width=

Facts zu Umhängekeyboards

7. Juni 2018

Umhängekeyboards gestern und heute

Facts zu Umhängekeyboards

Das Umhängekeyboard. Schon Thomas Anders und Dieter Bohlen wussten, wie man die Masse begeistert. Und das nicht nur Dank genialer Frisuren und unschlagbaren Outfits, sondern auch Dank ihrer extravaganten Instrumentenwahl. Dieses Umhängekeyboard, auch Keytar genannt, könnt ihr zum Beispiel in folgendem Lied von Modern Talking bewundern. (Ob einem die Musik nun gefällt oder nicht, das darf wirklich ein jeder für sich selbst entscheiden. ;-))

Aber wer kommt überhaupt auf die Idee, ein Keyboard (was ja eigentlich erst mal kein sonderlich handliches Instrument ist) mit einem Gurt und einem Hals auszustatten und wie eine Gitarre zu spielen. War das ein einsamer Keyboarder, der auch gerne die Vorteile des Gitarristenlebens genießen wollte?
Falsch gedacht, die Vorläufer des Umhängekeyboards lassen sich bis ins 18. Jahrhundert zu Carl Leopold Rölling verfolgen der dieses „Orphica“ genannte Instrument entwickelte.

Das Teil sieht ja der Keytar von Anders und Bohlen schon gar nicht mal so unähnlich. In den 70ern wurden teilweise Mini-Moogs mit Gurten getragen. (Ja ihr habt richtig gelesen!) Das erste richtige Umhängekeyboard war dann 1980 der Moog Liberation. Im folgenden Video haben wir eine Livedemo für euch, in der ihr das gute Stück etwas besser betrachten könnt.

Ziemlich cool eigentlich, oder? Seit den 90er Jahren ist jedoch die Nachfrage nach Keytars stark zurück gegangen, weswegen aktuelle Modelle auch schwer zu finden sind. Ein Beispiel dafür haben wir allerdings auch schon mal zu Test bei uns gehabt, und zwar die ALESIS VORTEX WIRELESS 2, KEYTAR. 

Ein kleiner Ausschnitt aus dem Fazit für euch:

„Die zweite Generation des Vortex Keytar-Controllers wertet das Konzept des Alesis Umhängekeyboards deutlich auf. Der Hersteller hat an den richtigen Stellen nachgebessert, allen voran die Möglichkeit, das Vortex Wireless 2 drahtlos einzusetzen. Ein großes Software-Paket ist Standard bei Alesis, sollte aber nicht unerwähnt bleiben. Damit lässt sich sofort loslegen.“

Wenn ihr den gesamten Test lesen wollt, haben wir ihn HIER noch einmal verlinkt für euch. Außerdem haben wir auch einen Link eingefügt, falls ihr das gute Stück direkt erwerben wollt. Dafür müsst ihr nur DIESEM LINK folgen.

Auch unsere Leser haben sich schon ein wenig mit dem Thema Umhängekeyboards beschäftigt. Wir freuen uns, folgende Leserstory (ein Lob an dieser Stelle Helm2021!!) präsentieren zu dürfen! Link findet ihr HIER.

Forum
Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.