Alle News zum Guitar Summit 2018 Mannheim

9. September 2018

Alle News 2018 jetzt im Rückblick

Alle News der Guitar Summit 2018 auf einen Blick

Die Guitar Summit ist vorbei, aber nach der Show ist bekanntlich vor der Show.

20 heiße News hat die Gitarrenabteilung für Euch zusammengestellt, die ihr alle auf einen Blick im Anhang zu diesem Aufmacher findet. Viel Spaß beim Schmökern.

Die Guitar Summit Teil 2

Nachdem ja die vergangene Musikmesse in Frankfurt nicht nur für uns Saitenartisten ziemlich ernüchternd ausfiel, schöpft die Szene weiterhin Hoffnung mit der Guitar Summit in Mannheim, die nun zum zweiten Mal nach 2017 ihre Pforten öffnet. Ein ausgedehntes Wochenende lang war der Rosengarten in Mannheim wieder der europäischen Mittelpunkt der Gitarrenwelt. Besucher freuten sich auf über 420 ausstellende Marken, ein umfassendes Bühnenprogramm mit vielen Workshops und Konzerten auf sieben Bühnen, bei denen sich alles zu 100% um Gitarren, Bässe, Pedale und Amps drehte. Der Guitar Summit war somit die größte Veranstaltung seiner Art in Europa und scheint über kurz oder lang der Musikmesse Frankfurt den Rang abzulaufen.

Wir berichten live von der Messe

Ihr müsst einfach nur am Wochenende diesen Artikel anklicken, der sich dann im Anhang nach und nach mit den heissesten news von der Messe füllt.

Wer ist vor Ort auf der Guitar Summit?

Das Verzeichnis der Guitar Summit Mannheim umfasst 420 ausstellenden Marken liest sich wie das Who-is-Who der Gitarrenwelt, neben legendären und großen Namen sind auch die kleinen Customhersteller, Szene-Stars und viele namhafte Gitarrenbauer am Start. Auch die Themen in den mehr als 160 Workshops sind breit gesät, von Produktpräsentationen über Technik- bis zu Recording-, Marketing- oder Groove-Workshops reicht das Angebot.

Wie auch im letzten Jahr wird die Tube-Ampfinity, in der Gitarristen über ein Switching-System einfach per Tastendruck Amps und Boxen miteinander kombinieren können, ein Highlight der Guitar Summit Amp World sein. In diesem Jahr wird auch die Tieftonfraktion von dieser einzigartigen Schaltmatrix profitieren. In der eigens dafür eingerichteten Bass-Ampfinity werden Bassisten die Möglichkeit haben, verschiedene Bass-Amps mit verschiedenen Bassboxen auf Knopfdruck beliebig zu kombinieren und anzuspielen.

Weitere Highlights der Guitar Summit Mannheim

  • In der Do-it-Yourself-Area hat man die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung seine eigene E-Gitarre, seinen eigenen Gitarrenamp oder sein eigenes Effektpedal zu bauen.
  • Auch in diesem Jahr werden sich die European Guitar Builders e.V. (EGB), bekannt durch die Holy Grail Guitar Show, wieder die Ehre geben. Die inernationalen Mitglieder werden auf dem Guitar Summit ihre Kreationen präsentieren und Interessierten mit Rat und Tat zur Seite stehen.
  • Auch an die Anfänger wurde gedacht. So wird der „Gitarrenlehrer der Nation“ Peter Bursch auf dem Guitar Summit  Kindern und Erwachsenen Gitarrenunterricht geben.
    Und wem sechs Saiten zu viel sind, dem wird ein Ukulelen-Workshop geboten. Mehrmals täglich hat man die Möglichkeit, das „Gute-Laune-Instrument“ kennenzulernen. Jeder kann mitmachen, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
  • Am Samstagmorgen findet der Guitar- Summit Flohmarkt vor dem Rosengarten statt, auf dem ausschließlich gebrauchte Musikinstrumente und Tonträger verkauft werden. Infos & An- meldung unter www.guitarsummit.de/flohmarkt.
  • Der Mannheimer Rosengarten ist rund um den altehrwürdigen Mozartsaal gebaut. Und genau auf dessen legendärer Konzertbühne wird am Freitag und Samstag jeweils ab 18.00 Uhr ein Feuerwerk an gitarrenmusikalischen Highlights abgebrannt. Am Freitag findet dort die Guitar Summit Acoustic Party statt, die komplett im Zeichen virtuoser Acoustic-Fingerstyler steht. Samstags wird’s laut und elektrisch – mit der Guitar Summit Electric Party!

Öffnungszeiten Guitar Summit Mannheim

07.09.18, Freitag: 11:00 bis 19:00, dann GUITAR SUMMIT ACOUSTIC PARTY
08.09.18, Samstag: 11:00 bis 19:00, dann GUITAR SUMMIT ELECTRIC PARTY
09.09.18, Sonntag: 10:00 bis 17:00

Guitar Summit

Wir möchten uns bei diese Gelegenheit ganz herzlich bei Steve Baltes für die tollen Fotos von der Guitar Summit bedanken.

Forum
    • Profilbild
      Stephan Güte  RED

      Absolut! Irgendwie fühlt sich die Summit so an, wie die Musikmesse in den seligen 80ern. Das könnte auf Dauer richtig groß werden!

  1. Profilbild
    tomeso  

    Die zweite Guitar Summit hat meiner Meinung nach klar gezeigt wohin die Reise geht: zu kleineren und spezialisierten Messen. Ich empfand die Stimmung als sehr angenehm und sehr entspannt.
    Respekt für die Veranstalter, weiter so!

  2. Profilbild
    Sanclavi

    Bin nur Zaungast gewesen, aber ursprünglich komme ich von der Gitarre. Tolles Event. Hab richtig Lust jetzt, mir mal wieder ne Klampfe zuzulegen und ein paar Bodentreter.

  3. Profilbild
    Tyrell  RED 2

    Vielleicht muss ich da nächstes Jahr auch mal hin, sieht ja schon sehr verlockend aus – und auch wenn ich spät dran bin, irgendwann will ich doch nochmal Giatrreunterricht nehmen.

    • Profilbild
      Wellenstrom  AHU

      Sehr gute Idee, auch wenn es mit dem Hair Metal nix mehr wird…. ;-)
      hab auch erst mit Mitte oder Ende 30 angefangen, spielen kann ich die Klampfe immer noch nicht richtig… aber es macht Spaß, fühlt sich anders an und man macht beim Songwriting/Einspielen einiges anders. Bereichert die eigene Mukke ungemein.
      Und ja, die Gitarre hat mehr Sex Appeal als der Synth, sag ich als einer, der vom Synth kommt und eigentlich nie was mit der Klampferei am Hut haben wollte.

    • Profilbild
      Stephan Güte  RED

      Wegen Hauptstadt der Popmusik ;) Nee, keine Ahnung, ich denke aber wegen der geografisch günstigen Lage. Ist ja nicht weit weg von FFM ziemlich zentral in unserer Republik.

  4. Profilbild
    Dimitrios Kasprzyk  RED

    Das war schon ’ne starke Nummer. Ich saß ja auch bei den Organisatoren zeitweise, die haben das schon sehr ruhig und fokussiert alles gehandhabt. Hatte zwar nie den Punkt erreicht, dass es so voll war, dass man gedrängelt am Stand war, aber ich glaub das wird sich in den nächsten Jahren ändern. Rein persönlich fand ich war das ’ne viel angenehmere Erfahrung als Frankfurt.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.