News: Vince Clarke meets The Buchla

3. Dezember 2016

Vince Clarke meets The Buchla Modular Synthesizer!

Vince Clarke meets The Buchla!

Heute mal ein sehr interessantes Video für alle Vince Clarke (Depeche Mode, yaz and Erasure) Fans und Synthesizer Liebhaber! Die Synth Pop Legende ist bekannt für seine riesige Synthesizer Sammlung, gibt jedoch zu, dass er überhaupt nicht über Buchla Synthesizer Bescheid weiß.

Clarke hat vor Kurzem das Label VeryRecords gestartet. Einer seiner ersten Künstler sind „Reed and Caroline“ – ein elektro Duo aus New York, dessen Album „Buchla and Singing“ Mitte Oktober erschien. Reed Hays arbeitet seit sehr langer Zeit mit Buchla Synthesizern.  Er schob beispielsweise Themes von der NFL, MLB, NASCAR oder NHL und benutzte dabei immer den Buchla Synthesizer als Hauptinstrument. Nun haben sich Clarke und Hays vor Kurzem zusammen gesetzt, um Clarke eine kleine Einführung in die Buchla-Welt zu geben. Zu unserem Glück lief dabei die Kamera. Natürlich reden die beiden nicht ausschließlich über technische Angelegenheiten.

 

Forum
    • Profilbild
      A.Vogel  AHU

      Danke für den Hinweis; hatte mir tatsächlich noch nie die discogs-Seite von Yazoo angeschaut.
      Scheinbar bin ich auch der einzige, der es noch nicht wusste :)

    • Profilbild
      Marcus_Kiel  

      Herr Clarke hat die Formation aber als „Yazoo“ gegründet, in England.
      Nur ein sehr junger Autor mit einer großen Portion Unbeschwertheit kann das Duo als „Yaz“ bezeichnen.
      Vince Clarke würde darüber wahrscheinlich nur peinlich berührt lächeln.
      Also, packen Sie die zwei „O“ wieder dazu und beweisen Sie Sorgfalt.

      • Profilbild
        Kludo

        Als alter 50er stimme ich dem zu, Yazoo is Yazoo und damals (80er) lebte ich in Hamburg und war meer in der Punkscene integriert aber Yazoo war damals mehr als hot und darum musste ich auch unbedingt einen PRO 1 haben, diese gab es noch neu bei Amptown für 990 Mark, ( Dafür habe ich dann auch viele Sachen verramschen müssen).
        Ihr habt wie gesagt schon Recht, ein bisschen Respect für die echten innovativen Leute aus der Musikwelt finde ich auch angebracht und man sollte das Kind dann auch bei seinem richtigen Namen nennen. Aber ein junger Nerd kann natürlich nicht nachvollziehen wie viel Bedeutung/Impact einige Leute früher auf mich/uns hatten (Wie soll er auch)

        • Profilbild
          Marcus_Kiel  

          Das heimliche Plattenhören im Zimmer meiner älteren Schwester (Depeche Mode, Yazoo) war wie eine Offenbarung, etwas völlig anderes und kompliziertes, was mich innerhalb von Sekunden und für alle Zeit zum Synthfreak gemacht hat.
          Diese Musik war anders, wie ein Gemälde aus Klängen das es nach und nach zu entschlüsseln galt, auf einer „Schneider“-Billiganlage aus dem Katalog und mit Mono- Kopfhörern!
          Ich werde alt, das ist schon so lange her, lieber Autor, erbarme Dich der Alten mit ihrer 80er Romantik!

        • Profilbild
          Tobi Höffner

          Leute, was hier in meine Schreibweise hineininterpretiert wird ist enorm! Man stelle sich vor ich hätte diese Band in den Staaten kennen gelernt, wo dieser Name nun mal gängig ist. Deswegen bezweifle ich auch dass Vince „peinlich berührt lächeln“ würde.
          Btw, ja, ich bin jung und unbeschwert. Ist doch schön euch alten Hasen noch etwas neues beizubringen.

          • Profilbild
            A.Vogel  AHU

            Tatsächlich ist der Name ist den USA eben nicht „gängig“.
            Dann wäre nämlich sowohl der Wikipedia- als auch der Discogs-Eintrag von Yazoo als Weiterleitung von Yaz gekennzeichnet.
            Ist es aber nicht, beide Male gibt es den Zusatz, dass ihre Platten in den USA nur unter diesen Namen rausgebracht worden sind.
            Den Fauxpas wird dir hier keiner übel nehmen, allenfalls das Herumeiern, zu einem lässlichen Fehler nicht stehen zu können.
            Peace und so weiter.

          • Profilbild
            Marcus_Kiel  

            Hey Tobi,

            es ist schon eine ganz schöne Welle die hier gerade über Dir bricht, gewissermaßen hat da ein vermeintlich kleiner Stein ziemlich große Ringe verursacht. Zugegeben, es mag auch sehr kleinlich wirken.
            Doch bedenke, dass Dein Artikel in einem Deutschen Musikmagazin erschienen ist, auf Deutsch und das es daher gut wäre, dem Publikum die ortsübliche Benennung zu liefern.
            Wer weiß unter welchem Pseudonym Yazoo an anderen Orten dieser Welt sonst noch veröffentlicht wurden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.