Der kleinste Lautsprecher der Welt

14. Juni 2019

Dieser Lautsprecher passt in jede Hosentasche

Schaut euch mal folgendes Bild an. Unschwer ist eine gewöhnliche zwanzig Cent Münze zu erkennen. Außerdem liegt eine Art Platine auf der Münze.

Aber was wie eine Platine oder ein Chip aussieht, ist in Wahrheit der kleinste Lautsprecher der Welt! Der Minilautsprecher stammt aus dem Fraunhoferinstitut IDMT und funktioniert auf MEMS-Basis. Was sich erst mal nach technischem Kauderwelsch anhört, ist aber eigentlich gar nicht so kompliziert. MEMS steht für mikroelektromechanische Systeme. Verbunden wird hier also klassische Halbleitertechnik mit Miniaturmechanik im Mikrometerbereich. (In etwas einfacher: sehr, sehr klein!!) Die Lautsprecher funktionieren, indem sich piezoelektrische Dünnschichten verformen, sobald sie unter elektrischer Spannung stehen. Diese mechanische Bewegung verdrängt die umgebende Luft, und erzeugt so Schallwellen.

Für diese Technik gibt es viele Einsatzgebiete. Unter anderem in Handylautsprechern, Kopfhörern und auch Hörgeräten können diese kleinen Lautsprecher verwendet werden.

Täuscht euch aber nicht in der Leistung der kleinen Teile. Bei 4×4 Millimetern erzeugen die Systeme bei Anwendung im Ohr bis zu 110 dB (135 dB bei verringerter Bandbreite) und decken einen Frequenzbereich von 20 Hz bis 20 kHz ab.

Laut Dr. Daniel Beer stellen diese Mikrolautsprecher einen enormen technischen Durchbruch dar, denn in Zukunft könnten Lautsprecher ähnlich zu Computerchips einfach aus Silizium hergestellt werden. Der Vorteil von Silizium liegt erstens in seiner Formbarkeit auf mikroskopischer Ebene, zweitens ist der Rohstoff günstig zu bekommen.

Die weiteren Schritte sind nun, diese Lautsprecher auch der breiten Masse zugänglich zu machen. Ähnlich zu künstlichem Fleisch ist es im Moment leider noch nicht allzu kosteneffizient solch kleine Lautsprecher zu verwenden, da sie einfach noch zu teuer sind oder aber zu viel Energie verbrauchen. Auch eine bessere Performance ist das Ziel.

Wir sind gespannt auf die Entwicklung der Mikrolautsprecher. Was sind denn bisher die kleinsten Lautsprecher mit denen ihr in Kontakt gekommen seid? Und braucht es so eine geringe Größe überhaupt? Wir sind auf jeden Fall auf eure Meinung gespannt.

Wenn ihr von Lautsprechern nicht genug bekommen könnt, haben wir hier noch einige Knaller für euch. Habt ihr zum Beispiel schon mal einen Lautsprecher von Porsche gesehen, oder aber noch besser einen Lautsprecher der schwebt? Wenn nicht, dann solltet ihr auf jeden Fall HIER vorbeischauen. Und wenn ihr die teuersten Lautsprecher der Welt sehen wollt, dann können wir euch FOLGENDEN LINK sehr empfehlen.

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.