Behringer MonoPoly Synthesizer – ein weiterer Korg-Vintage-Klon

16. Oktober 2020

Erste Auslieferung (vielleicht noch) im November

Seit der letzen News vom Mai war es um den Behringer MonoPoly recht ruhig. Es kam über Facebook die Nachricht, dass die Entwickler zusätzlich noch eine Auto-Tune-Funktion implementiert haben, was offenbar für eine Verzögerung gesorgt hat.
Nun wurde mitgeteilt, dass die ersten Geräte schon im November das Werk verlassen sollen. Somit könnte durchaus der eine oder andere MonoPoly unter dem einen oder anderen Weihnachtsbaum stehen. Trotz des nun anvisierten Datums gibt es noch keine Information zum Preis, ebensowenig wie zum 2600, zu dem es vor Kurzem auch eine „in Production“-Meldung gab. Laut Behringer werden derzeit die Verkaufspreise kalkuliert (jetzt erst???)
Wir sind jedenfalls begierig darauf, diese beiden Analogsynthesizer zum Testen zu bekommen.

Behringer Monopoly Meldung vom 13. Mai 2020

Nach einer verunglückten Teaser-Aktion stellt Behringer heute mit dem MonoPoly den nächsten Synthesizer vor, der, nach dem MS-20-Klon K-2, erneut ein Nachbau eines analogen Klassikers von Korg ist.

behringer monopoly synthesizer 1

Erstes Bild des MonoPoly – Quelle: Behringer Youtube-Video

Behringer MonoPoly gleich Korg Mono/Poly?

Der Behringer MonoPoly (ohne Schrägstrich) ist, wie sein Name sagt, ein Synthesizer, der monophon wie auch polyphon gespielt werden kann und wie das Original über eine Chord Memory-Funktion verfügt. Er besitzt vier Oszillatoren mit jeweils vier „Waveshapes“, ein 24 dB Filter, zwei Hüllkurven für VCF und VCA sowie zwei LFOs, eine FX-Sektion mit Crossmodulation und einen Arpeggiator.

Über den Key Assign Mode lässt sich einstellen, ob die vier VCOs für monophones Spiel mit Unison oder polyphon (eigentlich paraphon) eingeteilt werden. Zum Vergleich zwischen Original und Klon könnt ihr unseren umfangreichen Blue Box Artikel zum Korg Mono/Poly (mit Schrägstrich) nachlesen.

MonoPoly hat ein Keyboard mit 37 Tasten. Das Bedienpanel lässt sich in drei verschiedenen Winkeln aufstellen bzw. für den Transport einklappen. Bei den Anschlüssen wurde natürlich modernisiert und neben CV- und Gate-Buchsen sind DIN-MIDI und USB-MIDI vorhanden.

behringer monopoly synthesizer 3

Der Voice-Mode ist die Besonderheit des MonoPoly

Der Rest des Videos ist mit Demos gefüllt. Da es den Titel “Part 1“ trägt, wird in den nächsten Tagen sicherlich mehr folgen. Angaben zum Preis gibt es noch nicht, aber man darf vermuten, dass sich MonoPoly in der Region des Behringer Poly-D bewegen könnte. Und dauern wird es sicherlich auch noch…

Für alle die langsam den Überblick zu Behringer Synth-Projekten verlieren, gibt es in unserem BEHRINGER STATUSREPORT ein kompletten Listing zu geplanten und bereits veröffentlichen Behringer-Synthesizer-Projekten.

Forum
  1. Profilbild
    swift  

    Schade, dass das Keyboard nicht – wie beim Original – mit einem ‚F‘ beginnt :(

  2. Profilbild
    heimannrudolf  

    Mein Kopf sagt: „Nicht schon wieder so’n Clone-Ding ohne Speicherplätze!“
    Mein Appell-Ohr sagt: „Knöpfe zum Drehen! 4 VCOs! Crossmodulation!! Shared Poly Mode!!!“
    Mein Subwoofer sagt: „Yeeeessss, ich will ihn wiedergeben <3"
    Mein Gewisssen sagt: "Du hast schon 20 Synthies, von denen Du 5 eigentlich nie benutzt, Alter !!!"
    Mein Verstand sagt: "Den hast Du seit 1986 weder gebraucht noch vermisst, warum also jetzt?!"
    Mein Konto sagt: "Naja, das wäre schon möglich. Die Renovierung aber auch, nicht wahr?"

    Pfff. Ich bilde mir meine eigene Meinung... Mal gucken, wo ich ihn schon vorbestellen kann...

    • Profilbild
      p_carp  

      Dem kann ich nur beipflichten ;-)

      Die Tatsache das er doch ein wenig anders ist und mal ehrlich ein Korg Im miniatur Moog Gewand macht sich doch sicher gut neben dem Vorbild im Regal nur das ich meinen MonoPoly mit Tubo auch wirklich nutze und bin immer wider begeistert, was König Zufall alles so hervorbringt.

      Abgesehen von Moog style, da ist Behringer ja nicht alleine mit und macht ja auch was her;-)
      siehe den SCI Pro 3 oder Waldorf Quantum und und und

      Alles in allem steht auch dieser B auf meiner liste, die sich zu dem Rest der 30 kleinen und großen gesellen darf, und nicht nur de B auch der SCI Pro3 darf nicht fehlen.

      • Profilbild
        heide69  

        Das wäre auch mein größter Wunsch, aber man bekommt ja schon so viele Wünsche von Behringer erfüllt, da möchte ich nicht maßlos werden. :-)

    • Profilbild
      SINUS

      Also irgendwie find ich da den vermona perfourmer viel interessanter….
      Aber jetzt weiß ich wenigsten, an welchen synth sich das konzept anlehnt…

      • Profilbild
        Larifari  AHU

        Den Perfourmer kann man schon als Vergleich heranziehen. Dann aber als krasses Gegenbeispiel. Er kann im Gegensatz zum Monopoly echte Polyphonie und hat 4 voll editierbares Stimmen.

  3. Profilbild
    MHSMike  AHU

    Verdammt schön, klingt gut und schon lange auf der Wunschliste. Wie soll man da bitte schön das GAS in Griff kriegen?

    • Profilbild
      TimeActor  AHU

      Genau das gleiche dachte ich mir auch als ich dieses Ding sah. Wollte mir früher immer mal einen kaufen aber ist nichts draus geworden.
      Katastrophe! ;-)
      Habe noch den Poly D und den UB-Xa, System 55 und System 100 auf dem Sender und falls ein VCS3 noch kommen sollte…meine Frau zeigt mir nen Vogel…
      Naja wegen Umzug habe ich gegen Ende des Jahres dann deutlich mehr Platz im neu zu bauenden Studio als jetzt…trotzdem…ich schließe mich MHSMike an.

    • Profilbild
      Dave the Butcher  AHU

      Wobei dort und da eine Grafiker-Meinung nicht geschadet hätte. Die Monopoly Schrift ist etwas zu groß und unangenehm gesetzt. Aber sonst…..

      • Profilbild
        AMAZONA Archiv

        Das Behringer-Logo muß auch nicht direkt auf die Frontplatte. :)

          • Profilbild
            iron_at

            Man bekommt eh bei Behringer Produkten einen schönen gelben Aufkleber gratis hinzu .. moment!

              • Profilbild
                heide69  

                Noch vor wenigen Jahren konnte sich niemand vorstellen, dass Behringer Synthesizer bauen wird. Heute können sich nur wenige vorstellen, dass ein Behringer Logo ein Aushängeschild ist. Manche verstehen das erst, wenn die Geräte nicht mehr erhältlich sind.

  4. Profilbild
    8-VOICE  AHU

    LIKE! Das ist wieder ein Synti zum schwach werden… Er klingt stark und besonders gefällt mir die Crossmodulations Möglichkeit. Sync und PWM sind auch dabei, was will man mehr?
    Klar wäre ein Ringmodulator und ein Multimodefilter schön gewesen, aber das hat das original auch nicht. Tolles Gerät!

  5. Profilbild
    THo65

    Endlich, jetzt fehlt nur noch das Lieferdatum.
    Blöd nur, dass man permanent seine GAS-Liste überarbeiten muss…

    • Profilbild
      wolftarkin  AHU

      Musst du nicht selber machen, übernimmt amazona für dich.
      Klick einfach oben auf „Status: Behringer Synthesizer News & Tests Übersicht 2020“.
      ;-)

  6. Profilbild
    Numitron  AHU

    Toll, endlich ein monopoly nachfolger!
    Bitte eine modulversion, kein platz und 37 tasten sind sowieso etwas wenig.
    Was hat es mit dem verunglücktem teaser auf sich?

  7. Profilbild
    Chromengel  

    Endlich mal etwas, worüber ich dringend mit meiner Frau sprechen muss :-)
    Ich hatte mal Anfang der 90er einen zusammen mit meinem Kollegen. Der wurde aber verkauf.
    Der zweite (mit Midi) musste auch gehen, weil ich ein wenig Geld brauchte und ich das doppelte
    bekommen habe!
    Der wird wieder Einzug bei mir halten. Da bin ich ganz sicher.
    Besten Dank für diese Überraschung.

  8. Profilbild
    pulpicon  

    Trotz Lesen des Blue Box Korg Mono/Poly Berichts und dieser Meldung bleibt für mich die Frage offen: ist der Synth anschlagdynamisch, reagiert er auf Velocity?

    • Profilbild
      TimeActor  AHU

      Ausgehend von meinem „Bodyssey“ würde ich mal vorsichtig vermuten, dass beides vorhanden ist. In den versteckten Funktionen mit der Behringer App „Synth Tool“ kann ich da sogar das Tuning dafür vornehmen. Topp!

  9. Profilbild
    teofilo  

    Kenn mich mit Hardware nicht so aus, was ist das für eine Funktion, dass der letzte Tastenanschlag „geloopt“ wird, also dass der Sound ohne Tastendruck weiterläuft und mit den Knöpfen manipuliert werden kann? Danke

    Als „Kind der 80er“ klingt der für mich in den Beispielen Hammer. Ich hatte aber schon einige Hardwaresynth und wie es oben steht, kenne ich mich mit denen – leider – nicht so aus.

    • Profilbild
      Filterpad  AHU

      Hallo teofilo: Ich hätte vorgeschlagen: Release. Aber das wird bei meinem Beispiel nicht „Loop“ genannt, sondern „Ausklang“ (weil der Sound eben ausklingt). Denke du meinst das Wort „Loop“ auch nicht im eigentlichen kontext (= gesampelte Melodiefolge).

    • Profilbild
      Aljen  

      Vermutlich meinst Du „Hold“ – zurecht gern zusammen mit Arpeggiator verwendet. Außer man greift zum kleinen Holzkeil aka Türstopper, das ist dann aber vermutlich von J-MJ patentgeschützt; siehe „Oxygene in your living room“.

      „Hold“ ist im Grunde kaum was anderes als ein Taster gewordenes und einrastendes Haltepedal. :)

      • Profilbild
        iggy_pop  AHU

        Die kleinen, filzbezogenen Holzkeile, die Jarre bei seinem RMI Harmonic Synthesizer in die Tasten klemmt, waren seinerzeit optional erhältliches Zubehör für dieses Instrument.

        Ist kein Witz.

  10. Profilbild
    lindenpfaffe

    Schmerzlich vermisse ich Speicherplätze. Ich fände es gut wenn Uli von jedem seiner Geräte die keinen Speicher haben, eine Art Leerdiagramm quasi ein Abbild der Bedienoberfläche zum Download/Ausdruck zur Verfügung stellen würde. Das ganze so gehalten das man gut erkennbar seine Werte und Potistellungen eintragen/reinzeichnen kann. Z.B. der KORG Delta hat sowas hinten in seiner Bedienungsanleitung zum rauskopieren… Idee?

    • Profilbild
      Doc  

      Hallo lindenpfaffe,

      Solltest du Patch Sheets meinen, die sind z.B. beim Model D und dem Neutron im Manual
      zu finden.

      • Profilbild
        Ted Raven  AHU

        Ich habe schon öfter Patch-Sheets mit Excel erstellt. So kann man sich aussuchen, ob man sie ausdruckt und von Hand ausfüllt oder die Einstellungen am Computer eingibt.

    • Profilbild
      rio  

      “ Schmerzlich vermisse ich Speicherplätze.”
      Ist das nicht die Philosophie von behringer?

  11. Profilbild
    Filterpad  AHU

    Behringer Ankündigungen sind jedenfalls die einflussreichste Methode, einen Rückfall der bis dato erfolgreichen GAS-Therapie zu bekommen. Leider zum Nachteil des Kontos.

  12. Profilbild
    Son of MooG  AHU

    Den geliehenen MonoPoly habe ich ja nur sehr ungern zurückgegeben, so weckt der Clone natürlich mein Interesse. Mit dem Klapp-Panel finde ich ihn sogar schöner als den Korg. Nur die Tatsache, dass ich keinen Platz mehr für einen weiteren großen Synth habe, hält mein GAS in beherrschbare Grenzen…

    • Profilbild
      index  AHU

      …er wird wohl die selben Maße haben wie der Poly-D…bestimmt ein entzückendes Pärchen,nebeneinander
      ich finde das mit dem Klapppanel auch sehr schön…
      …Klapppanel mit drei ppp….hmmm?

  13. Profilbild
    heide69  

    Ich kann mich ganz entspannt zurücklehnen. Meine Frau hatte sich schon scheiden lassen, kurz bevor Behringer anfing, Synthesizer zu bauen. ;-)

  14. Profilbild
    Voyager  

    Wenn man den Poly-D und den Monopoly vergleichend betrachtet, die unterschiedlichen Bedürfnisse der User nach wahlweise Dektop- oder Keyboardversionen sowie die baulichen Gemeinsamkeiten diverser Behringer-Synths in Betracht zieht, so drängt sich ein Gedanke auf:

    Wieso macht Behringer eigentlich nicht das macht, was Roland mit der Boutique Serie tat, nämlich einen universellen Unterbau mit Keyboard und neigbaren „Einbauschacht“ für die Desktopmodule?

    Damit wäre es dem Nutzer überlassen, welche Bauform einsetzt, außerdem wäre für jeden Synth grundsätzlich nur eine Version (Desktop) und für alle Synths ein universeller Keyboard-Unterbau notwendig.

    Die Desktopmodule sind nunmal in einem einheitlichen Gehäuse Untergebracht und die Poly-D bzw. MonoPoly Keyboards ebenfalls vergleichbar aufgebaut, da wäre eine solche flexible Lösung durchaus naheliegend.

    • Profilbild
      index  AHU

      …die Desktopmodelle kannst du ja in ein Eurorack einbauen….und da bringen sie ja was an den Start…
      vielleicht war der Mono/Poly erst garnicht so geplant und man hat sich erst nach dem Poly D dazu entschlossen, ihn mit Tastatur zu bauen…
      …aber deine Idee ist nicht schlecht…

      • Profilbild
        Voyager  

        Guter Einwand, gleichzeitig bringst du mich auf eine andere Idee: Behringer könnte seine eigene Version des waldorfschen Eurorack Keyboards herausbringen, mit neigbarem Panel und an die eigenen Module angepasster Breite.
        Damit würde man außerdem dem Umstand Rechnung tragen, dass die Behringer-Module bisher in zwei Größen vorhanden sind, nämlich 70 und 80 TE.

        • Profilbild
          index  AHU

          ….ja, das wäre eine Möglichkeit ….das neue Eurorack von denen mit Tastatur dran…ein Monster…..Platztechnisch allerdings eine Katastrophe…

            • Profilbild
              Voyager  

              Mein Vorschlag betraf ja eher die Desktopmodule und jetzt nicht das große Rack. Ein Keyboard mit ausreichend Rackspace für ein Modul (Model D, Neutron, K2, Pro1, Wasp, Cat usw.) wäre mit 2.5 bis 3 Oktaven noch kompakt genug.

    • Profilbild
      ARIMUSIK

      „Die Desktopmodule sind nunmal in einem einheitlichen Gehäuse Untergebracht“ Nein – sind sie nicht.

  15. Profilbild
    MHSMike  AHU

    Hat schon irgendjemand die genauen Abmessungen des MonoPoly von B ?
    Ich glaube nicht, dass es einfach nur ein POLY D Gehäuse ist….

    • Profilbild
      AMAZONA Archiv

      Klingt geil, wenn alles gut abgestimmt ist und skaliert. Die Hüllkurven beim CAT sind z.B. wirklich mies abgestimmt. Wenn das Starsky Carr-Video die Wahrheit spricht.

  16. Profilbild
    Violator   11

    Mir hat der Klang des KORG MONOPOLYs und der eines MS-10/20 noch nie so richtig gefallen wollen. Aber nicht nur deshalb – auch dieser Sprößling der Firma „Kloninger“ ist für mich so überflüssig wie das Hühnerauge an meinem rechten „Huf“. Sorry.

  17. Profilbild
    superdisco101

    Wird mein erster Behringer. Ich versuche schon seit Jahren einen gut erhaltenen Monopoly zu kaufen, leider immer ohne Erfolg. Entweder waren die immer in sehr schlechtem Zustand oder wurden zu tode modifiziert. Neulich hatte ich fast zugeschlagen, nur fehlte dem die gesamte Tastatur, wurde jedoch mit Midi ausgestattet. Der Verkäufer verlangte 1200 Euro. Ob Klon oder nicht. Hier werde ich schwach und wach.

  18. Profilbild
    Analog Twin  

    Den muss ich haben, jetzt wird eisern gespart.
    Sollte er noch vor Weihnachten erhältlich sein, wird es das schönste Fest aller Zeiten für mich.
    Den Korg Mono/Poly habe ich innig geliebt, vor allem wegen seines Klanges und die Sounds im Video kommen da ziemlich dicht dran.

  19. Profilbild
    8-VOICE  AHU

    „November 2020 verlassen sie das Werk“… Der Transport von China mit dem Schiff dauert ca. auch noch 2-3 Monate ?!

    • Profilbild
      NicGrey  

      … ja, mit einem Segelschiff vielleicht. Frachtlaufzeiten China/Deutschland: 4 bis max. 6 Wochen.

  20. Profilbild
    grisi  

    … seeehr schön, lindert es doch vielleicht ein wenig den Schmerz meinen Mono/Poly in den 90ern leichtfertig verkauft zu haben.
    Ob die (Filter-)Hüllkurven auch schnell genug sein werden ? Damit waren herrlich-synthetische Drums möglich, ’snappy‘ und markant. Durchsetzungsstark und dabei …. ‚unique‘. Mußte man halt sample’n, am besten 12-bit :) … war das eine Freude.
    Das geliebte Chord-Memory ist jedenfalls an Bord und die LFO’s reichen offenbar auch bis in den hörbaren Bereich .. für hoffentlich schöne Vokal-Effekte wenn auf’s Filter ge’routet.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.