ANZEIGE
ANZEIGE

Antares Auto-Tune Pro X, Update für das Vocal DAW Plug-in

Dieses Plug-ins verändert(e) viel!

8. November 2022
antares auto tune pro x

Antares Auto-Tune Pro X, Update für das Vocal DAW Plug-in

Die ersten Worte des offiziellen Videos zum Updates des Antares Auto-Tune Pro X Plug-ins bringen es auf den Punkt: „It changed music forever.“ Tatsächlich hat die Einführung von Auto-Tune zu einer großen Veränderung im Umgang mit gesungenem Audiomaterial geführt. Die meisten werden den klassischen Auto-Tune Song „Believe“ von Cher noch im Ohr haben. Und seit einiger Zeit wird der Effekt in diversen Hip Hop Titeln als Stilmittel eingesetzt. Aber Auto-Tune war und ist natürlich noch viel mehr.

antares auto tune pro x

ANZEIGE

Antares Auto-Tune Pro X

Laut Antares hat man den Effekt der Tonhöhenanpassung weiter verbessert, so dass er insgesamt präziser einzusetzen ist. Falsche oder schiefe Töne können entweder grafisch an die Zieltöne oder automatisch nach Eingabe der passenden Tonart/Töne angepasst werden. Im ab sofort erhältlichen Update zu Auto-Tune Pro X hat die Multi-View-Ansicht Einzug gehalten. Hiermit lassen sich mehrere Gesangsspuren parallel bearbeiten.

antares auto tune pro x 2

Für den passenden Einstieg bietet Auto-Tune Pro X Presets bekannter Musikproduzenten.

Hier das offizielle Video dazu:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

ANZEIGE

Video laden

Auto-Tune Pro X lässt sich nativ auf Apples Silicone Rechner (ab macOS 10.14) oder unter Windows (10 oder neuer) einsetzen. Zur Aktivierung benötigt ihr die Antares Central Software. Das Plug-in liegt in den Formaten AU, AAX und VST3 vor.

Der Preis für Antares Auto-Tune Pro X liegt bei 459,- Euro.

ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X