ANZEIGE
ANZEIGE

Produzent Trevor Horn veröffentlicht seine Biographie

Lesenswert: Produzentenlegende Trevor Horn veröffentlicht seine Biographie

23. August 2022

Trevor Horn, die Produzentenlegende, legt seine Biografie vor. Adventures in Modern Recording. From ABC to ZTT. Bei ABC handelt es sich natürlich um die Band, die dank seiner Produktion von The Look of Love weltberühmt wurde und ZTT ( Zang Tuum Tumb) ist das Haus-Label von Trevor Horn, auf dem Künstler erscheinen, die er entdeckt hat, wie z. B. The Art Of Noise, Propaganda u. a. Adventures in Modern Recording ist das erste Album der Buggles, mit dem Trevor Horn selber zum Popstar wurde.

ANZEIGE

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Dass Trevor Horn erzählen kann, hat er schon mehrfach unter Beweis gestellt. In den sozialen Medien finden sich unzählige Interviews, in denen er preisgibt, wie die Aufnahmen zu Songs und LPs entstanden sind. Eine beträchtliche Anzahl von Welthits finden sich auf seiner Liste wieder.

Wer hätte je gedacht, dass die progressive Rockband YES einen Chart-Hit landen würde? Trevor Horn konnte das Publikum von „Owner Of A Lonley Heart“ überzeugen. Ich würde sogar behaupten, dass viele seiner Produktionen die Besten sind, die seine Künstler und Künstlerinnen jemals zustande brachten. Trevor Horn schafft es, den Produktionen einen einmaligen Sound zu verleihen. Bei ihm finden sich viele Details und Schnörkel, die die Aufnahmen zu etwas Besonderem machen. Es handelt sich um ein sehr individuelles Sounddesign, das auf die Künstler und Künstlerinnen speziell zugeschnitten wurde.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ANZEIGE

Der Sound des E-Gitarren-Solo und die Sample-Hits in „Owner of Lonely Heart“, die unglaubliche geradlinige und elegante Produktion von „The Look of Love“ von ABC, die schottische Landschaft wird in Street Fighting Years von den Simple Minds direkt hörbar. Die Klangexperimente und epischen Produktionen der Frankie Goes To Hollywood Alben sollten unbedingt studiert werden. Bei den Pet Shop Boys kombiniert er ein Orchester mit einer Electro-Pop Produktion, Spoken Word und das Ganze wurde auch noch zu einem Hit? „Left On My Owen Devices“ lässt grüßen. Anscheinend schaffte so etwas nur Trevor Horn. Die Produktionen für Grace Jones und das erste Seal Album sind unglaublich innovativ.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Aber auch als Solokünstler konnte er Erfolge vorweisen. Wer kennt nicht den Buggels Song „Video Killed the Radio Star“ und außerdem ist er Gründungsmitglied von The Art of Noise. Interessant ist, dass Trevor Horn auf einen Stab von Mitarbeiter zurückgreifen konnte, die ihm halfen, alle diese Aufnahmen zum Glänzen zu bringen und die dank ihm selber große Karrieren einschlagen konnten.
Viele Trevor Horn Produktionen sind ohne Steve Lipson nicht denkbar und immer wieder taucht Anne Dudley und Paul Morley in der Credit-Liste auf.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Wer an Recording und Produktion auf Weltniveau interessiert ist, wird eine Menge interessanter Geschichten zu lesen bekommen. Tervor Horn ist in den sozialen Medien anscheinend sehr oft ehrlich, denn er macht klar, dass das Pop-Geschäft ein Geschäft der Eitelkeiten ist, bei dem Egos aufeinander prallen. Vieles, was wir produktionstechnisch als Kult empfinden, war damals alles andere als Kult, aber unglaublich teuer und und nach wenigen Jahren obsolet.

Die Biographie Adventures in Modern Recording. From ABC to ZTT erscheint am 13.10.2022 in englischer Sprache. Eine deutsche Veröffentlichungstermin ist bisher nicht bekannt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    msteets

    Durch diesen (damals) unglaublichen technischen Aufwand hab ich sogar Musik gehört, die ich (als „eigentlich“ Hörer „reiner“ Elektronikmusik) sonst eher nicht gehört hätte. Hinter einer FGTH-Produktion beispielsweise konnten sich ja selbst Musiker/Gruppen verstecken, die für gewöhnlich mit kilometerlangen Synth-Listen auf dem Backcover aufwarteten …
    (ich weiß, es sollte ja eher um den Stil, nicht ums Equipment gehen, aber in Zeiten, wo man nicht überall in Platten reinhören konnte, war die Equipmenauflistung durchaus ein Kaufkriterium (mit etwas Pech war es dann eher Mist, mit Glück eine seltene Perle)).

  2. Profilbild
    Flowwater AHU

    Gekauft (wenn es denn erschienen ist). Danke für den Tipp! 👍

    Kleine Anekdote: Aus irgend welchen Gründen habe ich mir die Autobiographie »Die Doors, Jim Morrison und ich« von Ray Manzarek gekauft. Ich habe keine Ahnung mehr, wie ich darauf genau gekommen bin. Ich vermute, dass ich mal wieder den Film »The Doors« von Oliver Stone gesehen habe (den ich großartig finde), und ich wollte wohl einfach mehr erfahren. Und das, obwohl ich nicht einmal ein großer Fan von »The Doors« bin. Nach der Lektüre war ich es dann. Jedenfalls hat mich die Lektüre extrem motiviert, selber Musik zu machen … auch wenn meine Musik eine gänzlich andere ist.

    Ähnliches erhoffe ich mir von »Adventures in Modern Recording«. Ich denke aber, dass auch hier die Lektüre sehr interessant wird. 🙂

    PS: Wer übrigens meint, dass Amazon schon genug Geld verdient hat, nutzt den folgenden Link und lässt sich das Buch damit entweder nach Hause oder in eine Buchhandlung seiner Wahl liefern:

    https://www.genialokal.de/Produkt/Trevor-Horn/Adventures-in-Modern-Recording_lid_48282577.html

  3. Profilbild
    claas

    Hoffentlich wird es eine gute deutschsprachige Übersetzung geben. Ein Einblick in das Schaffen Trevor Horn dürfte in Hinblick auf die 80er sehr aufschlussreich sein. Alleine seine Verdienste im Umgang mit Samplern…

  4. Profilbild
    SoundForger2000

    „Ich würde sogar behaupten, dass viele seiner Produktionen die Besten sind, die seine Künstler und Künstlerinnen jemals zustande brachten.“

    Ich stimme zu 110% zu !

    Gerade die FGTH-Produktionen – und hier speziell die Extended Versions, also Remixes etc. – waren in den 80ern der absolute Gipfelpunkt der Produktions- & Arrangement-Technik. Wahre Kunstwerke der Musikproduktion. Davon waren die allgemein bekannten Radio Edits & Album Versions nur ein nasser Abklatsch !
    Trevor Horn ist ein Paradebeispiel dafür, welch überagende Bedeutung ein Musical Mastermind für Artists & Bands doch haben kann. Leute wie er (spontan fällt mir da sogleich Quincy Jones ein, ohne den Jacko wohl nie DIESEN Erfolg gehabt hätte) sind in ihrer Bedeutung für die Musik kaum mehr überzubewerten.

    Leider haben manche Musiker/Bands nach einem grandiosen Einstand nie mehr die Höhe ihres Starts erreicht. Dazu zählt für mich auch ABC. „The Look of Love“ grandioses Album und imho eines DER essentiellen der 1980er. Was nachkam war eher medioker.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
X
ANZEIGE X