Die besten Freeware Synthesizer 2008 – Teil 1

Synth 1

Synth 1

Ichiro Toda Synth 1

Zumindest im engeren VSTI-Freak-Kreisen ist der Synth 1 von Ichiro Toda schon eine Legende.

Von einem Japaner 2001 still und heimlich als Dxi und VSTI für Cubase und Cakewalks Sonar programmiert, ursprünglich mit einer potthässlichen gelben Benutzeroberfläche und 127 GM (…)-Presets ausgestattet, ist er mittlerweile an Lobpreisungen wie selbst erstellten Preset-Bänken sicher die unangefochtene Nummer Eins (in diesem geschlossenen Zirkel). Obwohl das Instrument mittlerweile auf der stolzen Versionsnummer 1.07 angekommen ist, ist über den Programmierer nichts bekannt, und seine Webseite ist eigentlich nur bei flüssiger Beherrschung des Japanischen informativ. Dies trifft auf die Autoren leider nicht zu, daher sind wir auf Klischees und Spekulationen angewiesen. Nun denn: Ichiro Toda leitet ein Sushi-Restaurant und war eines Abends beim Karaoke derart frustriert von Werksklängen seines Yamaha-GM-Moduls, dass er flugs nach Schweden fuhr, sich Stockholm einen Tag anschaute, viel photographierte, am zweiten Tag dann dort Clavia besuchte, einen Nordlead kaufte, sofort wieder nach Hause flog und am Abend dann den Synth 1 programmierte, nach etwas Sushi. Richtig gelesen: der Synth 1 ist praktisch eine komplette Kopie des Nordlead 2 mit einigen Ergänzungen. Wie der Schwedenklassiker hat er zwei Oszillatoren mit FM und Sync, zwei auf diverse Ziele (Amp, Oszillatoren, Filter, Pulsweite) routbare LFOs, eine variable Filtersektion und einen Arpeggiator. Unterschiede gibt es in den Filtermodellen, den Wellenformen, einer Unisono-Funktion, aber vor allem in den Effekten: wo das Original gar keine hat, glänzt der Synth 1 mit Delay, EQ, einem sehr guten Chorus und neuerdings (1.07) auch mit zwei Variablen zum Klang-wieder-Kaputtmachen (= Distortion, Ringmodulator, Bitcrusher etc). Der Klangcharakter ist dabei allerdings ziemlich ähnlich: auch der Synth 1 klingt eher nach digitalem Kristall als nach analoger Wärme, ist aber immer druckvoll. Davon abgesehen, ähnelt er im VST-Land am ehesten dem N.I. Pro 52 (oder 53): klanglich von neueren Synthesizern etwas übertroffen, glänzt er vor allen Dingen durch ein durchdachtes Featureset und enorm wenig Resourcen-Verbrauch. Mit dem Synth 1 lassen sich die allermeisten Preset-Ideen verwirklichen und mit den Effekten und dem mächtigen Unisono auch gut „anfetten“, und wer mehr will, darf ihn gerne layern – den Unterschied im Resourcenverbrauch merkt man auf neuen Rechnern nicht mal, so wenig nimmt sich das PlugIn. Der Arpeggiator macht wirklich Spaß, und dank 1000+ Presets im Netz hat man auch genug Ausgangsbasis für eigene Klänge. Seine Stärke sind eindeutig Leads und Arpeggios, für Bässe würde ich lieber Synthesizer einsetzten, die im Bassbereich präziser klingen. Gut geeignet ist er auch für einfache Synthchöre (ein Genre, das kaum ein PlugIn wirklich gut kann) und -flächen sowie Epianoartiges, aber auch Effekte und Synthesizergitarren beherrscht er souverän.

Klangbeispiele
Forum
  1. Avatar
    AMAZONA Archiv

    naja klingen doch alle eher bescheiden.
    Softsynthies halt.

    • Avatar
      AMAZONA Archiv

      Ein sehr pauschales Urteil…

      Viele freie Clones klingen wahrscheinlich weniger authentisch als die kommerziellen Pendants, brauchbare gibt es aber mehr als genug… und man bedenke, zum Nulltarif!

      Anstrengend ist lediglich das Durchforsten… und daß man sich auf das eigene Urteilsvermögen verlassen muß…

      Und wenn alle PC Plugins bei Dir schlecht klingen würde ich mir mal ein besseres Audio Interface zulegen…

  2. Avatar
    AMAZONA Archiv

    Super Artikel!
    Man merkt, dass sich wirklich mit der Materie auseinandergesetzt wurde.Freue mich schon auf den nächsten!

  3. Avatar
    AMAZONA Archiv

    Super Artikel echt hammer sowas wünsch ich mir mehr :)

    Nochmals vielen dank für diesen schönen artikel und seine hilfreichen Informationen…

  4. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Gute Idee Euer Special und die Verweise finden dann auch wirklich den Weg auf die richtige Seite.Prima. Mehr davon.

  5. Avatar
    AMAZONA Archiv

    Wunderbar. Ein sehr guter Artikel und genau soetwas suche ich bereits seit Wochen.
    Endlich mal ein wenig Licht in der weiten Dunkelheit der Free VSTi Plugins
    Weiter so! TOP.

  6. Avatar
    AMAZONA Archiv

    Sehr guter Artikel! So was in der Art habe ich mir schon lange gewünscht. abe auch schon einiges an kostenlosen PlugIns ausprobiert und gute Sachen dabei gefunden aber es ist doch sehr mühselig, sich überall durch zu forsten. Weitere solche Artikel würde ich mir auch noch zu Effekt-PlugIns wünschen.

  7. Avatar
    AMAZONA Archiv

    „Da wir davon ausgehen, dass sich die meisten unserer Leser eher für den PC entschieden haben, werden MAC-Synthesizer hier erstmal nicht berücksichtigt. „OK, ich interpretiere da mal ein „Wir haben keinen Mac da“ oder ein „Wir haben von Mac keinen Dunst“ hinein. Was leider die Intention des Artikels untergräbt, denn den mit Abstand besten Freeware-Synth gibt es nur für den Mac.

    • Avatar
      AMAZONA Archiv

      Jaja, die Sache mit dem Besten wieder :-) (fängt der mit A an ?) Aber keine Angst, ein Mac-Special wird auch noch folgen, und unser Bonbon wird auch auf OS X laufen….

      • Avatar
        AMAZONA Archiv

        Ja, fängt mit A an. Siehste, gut, dass wir drüber gesprochen haben ;-)

  8. Avatar
    AMAZONA Archiv

    Toller Artikel.

    Ich muss gestehen das ich Oatmeal noch nicht kannte. Tolles Teil, sehr schön für Backgroundsounds.

    MFG
    Dennis

  9. Avatar
    AMAZONA Archiv

    Wow, der SQ8L ist der brachiale Hammer, kannte ich noch nicht obwohl ich sonst eigentlich ziemlich viel kenne. Da lassen sich sehr dicke Sounds rausholen, schöne Vintage. Einziger Wehmutstropfen ist die nervige Bedienung, sieht zwar super nice retro aus, aber die Bedienung ist nicht gerade Usability State of the Art

  10. Avatar
    AMAZONA Archiv

    Super, diese Liste!!Würd gerne mal den Helix testen, nur scheint der irgendwie nicht zu existieren… auf jeden Fall finde ich nix um ihn runter zu laden.Kann mir da wer helfen?

    • Avatar
      AMAZONA Archiv

      Der Helix scheint gerade nicht verfügbar zu sein – sie haben wohl ne neue GUI erstellt und machen das Plugin gerade fertig. Am besten warten – vielleicht findest du auch was im KVR-Forum darüber (Suchfunktion).

      • Profilbild
        AMAZONA Archiv

        Der Helix scheint ja nicht schlecht zu sein. Die Audiobeispiele auf der Site hören sich toll an. Auf jeden Fall mal Testen. Wenn er denn wieder verfügbar ist.

        • Avatar
          AMAZONA Archiv

          Helix war bisher eine Gratis-Beta, und wird momentan kommerziell, mit neuer GUI und erweiterten Möglichkeiten. Es ist fraglich, ob der Programmierer die Freeware-Version jetzt noch weitervertreibt.
          Klingt übrigens hervorragend.

  11. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Echt schade das nicht mehr neues kommt, es muss sich doch was seit 2008 getan haben oder ?

    • Profilbild
      c.knapp  AHU

      Nicht soo viel, und leider hat sicher Entwickler von Amaznyth aus dem Projekt herausgezogen. Obwohl jeden Monat einige neue Synths rauskommen, super sind die neueren Togu-Sachen oder halt der Proteus VX (nicht soo neu). Evtl. machen wir mal eine Fortsetzung, im Moment fehlt aber die Zeit.

  12. Profilbild
    Teufelskerl  

    Wäre cool, wenn es einen neuen 2012er Bericht zu dem Thema geben würde.

    Ganz besonders würde mich eure Meinung zum aktuellen Xhip von Aciddose interessieren.
    Meiner Meinung nach klingt der nämlich verdammt gut!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.