DAW-Update: Reason Studio 11.2 bietet Beat Map Extension und MIDI Out Device

26. Februar 2020

Kleine Features, große Wirkung

reason studio 11.2

Das letzte Update der Digital Audio Workstation Reason Studio ist noch gar nicht so lange her. Nun hat der Hersteller, der sich kürzlich in Reason Studio umbenannt hat – der Name Propellerhead ist damit Vergangenheit – aber bereits Version 11.2 veröffentlicht. Wurden hier etwas nur Fehler und Bugs beseitigt?

reason studio 11.2

Keineswegs, denn mit dem neu hinzugekommenen MIDI Out Device könnt ihr ab sofort MIDI-Noten (per Drag & Drop) und Control-Change-Befehle an die Host-DAW senden. Das ist vor allem interessant, weil Reason seit Version 11 auch als Plugin in andere DAWs geladen werden kann, mehr dazu in unserem Testbericht.

Egal wie ihr das Plugin nutzt, beispielsweise als Drumcomputer, Ideengenerator, Sequencer, Live-Performance-Tool, Modulations-Hub, Audio-CV-Wandler oder Zufalls- und Akkordgenerator – durch die interne MIDI-Verbindung gestaltet sich alles deutlich einfacher und ist intuitiver zu handhaben.

 

Reason Studio – Beat Map

Ebenfalls neu ist Beat Map, ein neuer Player, der Noten auf schnelle und intuitive Weise generiert. Zunächst einmal wurde der Player fürs Schlagzeug entwickelt und unterstützt u.a. beim Erstellen von Drumtracks.

reason studio 11.2

Beat Map – kostenlos für Reason 11 und Suite-Kunden

Dabei werden algorithmisch erzeugte Muster verwendet, um unerwartete und interessante Ergebnisse zu erzielen. Besitzer von Reason 11 sowie Reason 11 Suite bekommen Beat Map mit dem Update automatisch kostenlos hinzu. Reason Intro Kunden werden dagegen mit 69,- Euro zur Kasse gebeten.

Forum
  1. Profilbild
    Dhooomas

    Man sollte vielleicht noch erwähnen, dass MIDI Drag’n Drop und das neue MIDI Gerät zwei separate Neuerungen sind.

    Mit Drag’n Drop lassen sich Pattern von z.B. Redrum oder Matrix in den Sequenzer ziehen.

    Das MIDI Gerät erlaubt das Senden von Noten und Steuerdaten an die DAW.

  2. Profilbild
    Maxi  

    Reason Studio 11Suite ist als VST-Plugin ein Riesensprung, evtl. geht mit 11.2 wieder das, was mit der Rewire-Version funktionierte. Bin gespannt. Leider ein Riesendownload und damit wohl eine komplette Neuinstallation …

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.