ANZEIGE
ANZEIGE

Polykit-6, ambitionierter DIY-Synthesizer

21. Dezember 2021

Poly-Synth nach Juno-Vorbild

polykit-6 diy-synthesizer juno-106

Mit dem Polykit-6 hat sich ein DIYler an die Umsetzung eines polyphonen Synthesizers gewagt, der vom Roland Juno-106 inspiriert ist. Es ist das erste Projekt diesen Ausmaßes für den Entwickler.

ANZEIGE

In einem Video auf Youtube wird Polykit-6 als fertiges Gerät in einem robusten, tragbaren Case gezeigt. Die Ausstattung ist des Synthesizers ist, entsprechend dem Vorbild, recht übersichtlich, aber es handelt sich um keinen direkten Nachbau. Pro Stimme gibt es einen DCO mit Square (mit PWM) und Saw. Das 12 dB-Filter ist als Multimode mit Tief- und Bandpass ausgeführt und basiert auf dem Chip AS3350. Weiterhin sind ein LFO und zwei ADSR-Hüllkurven (AS3310) vorhanden. Abgerundet wird die Klangerzugung mit einem Chorus (Juno 60 Klon). Als polyphoner Synthesizer verfügt das Gerät natürlich über MIDI.

In dem Video wird der Klang des Polykit-6 ausführlich demonstriert:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Polykit-6 ist kein kommerzielles Produkt und es wird auch kein Kit angeboten. Jedoch sind die Unterlagen für Schaltungen und PCBs (u.a. auch Arduino- und Rasperry Pi-basiert) bei github zu finden und man kann sich mit dem Entwickler in Verbindung setzen und über Erfahrungen austauschen. Außerdrücklich wird darauf hingewiesen, dass das Projekt nicht für Anfänger geeignet ist.
Aber vielleicht wagt sich ein ambitionierter Leser daran und berichtet dann über seine Erfahrungen?

ANZEIGE
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    Filterpad AHU

    Bei dem Satz, Zitat: „Außerdrücklich wird darauf hingewiesen, dass das Projekt nicht für Anfänger geeignet ist.“ dachte man sofort: Schade dass ich von Feinelektronik im ausbilderischen bzw. fachlichen Sinne keine Ahnung habe. Absolut wichtig und richtig, dass dies erwähnt wird, anstatt fast jeder Kunde beim Erwerb eine herbe Enttäuschung erlebt. Daher großes Lob an den Entwickler. Hoffentlich wagt sich jemand daran und schreibt eine Leserstory. Im Idealfall so, dass es ggf. weniger Ambitionierte auf die Reihe bringen. Jedenfalls ein klasse DIY-Projekt. Toll!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE