Alpha Recording System ARS Model9100 Rotary Mixer

5. Februar 2021

High-Class zum Drehen aus Japan

ARS Model9100

ARS Model9100

Ohne große Meldung vom Hersteller schleicht sich bei den Japanern Alpha Recording System ein neues Modell in die Rotary- Mixer-Range ein, der ARS Model9100. Eigentlich war es mehr oder weniger nur ein Instagram Post, einige Bilder, eine Ankündigung. Zum Jahresstart 2021 schickt ARS mit dem Model9100 einen Nachfolger zum bekannten, aber selten gesehenen Model9000 auf den Markt.

Die 4-Kanal-Mixer Version des ohne Frage hochpreisigen Rotary-Mixers wird dabei gegenüber dem Model9000 einige neue und ohne Frage praktische Features besitzen.

Grundsätzlich ist das Model9100 wie auch der Vorgänger ein 4-Kanal Rotary-Mixer, schlicht gehalten, dennoch mit 3-Band ISOEQ und Master-Isolator. Klar, es gibt einen Phones-/House- und Phones-Out mit großen Reglern und Cue-Auswahltaster.

ARS Model9100

Ein genauer Blick auf den neuen ARS Model9100

Reden sollten man direkt einmal über den eben genannten ISOEQ. ARS beschreibt diesen als den weltweit ersten in einem Rotary-Mixer verbauen Hybrid ISOEQ. Darunter darf man sich vorstellen, dass der High- und Mid-Range-Bereich des Audiosignals durch je einen EQ verändert werden kann mit einer Absenkung bis zu 12 dB und Anhebung gleichen Werts. Der tiefe Frequenzbereich hingegen darf mit einem Isolator bearbeitet werden, die Range reicht hier von Full Kill bis 6 dB Anhebung.

ARS Model9100

Die Rückseite des ARS Model9100

Worüber reden wir noch? Zum Beispiel über die kleinen LEDs neben dem Cue-Button, anhand derer man nun sehen kann, welche Kanäle auf den Kopfhörerausgang gesendet werden.
Reden kann man auch über den Send- und Return-Weg, der nun, im Gegensatz zum Model9000, einen regelbaren Send besitzt.

Auch das Metering bekommt ein solides Update. Wo es früher nur eine einreihige LED-Kette gab auf der linken Seite, gibt es nun auf der rechten Seite ein Stereo-Metering in Form eines VU-Meters.

Auch rein von der Oberfläche und den Beschriftungen wirkt das Model9100 sehr viel formschöner.

Einen genauen Überblick über die technischen Daten gibt es auf der Homepage des Herstellers.

Kosten wird der ARS Model9100 rund 3100,- €, je nach Wechselkurs natürlich und zuzüglich Frachtkosten und Zoll. Aktuell hört man jedoch, dass die erste Runde schon ausverkauft sein soll.

Forum
  1. Profilbild
    Livi

    Die VU-Meter passen überhaupt nicht zum Rest. Hey, die Leute wollen Retroanzeigen, los los los, klopp rein.

    ARS sollte sich treu bleiben.

    Ich persönlich finde den 9000 gelungener, stimmiger.

    • Profilbild
      Johannes Bollmann  RED

      Spannend! Würde ich z.B. gar nicht so sehen, auch wenn ich deinen Punkt verstehe. VU Meter sind In :)
      Finde die eigentlich recht gut und schlicht verbaut, versenkt im Gehäuse.
      Auf jeden Fall besser als das, entschuldigt, doch eher unschöne LED-Ketten-Gelöt im 9000er vorher. Dann lieber VU Meter.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.