Musik am Computer machen – viel zu einfach ?!?!

12. Oktober 2018

Musik am Computer kann jeder machen

Denkt einmal kurz über folgende These nach: „Musik am Computer zu machen ist total einfach, das kann doch jeder!“ Viele von euch werden so etwas oder so etwas ähnliches schonmal zu hören bekommen haben. Aber ist das wirklich so einfach? Wir sind uns ziemlich sicher, dass dem nicht so ist. Zum Glück gibt es ja das Internet (schon wieder so ein neumodisches Computerding! ;-)), und dort haben wir folgendes Video gefunden. Wenn also Tante Gerda beim nächsten Mal behauptet, elektronische Musik sei keine Musik, denn das könne ja jeder, dann antwortet ihr einfach folgendes:

Unserer Meinung nach ein klasse Video, das den Sachverhalt sehr genau beschreibt. Für alle die leider des Englischen nicht mächtig sind, möchten wir die Kernargumente noch einmal auf Deutsch wiederholen. Also:

Grundsätzlich ist jeder in der Lage, an einem Computer Sounds und wahrscheinlich auch sehr einfache Tracks zu erzeugen. Allerdings schafft das ja wahrscheinlich auch jeder, der in der Lage ist, eine Gitarre zu halten.

Der freundliche Mann im Video vergleicht das mit Hunden und Katzen. Zwei Personen sehen einen Hund für den ein Ball geworfen wird. Toll denken sie sich und freuen sich an dem Schauspiel. Nachdem sie wieder nach Hause gegangen sind, sehen sie ihre Katze. Während Person A sich an der Katze erfreut, da sie einfach nur niedlich ist, denkt sich Person B folgendes: „Der Hund konnte den Ball holen, das muss ja dann die Katze auch können.“ Er wirft also einen Ball. Wie Katzen nunmal so sind, juckt die Katze der Ball leider gar nicht. Demzufolge ist für Person B die Katze doof und nutzlos, obwohl es ja unbestreitbar eine Menge Katzenfreunde auf dem Planeten gibt. Es läuft also im Prinzip darauf hinaus, dass der Hund und die Katze unterschiedliche Qualitäten haben. Selbstverständlich mag nicht jeder Hunde und Katzen, aber nur weil man das eine persönlich nicht mag, heißt das ja nicht, dass es direkt seine Berechtigung verliert.

Versucht diese Logik doch einmal jemandem näherzubringen, der felsenfest davon überzeugt ist, dass elektronische Musik einfach keine Musik ist sondern nur wahre Instrumente auch wahre Musiker hervorbringen. Denn wenn wir ehrlich sind, die Logik ist einfach, aber gerade deswegen so bestechend!

Und weil wir wissen dass aller Anfang schwer ist, haben wir noch zwei Workshops für euch, die das Musik machen am Rechner deutlich erleichtern.

Forum
  1. Profilbild
    Wellenstrom  AHU

    Leute, die behaupten, Musik mit Hilfe des Rechners zu machen, sei einfach, die sollen es einfach mal selbst machen. Aber dann bitte auch richtig. Ohne Patternrumgeschiebe und ohne vorgerfertigte Loops, und mit Programmen, die jenseits vom Magix Music Maker liegen. Solche Aussagen zeugen nur von absoluter Ahnungslosigkeit derer, die das behaupten. Diese Leute würden auch dumm aus der Wäsche gucken, wenn sie sähen, wie ihre „Handmade“ (wie immer auch definiert) Musik heute produziert wird. Und was die Leute auch nicht kapieren, ist, dass der Mukker von heute nicht nur an einem Instrument rumzupft, sondern nebenher auch noch mischt/mastert und im Prinzip sogar sein eigener Vertriebler/Vermarkter ist. Die meisten der Idole, die sie da runterrattern, wären dazu nicht einmal annähernd in der Lage (gewesen).

  2. Profilbild
    knokker

    Hund, Katze, Ball, Musik am Computer? Mir fehlt der intellektuelle Zugang zu diesem Artikel.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.