Marktübersicht 2020: 50 Gitarren-Effektgeräte und Pedale für unter 350,- Euro

Gitarren-Effektgeräte und Effekt-Pedale sind also wie das Salz in die Suppe und die Gitarrenredaktion von AMAZONA.de kommt immer wieder an dem Punkt, wo sie überprüfen muss, ob die Suppe versalzen ist. Will heißen: Es ist nicht immer leicht, die Spreu vom Weizen zu trennen. Ein paar fundamentale Entwicklungen sind unter andrem, dass normale Modulationspedale immer seltener werden, Modeling-Pedale und Amp-in-a-box-Treter immer beliebter und Multieffektstationen haben inzwischen ein irrsinniges Niveau erreicht haben. Ich persönlich bleibe dabei, dass auf dem Gebiet nichts so viel Freude machen kann, wie sich ein Board zusammenzustellen, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass solche Kompaktlösungen nach wie vor hoch im Kurs stehen. Ein paar Besonderheiten haben wir uns im letzten Jahr jedoch auch vereinzelt angesehen:

Die besten Gitarren-Effektgeräte und Pedale

Da es Effektpedale und Gitarreneffekte wirklich in fast allen Preislagen gibt, haben wir in dieser Übersicht die besten Gitarren-Effektgeräte für Einsteiger mit schmalem Geldbeutel genau so berücksichtigt und getestet, wie kostspieligere Gitarren-Effekte für den anspruchsvollen Profi.

Doch auch auf Guitar-Special-FX mit eher ungewöhnlichen bzw. neuartigen Sounds werfen wir gerne mal einen Blick, so zum Beispiel auf das Gitarreneffektgerät Hologram Electronics Infinite Jets, mit dem sich unser Autor Christian Spohn im März für uns ausgiebig beschäftigte. Er bescheinigte dem Gitarren-Pedal-Effekt neben einer sehr guten und bühnentauglichen Verarbeitung ein hohes Klangpotenzial für Ambientsounds und Klangtexturen sowie die herausragenden Modulationsmöglichkeiten des Effektsignals. Ein Effekt-Pedal also, das die Grenzen zwischen Gitarren- und Synthesizersounds verschwimmen oder besser gesagt verschwinden lässt. Ein außergewöhnliches Highlight in unserer umfangreichen Übersicht über die besten Gitarren-Effektgeräte und Pedale

Die besten Gitarren-Effektgeräte und Pedale

— Hologram Electronics Infinite Jet —

In eine ähnliche Kerbe, nämlich Gitarrensounds so zu bearbeiten, dass sie nicht mehr nach Gitarre klingen, schlägt das Alexander Pedals Syntax Error, das wir im Mai im Test hatten. Wer Lust hat, mit seiner Gitarre auf eine Reise zurück in die Zeit von ATARI 8-bit-Sounds, Faxgeräten, 28k-Modem und Kabelfernsehen zu machen, der sollte sich unseren Review über diese Stompbox mal genau anschauen! Ohnehin waren wir glücklich, ein paar Gitarren-Effekte von Alexander Pedals unter die Lupe nehmen zu können, darunter auch das Reverb/Delay SCI-FI sowie das Echopedal QUADRANT, die beide trotz ihrer geringen Größe über umfangreiche Möglichkeiten verfügen.

Die besten Gitarren-Effektgeräte und Pedale

— Playing Video Games – Alexander Pedals Syntax Error —

Gespannt waren wir auch auf die Gitarreneffekt-Neuentwicklung von BOSS, dem GT-1000 – und damit wieder zurück zu den konventionellen Gitarrensounds, die der überwiegende Teil von uns sicher benutzt. Nachdem die COSM-Technologie jahrzehntelang für den guten Ton in fast allen BOSS-Gitarren-Multieffekten sorgte, ist nun mit AIRD ein neuer Algorithmus in die DSPs des Herstellers eingezogen. Noch realistischere Amp-Modelle, noch realistischere Effekte und eine umfangreiche Ausstattung sollen das neue BOSS-Flaggschiff für zu Hause, Proberaum, Studio und Bühne gleichermaßen fit machen und zusammen mit dem Benutzer in eine neue Klangdimension heben. Mein geschätzter Kollege Axel Ritt hat sich für uns im August mit dem GT-1000 beschäftigt und einen lesenswerten Bericht verfasst.

Die besten Gitarren-Effektgeräte und Pedale

— BOSS GT-1000 —

Ein weiteres interessantes Gitarren-Effektgerät erreichte uns Anfang Juli in Form des MOD Devices MOD DUO, mit dem sich mein ebenso geschätzter Kollege Johannes Krayer beschäftigte. Das MOD DUO ist eine Stompbox, die man mit Effekten aus einer riesigen Library bestücken kann. Die Effekte lädt man sich auf der entsprechenden Internetseite und transferiert sie per USB in das Pedal. Hier werden diese dann zu Presets oder ganzen Pedalboards organisiert. Bereits gesehen hat man dieses Prinzip in etwas abgespeckter Variante z. B. beim Eventide H9 Max Harmonizer, der aber nur einen Effekt nutzen kann. Das MOD Duo stellt aber stets mehrere Effekte gleichzeitig zur Verfügung, zudem gibt es mit dem MOD Footswitch gleich einen passenden Fußschalter dazu. Ein weiterer interessanter Kandidat in unserer Zusammenfassung über die besten Effektgeräte 2018.

Die besten Gitarren-Effektgeräte und Pedale

Direkt hier unter dem Text findet ihr die Liste mit Links zu allen den Gitarren-Effektgeräten, die wir in 2018 bisher in der Mache hatten in einer kompakten Übersicht.

Zusätzlich haben wir unsere exklusiven Charts für die besten Gitarren-Effektgeräte und Pedale verlinkt, in denen ihr unsere ganz persönlichen Favoriten in einem knallharten Ranking,  nach Kategorien sortiert, findet.

Uns bleibt dann nur noch, euch jede Menge Spaß beim Durchlesen der Artikel und beim Durchhören der vielen Klangbeispiele zu wünschen. Und stets kreativ bleiben bitte!

Und noch ein wichtiger Hinweis:

Die Menge an AMAZONA.de-Artikeln rund um Effektpedale ist enorm umfangreich. Hier eine kleine Auflistung der wichtigsten Reportagen und Workshops zu den beliebten Effekt-Pedalen – sowohl für Gitarristen, aber auch für Keyboarder und Liebhaber modularer Systeme.

Nun aber los mit den besten Gitarren-Effektgeräten und Pedalen

 

Forum
  1. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Verstehe jetzt nicht so ganz wieso das Specular tempus als delay betitelt wird,ich benutze es eigentlich als Reverb,delay kann es auch,hervorstechend sind aber eigentlich die Reverbs.

    • Profilbild
      AMAZONA Archiv

      Habe mir gerade erst voll rebel-style einen gebrauchten MXR Stereo Chorus geholt.
      Ich hoffe der heilige T versteht das….. :)
      Hat einer zufällig eine Empfehlung für ein Delay das universell und gut klingend ist?

        • Profilbild
          AMAZONA Archiv

          Max 250€ aber mit BPM oder Sekunden oder Midisync. Wennet teurer wird auch gerne mit Modulationseffekten, sonst aber pure Delay. ;)

          • Profilbild
            Dimi Kasprzyk  RED

            Da kann ich tatsächlich am ehesten noch auf das Boss DD-200 verweisen oder aber das Cirrus von KMA. Speziell letzteres trifft hoffentlich bald bei uns ein und wird einem ausführlichen Test unterzogen.

            • Profilbild
              AMAZONA Archiv

              Das Boss scheint eine gute Wahl zu sein aber ein gutes Stereo Analog-Delay hätte auch was. Das Carbon Copy ist nur mono?

          • Profilbild
            camarillobrillo  

            Zu BPM oder Sekunden oder Midisync:
            Ich habe mir für ~15 EUR mit einem Arduino Pro Micro einen MidiClock-to-TapTempo Adapter gebaut und synce damit nun mein Flashback 2 Delay per MIDI. (*) Das ginge natürlich auch mit jedem anderen Delay, das einen Eingang für einen Tap Tempo Taster hat.

            (*) Ich kann dem Adapter aber auch direkt per MIDI CC die BPM vorgeben.

            • Profilbild
              AMAZONA Archiv

              Das könnte man zur Not auch übers Modularsystem regeln aber eine einfache Sekundenanzeige bevorzuge ich doch. Trotzdem schöne Bastelarbeit! ;)

        • Profilbild
          Dimi Kasprzyk  RED

          Tatsächlich ein guter Hinweis, wird gerne vergessen (auch von mir) und nachträglich in die Liste eingefügt. Sehr guter Analog-Delay, ohne Frage. Wenn dir der Sound zusagt, empfehle ich das Meet Maude von Fairfield Circuitry. Da kann in meinen Augen auch der Volante in Sachen warmen Tape Delay nicht mithalten.

    • Profilbild
      Dimi Kasprzyk  RED

      Hey Hein

      Ich glaube das Ding ist Custom Made. Final Impact machen aber glaube ich welche, die sehr ähnlich aussehen.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.