein echtes Problem. Ersatzteile sind sehr schwer zu bekommen und ein Fachmann auf dem Gebiet „Elektronik/Löttechnik“ wäre auch nicht verkehrt. Ebenso sind nicht mehr alle Funktionen 100%. Dennoch macht es einen großen Spaß auf ihr zu spielen. Wir haben noch eine alte verstimmte Hohner (die ersten günstigen Bandorgeln, die als Ersatz der Hammond dienten) und keiner kann sie reparieren. Ich sehe noch was anderes: Meinen Studioschreibtisch hätte ich nicht aufräumen sollen – Es fehlt „Leben“. Ändere ich bei der nächsten Aktion, versprochen! ;) Dazu sollten noch der eine oder andere Synthesizer den Raum erobern. Übrigens ziehe ich die T-Shirts im Alltag gerne an – Macht ihr das auch? ^^

Kommentar erstellen Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Aktion