ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Audiorealism Bass Line 3, Update mit drei Audio Engines

28. Juli 2021

M1-kompatibel & neue Features

audiorealism bass line 3 abl3 plugin

Das Plug-in Audiorealism Bass Line 3, kurz ABL3, erhält mit dem Update 3.3.0 nicht nur neue und wiederbelebte alte Features, sondern wird auch kompatibel zu Apple M1 und Intel (native M1).

ANZEIGE

Die ABL3 ist eine der beliebtesten und langlebigsten Emulationen der Roland TB-303. Daher ist es sinnvoll, das Plug-in immer noch weiter zu pflegen.
Neben der M1-Kompatibilität ist das größte Feature des Updates, die Möglichkeit zwischen drei unterschiedlichen Audio Engines (ABL2, ABL3 sowie eine neue Engine) umschalten zu können, auch während des laufenden Betriebes. Weiterhin sind Distortion und Drive aus der ABL2 jetzt wieder verfügbar. Zusätzlich lassen sich schaltbare „Defects“ für die Funktionen Accent und Slide aktivieren, die die Basslines etwas unberechenbarer machen.
Der Sequencer erhält Shuffles mit MPC Timing Modes und man kann mit Shift + Click eine typische 303-Style Programmierung mit Note on, Tie und Rest durchführen.

Auf der Setup-Page gibt es nun zusätzliche Einstellmöglichkeiten für Bass und Treble. Neben der bisherigen Möglichkeit zum Import von Pattern der Roland TB-03 lassen sich nun auch Pattern der Behringer TD-3 in das Plug-in laden.
Außerdem beinhaltet das Update kleinere Verbesserungen und Änderungen.

Das Update 3.3.0 ist für Besitzer der Audiorealism Bass Line 3 kostenlos. Von einer früheren Version kann man für 55,- Euro auf die aktuelle Version upgraden. Der Preis bei Neukauf beläuft sich auf 95,- Euro.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

ANZEIGE

Video laden

Audiorealism Bass Line 3 Systemanforderungen

MacOSX 10.9.5 oder höher, VST 2.4 oder AU kompatibler Host
Windows 7 oder höher, VST 2.4 kompatibler Host

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    mfk  

    Hatte mich aufgrund des Bildes schon auf eine neue Hardware-303 gefreut.
    @Redaktion:
    Wenn Ihr die Kategorien/Tags/Schlagworte der Artikel im Teaser mit auf die Startseite packt, würde ich mich freuen.
    Andere wahrscheinlich auch.

    • Profilbild
      Atarkid  AHU

      Naja, bei „audiorealism“ weiß man eigentlich schon Bescheid :)… Und bei „Bass line 3“ sowieso! Und der neckische „i love acid“ Aufkleber ist dann quasi der letzte Tipp. Denn der ist schon ne ganze Weile dabei (und Gott sei Dank ausblendbar ^^).
      Und der Autor hat schon recht, es ist ein wirklich gut klingendes Plugin… Am Besten finde ich dabei die einzeln einzustellenden Paramater für die Random-Basslines, die dann gar nicht mehr so random sind ^^…

      • Profilbild
        mfk  

        Mein letzer Computer mit eine DAW war ein 486…
        Später hatte ich mal einen iMac G3, aber den habe ich nur als Sequenzer benutzt. Der flog dann für einen midibox Seq raus.
        Mein Interesse an Musiksoftware neben Audacity ist quasi nicht vorhanden ;-) und ich falle immer wieder gerne auf gut gerenderte Bilder rein.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE