ANZEIGE
ANZEIGE

Verleihe deinem Synthesizer einen Vintage Look

16. Juli 2022

Workshop: Vintage Look für Synthesizer leicht gemacht

Vintage Gitarren sind legendär und werden von vielen Gitarristen bevorzugt. Der Look und das Feeling durchlaufen einen Reifeprozess, der Jahrzehnte dauern kann und den Wert eines Instrumentes enorm ansteigen lässt.

ANZEIGE

Doch wir leben in einer schnelllebigen Zeit. Die wenigsten wollen 50 Jahre warten, bis ihr Instrument die Patina hat, die von aufregenden Gigs und Tourneen spricht. Was für Gitarren gilt, gilt auch für Synthesizer. Da muss man schon ein paar tausend Dollar für den Nord Modular von Trent Renzor hinlegen. Legenden: der DX-1 von Tears for Fears, das Moog Modular System von Keith Emerson oder Klaus Schulze …

Der Waldorf Quantum: Perfekt ohne Patina und Alterungsspuren. Dieses Instrument benötigt eine Vintage-Behandlung.

Diese Instrumente strahlen Geschichte aus. Egal ob prominenter Vorbesitzer oder nicht: Meistens sind Vintage Instrumente unglaublich teuer und daher werden sich viele mit den Nachbauten von legendären Instrumente zufriedengeben. Doch das muss nicht sein. Es ist möglich, die Instrumente künstlich altern zu lassen und dem Instrument Charakter und Patina zu verleihen, über das es nicht verfügt, wenn es frisch aus der Verpackung kommt.

Ohne Alterungsspuren und Patina: Ein DX-7 im perfekten Zustand

RythmicRobot hat in seinem aufschlussreichen Video einige Tipps zusammengestellt, wie ihr es schafft, jeden Synthesizer mit einem Hauch von Geschichte zu belegen. RythmicRobot führt den „Aging-Prozess “ beispielhaft an einem Yamaha DX7 durch. Dieser ist zwar schon ein Vintage-Synthesizer, aber er sieht einfach wie neu aus und lässt daher den Vintage-Charakter vermissen, den ein altgedienter DX7 zwischen Konzerten, Tourneen und Proben erlangt haben muss.

Für die Ecken und Kanten empfiehlt RythmicRobot Schleifpapier. Wichtig: Den Tastern, die oft benutzt wurden, besondere Aufmerksamkeit schenken, da sie abgenutzter sind als andere. Es muss realistisch wirken.

Die Arbeit mit Schleifpapier lässt den DX7 perfekt altern

Für Kratzer und sonstige Beschädigungen eigenen sich Schlüssel, aber richtig gute Ergebnisse werden mit einem Schraubenzieher erreicht. Ruhig auch mal beherzt Button, Knob oder Slider verbiegen oder zumindest die Kappen verschwinden lassen. Displays lassen sich mit einem Hammer bearbeiten und dadurch wird der Effekt erreicht, für denn man sonst Jahre braucht. Auch hier gilt: Zaghaftes Vorgehen bringt nichts: Schlagt beherzt zu!

Doch wie erzeugt man den Geruch von Hunderten Gigs? Bier ist immer ein guter Helfer. Wichtig: Das Bier gut in der Öffnung des Synthesizers verteilen. Ein Pinsel kann bei der Arbeit unterstützen. RythmicRobot setzt sich auch mit dem Gerücht auseinander, dass japanische Biere für einen japanischen Synthesizer, amerikanische Biere für einen amerikanischen Synthesizer und deutsches Bier sich für einen deutschen Synthesizer besonders gut eignen. Sein Fazit: Hauptsache Bier.

Wer kennt sie nicht! Die gelben Tasten eines Keyboards, die durch UV-Strahlung über die Jahre gealtert sind. Ein Solarium-Besuch beschleunigt diesen schönen Effekt. Selbstverständlich ist es sehr wichtig, einzelne Tasten herauszubrechen oder abzubrechen.

ANZEIGE

Perfekt: Ein Synthesizer im Vintage-Look

Dies sind die ersten Schritte, um einen Synthesizer einen Vintage-Vibe zu verleihen. Mir ist vollkommen bewusst, dass nicht jeder über die geschickten Hände eines Handwerkers verfügt. Wer unsicher ist, sollte sich in Fragen den Vintage-Looks an Synthesizer-Spezialisten wenden. Sie werden euch sicher dabei unterstützen, den Vibe herzustellen, den ihr sucht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
Forum
    • Profilbild
      ingver

      😂 … du bringst es auf den Punkt.

      Sche***, ich hab einen makellosen Juno 60. Ich glaub ich geh heute Abend mal mit dem Schraubenschlüssel drüber! Sicher ist sicher.

  1. Profilbild
    Keyrider

    Oh man!!!
    Wenn das ernst gemeint ist, frag ich mich wann die Hersteller auf den Zug aufspringen und „aged“ Synthesizer anbieten. Wundern würd‘s mich nicht. Is ja quasi ne „Marktlücke“…

    • Profilbild
      Sven Rosswog RED

      Einige Softwarehersteller bilden den vintage Look schon nach. Da sieht man Kratzer und Beschädigungen auf der Oberfläche.

  2. Profilbild
    Operation Mastermind

    Nicht schlecht. Gute Tipps dabei, wie man mehr Kohle für gebrauchtes, aber neuwertiges, Gear bekommt. Ich werde das am Wochenende ausprobieren.

  3. Profilbild
    toneup RED

    …ganz gabe ich den Sinn dieser Aktion nicht verstanden. Wie halbiere ich den Verkehrswert meines Synthesizers mit mehrstündigem Aufwand? Weil besonders toll Vintage sieht der DX nicht aus, einfach nur ramponiert.

  4. Profilbild
    Stratosphere

    Wie mache ich einen Synthesizer durch abknicken von Potis und rausbrechen von Tasten musikalisch unbrauchbar ? Ich halte den umgekehrten Weg, Geräte zu erhalten, weit aus sinnvoller. Das ist aus meiner Sicht nur eine Zerstörung von Ressourcen.

  5. Profilbild
    FenderBaba

    Mir fehlen die Worte … und das ist wirklich nicht Satire ?

    Na, soll jeder/jede Spass an und mit künstlich gealterten Instrumenten haben. Mein Ding ist das nicht. Meine Instrumente haben lediglich ‚Gebrauchsspuren‘, welche durch mein Spielen entstanden sind.

  6. Profilbild
    Sontopi

    Danke für den Tipp, ich habe gleich einen OB-X8 und einen 5 kg Schlegel mit Stiel aus japanischer Weißeiche bestellt.

  7. Profilbild
    Filterpad AHU

    Aprilscherz? Nun ja, wir haben Juli! Sagen wir mal so: Mein JP-8000 sieht aus wie neu, aber das Innenleben ist unreparabel kaputt. Dem könnte man das tatsächlich antun. Werde ich aber trotzdem nicht. Ansonsten schaut doch jeder das er Geräte aus dem Gebrauchtmarkt in einem bestmöglichen Zustand bekommt. Also warum extra zerkratzten und mit Schleifpapier zermartern? No way!

  8. Profilbild
    Tyrell RED 1

    Der eigentliche Witz ist, dass das bei Vintage-Gitarren die gängige Praxis ist um ReIssues auf alt zu trimmen. Da werden dann mit Lasertechnik exakt die Kratzer und Schäden übertragen, die beliebiger Star-XY zuletzt in seiner abgerockten Variante hinterlassen hat. :)

    • Profilbild
      Filterpad AHU

      Ja bei vielen Produkten lässt sich das beobachten. Egal ob Bekleidungsindustrie oder Instrumente. Aber selber maltretieren? Lieber nicht! ;)

      • Profilbild
        Filterpad AHU

        Im Zug-Modellbau wird mit Farbe gealtert, weil die neuen Bausätze aus Plastik (z.B. von Faller, Volmer, Kibri) natürlich nicht wie ein Fabrikgebäude aussehen, wo täglich geschuftet wird und der Rauch den Kamin färbt. Das könnte ich mir am ehesten noch vorstellen. Aber mit Schraubenzieher bewusst zerkratzen? Allein der Gedanke …🤢

    • Profilbild
      SymOjupiter

      Marc-Uwe Kling, Das Känguru-Manifest, Kapitel 27. „Portrait des Kängurus als junges Känguru“:

      „Ich kenne einen, der hat sich eine Vintage-Gitarre bauen lassen“, sagt der Bassist, „mit abgenutztem Griffbrett und Macken und so. Dann hat er aus Versehen eine echte Macke rein gehauen und die Gitarre zum Reparieren gegeben.“
      Alle lachen….
      Außer der Gitarrist: „Der Laden hat die falsche Macke repariert!“ grummelt er.
      „DAS ist witzig!“ sagt das Känguru
      „Ein bißchen mehr Respekt, bitte!“ sagt der Gitarrist, „Das ist ne 73er Stratkopie mit ’nem Erlenkorpus und ’nem Keramikmagneten in der Spule. Sie klingt aber wie ’ne 58er SG, weil ich die Phase zwischen den Singlecoils hab‘ umkehren lassen, damit…“
      Das Känguru steht wortlos auf und geht zur Bar.
      Ich folge ihm.
      „Es hat sich einiges verändert seit ich im Business war“ sagt es.

  9. Profilbild
    lunatic AHU

    Und mir wirft man zu heisses Baden vor? Pffffft…

    Im Ernst, Atari Teenage Riot und Deine Lakaien habe ich gedanklich vor mir. Dort waren einige Live-Geräte massiv abgerockt und es hatte tatsächlich irgendwie Charme. Im Studio allerdings ärgert man sich doch eigentlich über jeden Kratzer…

  10. Profilbild
    Livi

    Macht mal ruhig😂
    Freu mich schon auf die Wertsteigerung meines neuwertigen DX7…

  11. Profilbild
    Codeman1965 AHU

    Ich hab‘ im Keller noch ’nen völlig kaputten Yamaha V-50 rumliegen, da sind zwei Drittel der Tasten weg, der Rest funktioniert nicht im Geringsten, Tasten, Regler, alles defekt.
    Gott sei Dank habe ich den nicht weggeschmissen.

    Ich fahre da beim nächsten Regenschauer ein paar Mal mit dem Auto drüber, schieb ’ne Scheibe Hähnchenbrust ins Floppy-Laufwerk, und auf besonderen Wunsch lasse ich auch meinen Kater noch mal drüberschiffen.

    Ernst gemeinte Angebote ab 3.999 € bitte per PN…

    • Profilbild
      lunatic AHU

      Du bist mir zuvorgekommen. Hatte gedanklich schon einen Gear-Destroy-Service im Kopf….Vintage für Höchstpreise versteht sich, denn was nix kost ist nix……..
      (warum habe ich jetzt das Aphex Twin Video ”come to daddy“ vor Augen???) puh

      • Profilbild
        Codeman1965 AHU

        Ich werde Dich aber gnadenlos unterbieten, zumindest auf wreckyourshit24 (Das gründe ich nämlich morgen).

        Traurig finde ich nur, daß es wahrscheinlich Leute gibt, die das geil finden.
        Bei Gitarren finde ich das schon strange, aber da wird ja nicht der Hals angesägt oder die Pickups mit dem Latthammer justiert.

        Wie gesagt, mein o.g. Angebot steht, ich tausche auch gerne gegen ein neuwertiges, voll funktionsfähiges Exemplar.
        Vielleicht findet sich ja hier ein Blöder… :-)

  12. Profilbild
    Stratosphere

    Vielleicht geht es ja auch nur um Klicks.
    Durch die geschickte Provokation fällt Amazona und ich selbst drauf rein 😢

  13. Profilbild
    CDRowell

    That´s amazing!
    Where can i buy a vintage synth like that?

    i know now music have to be quieter too

  14. Profilbild
    BouncyHunter

    Schade,unser allererster Synth (Yamaha DX 100) sah tatsächlich so aus.Ist mal runtegefallen,dadurch sind einige Tasten abgebrochen,Bier ist auch über eine Seite geflossen und war lange im Gebrauch.Der ist dann irgendwann im Schrank verschwunden,letztens wollte ich ihn noch mal rauskramen,leider verschwunden,sonst hätte ich Photos gemacht.

  15. Profilbild
    alpenblueser

    Und ich habe gedacht, nur wir von der Sechs-Saiten-Fraktion haben einen an der Waffel…
    Sehr sympathisch, dass sich auch die Jungs und Mädels mit den 88 Tasten selbst veräppeln können! 😎😎😂

  16. Profilbild
    Eisenberg

    Ein Synth leidet ja bei halbwegs normalem Gebrauch nicht groß.
    Ne Klampfe hat halt mehr Körperkontakt, und durch Hosenknopf und Schlüsselkette sind ruckzuck Macken und Kratzer im perfekt lackierten Corpus.
    Ne in Würde gealterte oder auf alt gepimpte erzeugt weniger Berührungsängste.
    Nen Synth würde ich eher mit Bierflaschenrändern, Kippenbrandflecken, Edding-Graffiti und Aufklebern altern 😎

  17. Profilbild
    T2Link

    Moin, ist für mich die Kategorie „Badewanne mit ranziger Butter“; also kann es Kunst sein, muss ich aber nicht verstehen. @Sven: mich würde deine Motivation für diesen Artikel echt interessieren, gibt ja genug Diskurs… schönen. Gruß

  18. Profilbild
    tottte

    Unsereins freut sich, wenn man ein sehr gut erhaltenes Relikt ergattern kann und dann sieht man sowas…
    Da zerbricht mir das Herz!
    Hoffe nur das es kein Trent wird und weitere Schätze so sinnlos verschandelt werden.

  19. Profilbild
    PaulusS

    Ich mochte auch eher Geräte, die top erhalten waren. Mir waren schon die ranzigen Multi-Trak’s, Crumars, DW’s … ein Dorn im Auge. So manche Rolands sahen auch schlimm aus. Ich könnte es jedenfalls nicht 😅

  20. Profilbild
    Florestan

    Ich stehe total drauf, wenn auch die Volume-Regler bei Verwendung zart kratzen!

    Und wenn das Dynamik-Verhalten wirklich jeder Taste gleich ist, ist mir das auch ein wenig steril…

    „Wer nur an der Optik arbeitet ist doch ein bisschen oberflächlich.“ (Konfuzius)

  21. Profilbild
    Flowwater (Henrik Fisch) AHU

    LOL

    Mein feuchter (Alb-)Traum: Einen farbrikfrischen funktionierenden »Waldorf Wave« im Vintage-Look. Oder so einen meterhohen Moog-Schrank, der danach aussieht, als hätte ihn Herr Emmerson persönlich durch doppelt so viele Konzerte gezerrt (und nächtens darauf geschlafen). Oder – mein Liebling – so ein richtig abgerockter »Waldorf Quantum« mit passendem völlig zerkratztem Display. Jaaaa, das kommt doch gut. Das wollen wir.

  22. Profilbild
    Modellwelle

    Der arme DX7, der für diesen schönen bösen Spaß herhalten musste und dann noch ein Modell mit richtigen Drucktastern. 😅
    Das Video ist von 2015, da waren die Digitalen gerade nicht so gefragt und die Gebrauchtpreise im Keller oder? Glaube, dass der heutzutage eher in den Wiederverkauf gegangen wäre. Selbst als evtl. defektes Gerät.

  23. Profilbild
    Sudad G

    Einfach nur KRANK!!! Wie bekloppt muss man sein, um das seinem Instrument anzutun.
    Aber gut – wenn manche Leute ihre nagelneue Jeans mit der Schere bearbeiten, warum nicht einen Synthesizer mit dem Schraubenschlüssel…..wir leben nun mal in einer kranken Zeit. Oder vielleicht doch nur die Folgen des Sommerlochs oder der derzeitigen Hitzewelle… ;)

  24. Profilbild
    Jazzheini

    Was ein wunderbar witziges Video. Ich habe mich sehr amüsiert, als Gitarrist und DX7-Besitzer. ((-:
    Als am Schluss der Synth dann anfängt zu brennen, bin ich fast vom Sofa gefallen vor Lachen.

    Natürlich ist da auch im Kern was dran, aber sonst wärs ja nicht so witzig.

  25. Profilbild
    ozzardofwhizz

    mein yamaha cs1x hat so ausgesehen die hälfte der untersten oktave ab- oder ausgebrochen und ein faustgroßes loch hinten im gehäuse – ich bin dann den umgekehrten weg gegangen und hab ein neues gehäuse gebastelt und die tastatur rausgeworfen…

  26. Profilbild
    Phoenix

    Perfekt!!!

    könnt ihr das auch mal an einen historischen gut erhaltenen 68` Porsche demonstrieren?

    😂

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE