width=

Anyware Instruments Minisizer, Analog Modular System

18. Mai 2016

"maybe one of the smallest analog modular systems in the world"

Mit dem Anyware Instruments Minisizer stellt Thomas Welsch ein verkleinerte Version des ohnehin schon kleinen Tinysizers vor.

anyware-instruments-minisizer

Der Minisizer stellt auf wirklich kleiner Oberfläche seinen Funktionsumfang samt 24 Drehreglern und 143 Patchpunkten bereit. Die Klangerzeugung ist dabei relativ einfach gefasst: ein Oszillator mit sechs Schwingungsformen inklusive Glide, PWM und Sync, zwei Suboszillatoren, Rauschgenerator, Ringmodulator, 24 dB-Kaskadenfilter, Mixer und drei VCAs.
Zur Steuerung sind zwei Hüllkurven (ADSR und AD) und zwei LFOs vorhanden. Über die Patchpunkte, die mit einadrigen Pin-Kabeln (wie beim Tinysizer oder Moog Werkstatt 01) verbunden werden, lassen sich noch Inverter und Clipper in den Signalweg einbinden.
Um mit Euroracksystemen und anderen Modularsynthesizern interagieren zu können, gibt es sechs seitliche 3,5 mm Miniklinkenbuchsen. Außerdem besitzt der Minisizer MIDI/CV-Interface mit zwei Gate- und vier CV-Kanälen, das über eine Learn-Funktion eingestellt wird.

minisizer angle

Der erste Prototyp des Minisizers wurde auf dem Happy Knobbing-Meeting bereits gezeigt und konnte dort die Anwesenden mit seinem satten Klang begeistern.

Anyware Instruments plant als Ergänzung einen 2×8 Stepsequencer mit den gleichen Abmessungen, der sich an den Minisizer andocken lässt.
Einen genauern Liefertermin gibt es noch nicht, der Preis wird vermutlich bei 400 Euro liegen, der des Sequencers ebenso.

minisizer-analog-modular-system-back

Pures Understatement

Preis

  • voraussichtlich 400 Euro
Forum
  1. Profilbild
    Ashatur  AHU 1

    Sehr schnuckelig ich denke das könnte ein guter Partner für meinen Brute werden… war schon am überlegen ob ich mir einen zweiten kaufe um nen zweiten Vco, Lfo und Hüllkurve zu bekommen aber der Minisizer wirkt so als wäre genau mein Wunsch in erfüllung gegangen… Dieses Jahr wird teuer ^^

  2. Profilbild
    Viertelnote  AHU

    sieht schick aus. Nur hätte ich Angst, das
    mir die Pins abbrechen beim stecken, bzw.
    Kabelbrüche ect.
    Vielleicht kann jemand etwas über die Haltbarkeit sagen.

    mfG

    • Profilbild
      Joghurt  AHU

      Hallo Viertelnote

      Die Kabel scheinen normale Jumperkabel zu sein, die Buchsen sind wie bei einem Breadboard. Ich benutze beides schon seit Ewigkeiten mit dem Arduino und hatte noch nie den Fall, dass die Pins abgebrochen sind. Das eine oder andere Kabel hatte mal einen Wackler, aber solche Kabel kosten wahrlich nicht viel.

      • Profilbild
        Viertelnote  AHU

        danke für deine Antwort.
        Mir ging es in erster Linie um die Pins, die
        kriegt man dann ja nicht mehr so leicht aus der Steckerleiste raus.
        Ich bin Modularneuling, dh habe bislang noch keinen Versuch gemacht mich da anzunähern.
        Aber gerade das Kompakte und überschaubare Bedienkonzept macht Lust auf mehr.
        Um die 500,00 Euro Marke kann man, denke ich, nicht so viel falsch machen.
        Als Einsteiger eher Moog Mother? oder was könntest du da empfehlen.

        freundlicher Gruß

    • Profilbild
      TimeActor  AHU

      Da kann ich dich beruhigen. Ich hatte vor einiger Zeit einen Tinysizer der ja über die gleichen Patchfelder verfügt. Ist mir nicht ein einziges mal passiert! Das einzige „Manko“ (eigentlich als Vorteil geplant – ein Modularsystem für die Westentasche stellte sich für mich als Nachteil dar) war für mich das der Tiny halt Tiny war – also klein und meine Augen nachgelassen haben. Ich hab ihn schließlich verkaufen müssen. Soundmäßig aber Super!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.