Austrian Audio stellt handgefertigte Mikrofone in AKG-Tradition vor

26. März 2019

Wiener AKG-Tradition kehrt zurück

austrian audio

Austrian Audio stellt handgefertigte Mikrofone in AKG-Tradition vor

Der neue Hersteller Austrian Audio stellt auf der nächste Woche startenden Frankfurter Musikmesse seine ersten acht Produkte vor. Der Name Austrian Audio kommt nicht von ungefähr, gegründet wurde das Unternehmen von ehemalige AKG-Mitarbeitern, die sich das Ziel gesetzt haben, den Slogan „Made in Vienna“ gebührend neu aufleben zu lassen. Allen voran gehören da natürlich Mikrofone dazu, aber auch eigens entwickelte Software stellen die Österreicher auf der Messe in Frankfurt vor. Kopfhörer sollen ebenfalls bald vorgestellt werden, auf der Musikmesse wird man hierzu eine Art Preview zu sehen bekommen.

Mit acht Produkten aus fünf Sparten startet Austrian Audio sein Unternehmensleben. Hierzu gehören zunächst das Mikrofon OC818 und sowie der größere Bruder OC18. Das Austrian Audio OC818 ist ein Multipattern Großmembran-Kondensatormikrofon, das auf Niere beschränkte OC18 ist die größere Version dazu.

Das Austrian Audio OC818 wartet mit einem sehr interessanten Feature auf: drahtlos lässt sich hier zwischen den Richtcharakteristiken umschalten. Hierfür wird der optional erhältliche Sender/Empfänger OCR8 benötigt, den man auf der Rückseite des Mikrofons einstecken kann. Hieraus ergeben sich 255 Richtcharakteristiken zwischen Acht, Niere und Kugel. Mit Hilfe der kostenlos erhältlichen PolarPilot Software für iOS und Android lässt sich die Richtcharakteristik vom Smartphone oder Tablet steuern. Laut Austrian Audio wird das Mikrofonsignal dabei keineswegs gewandelt, alles bleibt vollständig analog. Klingt verlockend, soundtechnisch sollte mit dem OC818 vieles möglich sein.

Darüber hinaus verfügt das OC818 über einen zweiten Ausgang. Dieser ermöglicht es die beiden Kapseln des Mikrofons, getrennt voneinander aufzuzeichnen, wahlweise in Stereo oder als Dual-Monospur. Zur weiteren Nutzung der Einzelsignale lässt sich das ebenfalls kostenlose PolarDesigner Plugin heranziehen. Dieses läuft auf Mac und PCs als AU, VST und AAX-Plugin.

Wie eingangs erwähnt, soll es bald auch Kopfhörer von Austrian Audio geben. Spezifikationen dazu hat der Hersteller mit Sitz in Wien noch nicht bekannt gegeben, lediglich die Namen hat die Firma bereits verlauten lassen: Austrian Audio Hi-X50 und Hi-X55.

Mit Aurora stellt Austrian Audio dazu ein frei einstellbares High-Speed Test- & Messsystem vor. Dieses wird auf der Musikmesse vorgeführt.

Die genannten Produkt kann man ab dem 02. April 2019 auf der Musikmesse, Halle 8.0, Stand C45 kennenlernen.

Und hier noch das offizielle Ankündigungs-Video von Austrian Audio:

Forum
    • Profilbild
      Onkel Sigi  RED

      Großartig!

      Seit AKG Wien geschlossen wurde, ist für mich der Kauf eines mit AKG-gelabelten Produktes nicht mehr vertretbar. Hier wurde eine geniale Firma im Geiste der sog. „Kostensenkung“ von Harman respektive Samsung totgemacht.

      Ich wünsche Austria Audio alles Gute für den Start.

      Onkel Sigi

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.