ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Interview & Top News: Dave Smith Prophet 12 Module (Rack)

AMAZONA.de:
Klingt so, als ob es keine Tempest 2 oder ein kleine Version geben wird?

Dave Smith:
Hier sind wir wieder an dem Punkt, dass man viel machen könnte, z.B. eine rein digitale Version, die deutlich günstiger wäre. Die Basistechnologie ist nun vorhanden, aber unsere Kapazitäten reichen wie gesagt nicht aus, um jede Idee zu verfolgen. Aber Tempest war bislang ein ordentlicher Erfolg und wurde, trotz aller Kritik, gut angenommen.

ANZEIGE
Dave Smith Poly Evolver

Dave Smith Poly Evolver

AMAZONA.de:
Wie viele Tempest habt ihr denn schon gebaut bzw. verkauft?

Dave Smith:
Kann ich nicht genau sagen, ein paar Tausend, keine riesige Stückzahl.

AMAZONA.de:
… … … bitte?

Dave Smith:
Irgendwas um die 3.000.

Wow! Ist doch eine große Zahl.
Schon, aber verglichen mit MPCs, da kommen wir noch nicht ran. Allerdings ist es ja noch ein relativ junges Produkt und die meisten unserer Geräte haben eine recht lange Produktionsdauer, beim Evolver Desktop sind es immerhin schon 11 Jahre. Ich denke auch, Tempest wird sich noch eine Zeit lang halten und gut verkaufen.

ANZEIGE

Als kleine Firma können wir nicht gleich mit einer riesigen Stückzahl auf den Markt kommen wie etwa Roland oder Yamaha. Die stellen ein neues Produkt vor und bringen es gleich containerweise auf den Markt, aber nach ein paar Monaten läuft da nicht mehr viel. Dann kommt ein neues Gerät, auch wieder zu Tausenden. Bei uns geht es über die Langlebigkeit, den Prophet 08 verkaufen wir z.B. kontinuierlich seit 2007.

AMAZONA.de:
Was ist eigentlich dein Favorit von deinen Synthesizer?

Dave Smith:
Prophet 12!
Aber eigentlich ist das eine unfaire Frage, ähnlich wie: Welches ist dein liebstes Kind? Wie kann ich Prophet 5, VS oder 08 miteinander vergleichen? Früher habe ich nie einen Favoriten benannt, aber jetzt würde ich definitiv sagen: Prophet 12.

AMAZONA.de:
Ist der Prophet 12 die Essenz Deiner jahrelangen Erfahrung und Arbeit?

Dave Smith:
Kann man so sagen. Er hat alles, was ich mag. Natürlich hat der Prophet 5 einen besonderen Platz in meinem Herzen, weil es der erste war und immer noch von so vielen Musikern genutzt wird.

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    changeling  AHU

    Der Herr Smith ist aber erstaunlich schlecht informiert, z.B. baut Studio Electronics polyphone Analog-Synthesizer und der PerFourmer von Vermona kann ja auch polyphon gespielt werden.
    Bezüglich des P12 Modul-Prototypes hoffe ich doch stark, dass da noch ein paar Regler dazu kommen, die Oberfläche sieht erschreckend kahl aus.

  2. Profilbild
    SINUS  

    also, wenn das modul 2000 kostet dann gebe ich lieber noch 500 mehr aus für die ganze packung?

  3. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Dear Dave, there are some other polyphonic synthesizers on the market, namely Omega 8 / Code 8 by Studio Electronics, and the Vermona PerFourmer. Also the new Analogue Solutions Polymath which will be released soon AND the Schmidt Polyphonic Synthesizer – ok, the Schmidt will be only manufactured individually / on pre-order. Nevertheless you created great synthesizers and I hope you’ll do some more of these!

    An Amazona: Danke für dieses tolle Interview!

    • Profilbild
      changeling  AHU

      Glaubst Du wirklich, dass der Dave hier die Kommentare liest?
      Ansonsten ist es ja genau das gleiche, was ich in meinem Kommentar geschrieben hatte.

  4. Profilbild
    studiodragon  

    Kann es sich vielleicht um einen kleinen Tippfehler halten, und das der liebe Dave Smith im Interview eher gesagt hat : „Niemand sonst baut ja derzeit ‚günstige‘ polyphone Analogsynthesizer“…?
    Zum P12 Modul klar fehlen da ein paar Potis, er wollte ihn wohl echt ultra compact. Es handelt sich dabei auch nur um einen Prototype, der sicher noch etwas weiter entwickelt wird.

    Merci, für das intéressante Intervieuw …

  5. Profilbild
    Viertelnote  AHU

    Hallo Gemeinde,

    ein sehr schönes, ehrliches Interview.
    Ein P12 im Rackgewand klingt sehr verlockend.
    Mehr Regler würde ich jetzt nicht vermissen, das passt schon.

    Vielmehr muss man den Sound mögen, und als Ergänzungssynth
    passt ein DSI Intrument immer (bei mir ist es der Mopho, der zwischen
    Juno-6 und Polysix agiert)

    Wenn die Preisschraube noch etwas nach unten geht, dann wird der
    P12 ein Kracher

    liebe grüße

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE