Avantone Planar – neuer offener magnetostatischer Studiokopfhörer

22. Juli 2020

Planar-Treiber für besseren Sound?

avatone pro planar kopfhörer

Der Hersteller Avantone Pro ist kein Unbekannter in unserer Branche und vor allem für seine Nachbauten der berühmten NS-10 von Yamaha bekannt. Bei der nächsten Neuentwicklung dreht sich wieder alles ums Hören, diesmal allerdings in Form eines Kopfhörers. Dass dieser auch zur Gruppen der magnetostatischen Planar-Kopfhörer gehört, macht ihn nicht weniger interessant.

Vor allem von Audeze hatten wir bisher Typen dieser Kopfhörerart bei uns im Test, der Avantone Pro wird es hoffentlich auch bald zu uns in Studio schaffen. Optisch ist er auf alle Fälle ein Hingucker, erhältlich ist er wahlweise im klassischen Schwarz oder im auffälligeren Rot.

avatone pro planar kopfhörer

Klanglich soll sich der Avantone Pro Planar ganz weit oben ansiedeln, der Hersteller verspricht eine hohe Genauigkeit, ein detailreiches High-End-Klangbild, Klarheit und eine natürliche Basswiedergabe. Das offene Design des Kopfhörers soll sein Übriges dazu beitragen.

Ein Nachteil von Planar-Kopfhörern ist oftmals das hohe Gewicht. Der Avantone Pro Planar bringt 480 Gramm auf die Waage, liegt also gut in der Mitte zwischen der Vielzahl dynamischer Kopfhörer und den schwereren Audeze Kopfhörern.

avatone pro planar kopfhörer

Den Frequenzbereich gibt der Hersteller mit 30 Hz bis 30 kHz an, die Empfindlichkeit mit 104 dB/1 mW, die Impedanz mit 32 Ohm, die Verzerrung liegt bei <0,1 % (bei 100 dB).

Ab September sollen die ersten Planar Kopfhörer von Avantone Pro ausgeliefert werden, der Preis wird voraussichtlich 399,- Euro betragen.

avatone pro planar kopfhörer

Hier die technischen Daten im englischen Überblick:

  • Style: Over-ear, open-back
  • Transducer Type: Planar Magnetic
  • Magnet Type: Neodymium N50SH
  • Diaphragm Type: 21 Micron PET
  • Transducer size: 70 x 95 mm
  • Maximum power handling: 5W RMS
  • Frequency response: 30Hz – 30kHz
  • THD: <0.1% @ 100dB
  • Impedance: 32 Ω Sensitivity: 104 dB/1mW (at Drum Reference Point) Minimum power: >100mW
  • Recommended power: >250mW
  • Weight: 0,48 kg; 1 Lbs
  • Color: Black/Red
  • Included Accessories: 1,5 m 3,5 mm audio cable,  3,5 mm to 1/4” adapter, Eco-friendly carrying bag

Forum
    • Profilbild
      AMAZONA Archiv

      Finde ich auch super interessant. Der Preis ist gut und offen finde ich sowieso besser. Komisch das nicht mehr dazu was schreiben, wahrscheinlich ist für viele der Apple Airpod Pro die neue Referenz.

    • Profilbild
      Franz Walsch  AHU

      Der hier vorgestellte Kopfhörer ist ein Magnetostatischer Kopfhörer, kein Elektrostatischer Kopfhörer!
      Letztere finden im Studio durchaus Verwendung.
      »Stax« bietet eine Palette unterschiedlicher Modelle. Diese werden mit einem separaten Hochspannungs-Treiberverstärker betrieben.
      Hier die Adresse des Vertriebs für weitere Informatioen: http://www.....kopfhoerer .

  1. Profilbild
    Willemstrohm  AHU

    Leider nur dann interessant, wenn man mischt. Wer selbst einsingt, guckt zuerst mal auf ’ne geschlossene Kompromisslösung.

  2. Profilbild
    phyl0x1  

    > Der Hersteller Avantone Pro ist kein Unbekannter in unserer Branche und vor allem für seine Nachbauten der berühmten NS-10 von Yamaha bekannt.

    Ein interessanter erster Satz. Bis eben habe ich noch nicht einmal gewusst, dass die NS-10 Nachbauten produzieren.

    Für mich ist Avantone in erster Linie bekannt für seinen Auratone-Clone – und daher stammt vermutlich auch der Firmenname ;)

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.