AMAZONA.de

Test: AKAI AMX und AFX für SERATO, DJ-Controller


A Nice Pair? AKAI AMX und AFX

Die Produkte aus dem Hause AKAI sind eigentlich dafür bekannt, multifunktional zu sein. Ohne dies den heutigen beiden Testobjekten absprechen zu wollen, handelt es sich bei den Controllern AKAI AFX und AKAI AMX um wohl die ersten Produkte, die sich explizit an DJs richten. Obwohl ausdrücklich für Serato entwickelt, handelt es sich bei beiden Exemplaren um Standard-USB-Controller.

AKAI AMX + AFX

Der AMX bietet die Kontrolle über die Mischer-Kanäle und dient auch als Soundkarte mit zwei Stereoausgängen (Main als Cinch und Headphones in Form einer 3,5 mm Klinkenbuchse) und zwei Stereoeingängen (für Plattenspieler).
Der AFX hingegen ist ausschließlich für die Bedienung der Serato-Effektsektion gedacht und bietet auch Kontrolle über die neue Flip-Funktion von Serato. Die enge Zusammenarbeit zeigt sich eben dadurch, dass dem AMX eine Serato DJ-Vollversion (inkl. Flip-Pack) beiliegt und dem AFX ein Voucher für einen Extrapack Effekte: die Backpack FX.

Der Erdungsanschluss darf nicht fehlen.

Der Erdungsanschluss darf nicht fehlen

Beide Geräte haben ein Gehäuse aus robusten Plastik und stehen auf jeder Oberfläche extrem fest aufgrund der rauen Gummifüße. Mit einer Größe von 27,1x 13,4 x 4,3cm kann man auch schön platzsparende Setups realisieren, selbst wenn man beide Geräte benutzt. Einen externen Stromeingang gibt es nicht, denn AMX und AFX versorgen sich über den USB-Bus mit Strom. Leider schweigt sich die beiliegende gedruckte Anleitung über den Stromverbrauch der Geräte aus, jedoch sollte man besser jedes Gerät an einen eigenen Bus hängen und bei Verwendung eines USB-Hubs auf jeden Fall einen mit zusätzlicher Stromversorgung verwenden.

A Nice Pair - AMX und AFX nehmen zusammen in der Breite knapp 55cm in Anspruch.

A Nice Pair – AMX und AFX nehmen zusammen in der Breite knapp 55cm in Anspruch

Alle Regler laufen sehr angenehm weich und die meisten haben eine Touch-Funktion. Diese erkennt, ob ein Finger an den Regler gelegt wird und kann dann entsprechende Funktion schalten. Die meisten Taster haben eine Hintergrundbeleuchtung und bieten einen angenehmen Druckpunkt, der ein gutes haptisches Feedback bringt. Beim AFX ist die Cue/Loop/Flip-Sektion mit den für AKAI typischen Pads im Kleinformat ausgestattet. Auf Wunsch arbeiten diese in Serato auch anschlagsdynamisch.

1 2 3 4 5 >

  1. Profilbild

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Produktbewertungen

Bewertung: AKAI AMX<br />
 Sterne

AKAI AMX

Bewertung: AKAI AFX Sterne

AKAI AFX

Hersteller-Report Akai

AMAZONA.de Charts

Aktion