width=

RIP: Isao Tomita mit 84 Jahren verstorben

9. Mai 2016

Synthesizer-Legende Isao Tomita gestern verstorben

Isao-Tomita

Leider ist eine der ganz großen Synthilegenden von uns gegangen.

Vielen von euch wird er als Papa Tomita bekannt sein. Geboren am 22.04.1932 in Tokio fand er alsbald seinen Weg zur Komposition. Er wurde vor allem aber durch sein Umsetzen klassischer Stücke auf Synthesizern bekannt.

Hier ein Beispiel, das Tomita an Stücke von Claude Debussy 1974 anlehnte und „Snowflakes are Dancing“ nannte.

 

 

Seine bekannteste Arbeit war jedoch wohl „Pictures at an Exhibition“ von 1975. Hier ein kurzer Ausschnitt.

 

Insgesamt hat Tomita mehr als 31 Alben veröffentlicht und arbeitete bis in seine 80er. Im Alter von 84 Jahren am 5.5.2016 verstarb er im Kreise seiner Familie an einem Herzstillstand.

 

Forum
  1. Profilbild
    funkateer

    Sehr traurig …wir haben damals im Musikunterricht seine Bearbeitungen hören dürfen. Dies hat mein Interesse für Synthesizer verstärkt. Ein großer Künstler. Ich werde seine Vinyls heute mal entstauben und ihm zu Ehren wieder auflegen.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.