ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

iOS Special #18: aktuelle iPhone und iPad Apps für Musiker


Amazona.de iOS-Archive 2017

18.01.2017 Test: Modal Electronics Craft Synth, DIY-Synthesizer

ANZEIGE

31.01.2017 Test: VOX VT100X, Gitarrenverstärker

06.06.2017 Test: Positive Grid Bias Distortion, Verzerrer

09.02.2017 Test: Livid Minim, Bluetooth Controller

ANZEIGE

15.02.2017 Test: Korg plugKEY, Lightning-Interface

30.03.2017 Test: Tuna DJ Gear Tuna Knobs, Gadget

20.11.2017 Test: Mikme Microphone, mobiler Bluetooth Rekorder & App

ANZEIGE
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    Johnny Sunday

    Liebes CURios Magazin. Ich versuche seit geraumer Zeit eine Möglichkeit zu finden mein Ipad bzw darauf befindliche Synths (zB Animoog) anders zu stimmen, zB auf 432Hz statt 440Hz. Ich fand bislang keine Lösung. Bitte helft mir!! DANKE

    • Profilbild
      Markus Schroeder  RED

      Hallo Johnny,

      wenn der Synthi nicht schon von vornherein Mircotuning eingbaut hat, bleibt nur der Weg über MIDI.

      Also bleiben nur externe Möglichkeiten über MIDI z.B mit einem permanenten Pitchbend-Controller. Viele Synthies haben aber eine „Fine“-/ Detune-Einstellung für die Oszillatoren, die per MIDI gemappt werden kann. Wie „Fine“ sich das Microtuning verhält ist allerdings für jeden Synthe unterschiedlich, das reicht vom +/-32tel bis +/- 63tel eines Halbtons.
      Um da allerdings genaut 432 Hz zu treffen muss man ausprobieren und die Verstimmung ist dann auch konstant über die gesamte Skala hinweg.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE