Die besten Musikerfails

23. Mai 2018

Die größten Musikerfails, die ihr euch denken könnt

Ach ja, Musikerfails. Als Musiker hat man es wirklich nicht leicht. Vor allem, wenn man dann noch weltbekannt ist, und von jedermann kritisch beäugt wird. Erinnert ihr euch noch an die EM? Was wie, ach stimmt da war ja was. Und bei dieser EM hat der liebe David Guetta für einige Lacher gesorgt mit seinen Auftritten zur Eröffnung und im Finale.

Aber mal ehrlich, so einfach ist das auch nicht und die ganzen DJ Fails, die im Internet so kursieren, sind ja teilweise schon ziemlich fies! ;-) Deswegen haben wir hier und jetzt „exklusives“ Material, das Einblick in Davids „Gedankenwelt“ gibt! Ziemlich lustig!

Erst einmal alles, was es so zu sagen gibt zum Eröffnungsspiel:

Ein bisschen gemein, aber wahrscheinlich denken sich das wirklich die meisten, wenn sie DJs sehen. ;-) Um uns zu widerlegen, hat David uns extra noch weiteres Bild- und Tonmaterial zukommen lassen.

Wirklich einfach nur klasse, was er da macht oder? Egal ob Rauchköpfchen, Bassknöpfchen, Bannerknöpfchen, oder oder oder. David kann wirklich jeden Knopf drücken. Könnt ihr das auch? ;-)

 

Aber nicht nur die DJs hauen das eine oder andere Mal einen richtigen Fail raus, auch andere Musikergruppen haben da so ihre Problemchen damit. Was passiert zum Beispiel, wenn das Autotune einfach nicht so arbeitet, wie es arbeiten soll. Wisst ihr nicht? Dann schaut mal dieses Videomaterial an:

Auch nicht gerade angenehm für den Musiker, nicht wahr? Aber es muss ja nicht immer direkt eine riesige Veranstaltung vor tausenden von Leuten sein. Auch bei den kleineren Gigs auf dieser Welt kann so allerhand schief gehen. Jeder, der schon mal irgendwo live etwas aufgeführt hat, weiß mit Sicherheit, wovon wir reden. Für alle anderen haben wir hier einmal dieses Video gefunden.

Da hat wohl mit dem Ständer irgendetwas nicht gestimmt. ;-) Und auch beim Üben zu Hause gibt es  viele Fehlerquellen, an die man erst mal gar nicht so denkt. Da reißen die Saiten bei der Gitarre oder man schlägt mal eine Lampe kaputt beim Abrocken!

Ihr wisst ja wie es ist, am besten sollte man sich das Ganze einfach nicht so zu Herzen nehmen und auch mal über das eigene Missgeschick lachen.

Forum
  1. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Sorry…weder informativ noch unterhaltsam. Es gibt viele gute Beiträge auf dieser Seite, aber das erinnert doch stark an Schülerzeitung.

  2. Profilbild
    PeterLustich  

    Jahaaa, wunderbar. Bei Musiker und Fail fällt mir immer zu aller erst Enrique Iglesias ein! Und jedesmal, wenn ich das Video sehe, rattert mein Gehirn wieder: was war da los, what the hell. Eine Zeitlang ging ich davon aus, dass es sich um ein gut gemachtes Fake-Video handelt. Aber nein, das ist echt! Oder vllt doch nicht?
    Klar, Playback zu singen ist dann authentischer, wenn man nicht nut die Lippen bewegt. Aber kein noch so besoffener Partyliedermitgröhler könnte so schief ähm, „singen“ ;)

    Deshalb meine Frage: weiss vielleicht jemand von euch etwas über diesen Fail? Egal, wie oft ich im laufe der Jahre gegoogelt habe, ich finde einfach keine Infos…

  3. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Über Iglesias jr. weiß ich nicht viel. Selbst aus den Studioaufnahmen ist ja rauszuhören, dass er zumindest ein ziemlich dünnes Stimmchen hat. Bei Konzerten kann man sich ja auch schon seit geraumer Zeit nicht unbedingt darauf verlassen, dass da wirklich Live gesungen wird. Bspl: Milli Vanilli, Britney Spears und Co.
    Der Verdacht, dass es sich bei Iglesias Jr. um ein besonders talentfreies Exemplar eines Sängers handelt, liegt schon nah. Denke, dass das Vitamin B seines Papas (der auch nicht unbedingt der größte Sänger unter der Sonne ist) die Karriere erstmal ermöglichen konnte. Mit den Connections und dem Namen, dazu ein paar gut eingekauften Songs, ist der Erfolg garantiert.
    Eben ein Markenname, der für hohe Absatzzahlen sorgen kann (im lateinamerikanischen, spanischen Raum und in den USA, weil sehr hoher Anteil dort an Hispanics). Die gesanglichen Qualitäten spielen bei dem Image, was man drumrum aufbauen kann, eine untergeordnete Rolle.
    Es ging in diesem Fall nie darum, einen außerordentlich talentierten Sänger zu präsentieren.

  4. Profilbild
    PeterLustich  

    Hast du das Video denn gesehen, welches ich meine?
    https://www.youtube.com/watch?v=SOyZd3D65Z4
    Klar, das Enrique von seinem Vater profitiert (oder genötigt wird), aber dieser Fail ist so grauenhaft, ich war wirklich lange hin und hergerissen, ob nun fake oder nicht.
    Angeblich ist das ein Mitschnitt von den Dreharbeiten zum entsprechenden Musikvideo, den ein Audio-Techniker (heimlich?) mitgeschnitten hat. Das halte ich sogar für realistisch, denn warum sollte man bei den Dreharbeiten Gesang mitschneiden? Hauptsache, das Mikro sieht angeschlossen aus.
    Und dennoch, ich muss immer wieder lachen. Das ist so übertrieben…. „AllllI niiiiiiiiiiieeed…….“ Ich schmeiss mich weg ^^

    Ok, die „Mitschnitt-These“ ist somit (aktuell) meine Theorie dazu… wie haben die das damals geschafft, da überhaupt brauchbaren Gesang rauszuholen? ;)

    • Profilbild
      AMAZONA Archiv

      Ja, das Video und andere Fails von Enrique I. habe ich mir eben noch mal angetan. Man kann auch mal ’nen Scheißtag haben, keine Frage. Die Auftritte, die man auf YT sieht, sind ziemlich durchwachsen – mal besser, mal richtig übel.
      Im Studio haben sie wohl alles genutzt, was möglich war, auch mit Sicherheit keine First Taker, die der gute Mann da ablieferte, da wird ordentlich gedoppelt und gebogen.
      Ähnliches habe ich mal auf einem, wohlgemerkt Playback-Konzert, von Rex Gildo Mitte der 90er, während dieses Schlagerrevivals erlebt. Da hat der Mischer wohl auch versehentlich (oder beabsichtigt) das Gegröhle von Gildo auf ’nem offenen Mic gelassen, der zu dem Zeitpunkt sichtlich auch ziemlich stramm war. Das toppte diese Iglesias Aufnahme bei weitem. Aber – andererseits – wenn man annimmt, dass eh nur das Playback über den Äther geht, und man will authentisch so tun, als sänge man das gerade live – dann singt man ggf. auch, ohne sich sonderlich Mühe zu geben. Das o.g. Beispiel ist daher für ’ne wirkliche Bewertung des Könnens mit Vorsicht zu genießen. Habe aber auch mal ’nen Auftritt von ihm gesehen, wo es dann tatsächlich live war und er komplett abkackte – hatten sie mal im Fernsehen gezeigt – war bei so’ner Parade (bei einer Meisterfeier für ’ne Football Mannschaft oder so). Jut, muss ja nicht jeder der große Sänger sein. Bei solchen Leuten finde ich eher die Frage spannend, ob sie sich nur als Songwriter ausgeben – oder sie tatsächlich ihre Songs schreiben. Bin da eher skeptisch bei einigen gefeierten „Größen“ im Biz.

        • Profilbild
          dilux  AHU

          die bestätigen doch auch nur, daß iglesias in der sendung war und vor stern live sein gesangstalent bewiesen hat.

          • Profilbild
            PeterLustich  

            Wie gesagt, die Geschichte erscheint mir doch komplexer, als es den Anschein hat.
            Dass Herr Iglesias singen kann, habe ich auch gar nicht angezweifelt (es war eher so gemeint, dass das schon ein starker Kontrast ist, also sein Playback gegenüber seinem Können).
            Sowas ist nunmal sehr peinlich, und auch fies (weswegen es ja angeblich einige Jobs gekostet hat). Was macht man also? Man beweist vorm (TV)Publikum, dass man singen kann. Man rettet sein Image und kann noch Geld dadurch umsetzen. Wie heisst es noch? Every publicity is good publicity?

  5. Profilbild
    knokker

    Die Amazona-Lustigkeitsoffensive failt.
    Vielleicht konzentriert sich der „Autor“ wieder auf seine Kernkompetenzen bei Facebook?

  6. Profilbild
    Coin  AHU

    Also mich stören diese Neben-Artikel nicht, auch wenn sie schon alt sind.

    Aber ich könnte mir vorstellen, dass Amazona.de mehr für Musikschaffende tun kann, als nur für ein paar Auserwählte.
    Wie wäre es denn mal mit einem Artikel, oder Thema, wo jeder was zum besten geben kann ?
    Also seine eigene Musik vorstellen darf ?

    • Profilbild
      Green Dino  AHU

      Naja, zum einen kann man hier ja Leser Artikel verfassen, zum andern kannst du dein Album an die Redaktion schicken; wenn’s denen gefällt dann kommt’s in das neue Format „Album Release“.

      Geht also! :-P

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.