DIN Sync kündigt RE-909 an, ein DIY-TR-909 Klon

5. Juni 2020

Zum 909day erhältlich, Pre-Order hat begonnen

DIN SYNC ist bislang bekannt für seinen überzeugenden Bass Line Klon RE-303. Was genau die Din Sync Bass Line RE-303 zu leisten vermag, zeigt übrigens HIER KLICKEN unser Vergleichstest , in dem sich aktuelle 303-Klone und das Original gegenüberstehen. Nun wurde ein DIY-Bundle für einen TR-909 Klon angekündigt.

Gerade wurde aber auch das 909-DIY-Projekt von Steda Electronics publik, da kommt mit der RE-909 schon der nächste Klon der Roland TR-909 um die Ecke. DIN Sync zeigt als Vorankündigung ein lauffähiges Platinen-Set der RE-909. Leider nur in einem Video von mittelprächtiger Qualität.

Es liegt wohl daran, dass morgen der 6. Juni ist = #606day. Paul Barker hatte bereits die Din Sync RE-606 dieses Jahr vorgestellt und bis zum 9. September will man wohl nicht warten. Obwohl der Entwickler mit den Projekten RE-101 und Gilbert genug ausgelastet sein dürfte.

Aber der 9. September = #909day ist der Stichtag, an dem das RE-909 Bundle ausgeliefert werden soll. Vorbestellungen werden bereits angenommen, in der ersten Produktionsrunde werden 100 Bundles verfügbar sein. Der Preis beträgt 4.100,- Kronen, was ca. 395,- Euro entspricht (zzgl. VAT + Versand).

Für die RE-909 wurde eine originale TR-909 in Bestzustand komplett zerlegt, analysiert und so exakt wie möglich nachgebaut, so dass Entwickler Paul Barker von einer „1:1 replica“ spricht. Wer die RE-303 von Din Sync kennt, weiß , dass das keine hohle Marketingphrase ist.

Die RE-909 Platinen entsprechent in allen Belangen dem Vorbild, so dass die einzelnen Boards auch als Ersatzkomponenten für defekte Originale genutzt werden können. Aber natürlich steht der Aufbau einer kompletten Drum-Maschine im Vordergrund.
Da das RE-909 Bundle von beträchtlichem Umfang ist, ist das keine Aufgabe für Anfänger. Fortgeschrittene DIY-Kenntnisse sollten unbedingt vorhanden sein. Als Alternative wird es, wie bei den anderen DIN Sync-Projekten auch, eine fertig montierte Variante bei Kumptronics geben. Keine billige Lösung, aber von bestmöglicher Qualität.

Das DIN Sync RE-909 Bundle umfasst:

1pc PCB Switch board, TR-909 service part 229104702 compatible
1pc PCB Voicing board, TR-909 service part 2291084900 compatible
1pc PCB Multi Jack board, TR-909 service part 2291084900 compatible
1pc PCB Din Jack board, TR-909 service part 2291084900 compatible
1pc PCB Power supply board, TR-909 service part 2291084700 compatible
13pcs DAC array
19pcs Step switches with caps
20pcs Small tactile switches
29pcs Potentiometer set
1pc Programmed eeprom TR-909 service part HN61256P-PC42 compatible
1pc Programmed eeprom TR-909 service part HN61256P-PC43 compatible
1pc Programmed eeprom TR-909 service part HN61256P-PC44 compatible
16pcs Jack set

BOM and build guide forthcoming

Wichtig: der seltene OTA BA662 ist nicht enthalten. Diesen oder einen entsprechenden Clone-Chip muss man sich selbst besorgen.

Quelle: DIN Sync

Preis

  • 4.100,- Kronen = ca. 395,- Euro
  • (zzgl. VAT + Versand)
Forum
  1. Profilbild
    Emmbot  AHU

    Zweite Teaser von ner 909 an einem Tag. Läuft ;)

    Das Teil hört sich schon Mal gut an so fern man das bei der Abhöre beurteilen kann.

  2. Profilbild
    0c95ff

    Der Preis von 4100 SEK ist leider exklusiv. Inklusive Steuern und Versand kostet das Kit sage und schreibe 5360 SEK also nach dem aktuellen Kurs genau in diesem
    Moment ca. 516€. Paul Barker von DIN Sync ist übrigens diesmal eher der Vertreiber da das PCB Abbild von jemand anderen hergestellt wurde.

  3. Profilbild
    Emmbot  AHU

    Den BA662 gibt es als Clone für ca. 12 Dollar. Die BOM wird auch noch einiges an Kosten verursachen. Mal schauen ob es auch Gehäuse geben wird. Ich denke alles zusammen wird an die 1000 Euro kosten.

    Schön ist das die Boards kompatibel zum Original sind. Ggf. Werden einige 909 wieder repariert.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.