width=

Elektronic-Music: Ambient Waves Festival in München

14. Mai 2019

Electronic Music Event in München

Wie klingt eigentlich elektronische Musik in einer Kirche?

In München kann man am 23.05 bis 25.05.2019 das Ambient Waves Festivalin der Nazarethkirche in München besuchen und diese Frage beantworten. Dieses Festival steht in der Tradition der Kosmischen Musik, welche durch Tangerine Dream, Klaus Schulze, Harmonia, Amon Düül, Embryo, Can, Guru Guru, Kraftwerk usw. Geschichte gemacht hat.

Auf diesem Festival wird nicht nur Live gespielt: am 23.05, dem Geburtstag von Robert Moog findet eine Einführung / Workshop in die elektronische Musik statt. Wer könnte sich für diese Aufgabe besser eignen als Dieter Doepfer, der maßgeblich den Eurorack-Hype ausgelöst hat. Außerdem sprechen Gerd Jaalas von Moon Modularund Robert Langer von Tangdibel Waves sowie Gerd Mayrhofer von Synth-Werk.

Das tollste daran: am 23.05 verlangen die Veranstalter keinen Eintritt, um den Kommentaren dieser Synthesizer Koryphäen lauschen zu dürfen.

Absolutes Highlight ist das Solo-Konzert von Thorsten Quaeschningam 24.05, der nach dem Tode von Edgar Froese Tangerine Dream weiterführt.

Seit den 1970er Jahren finden immer wieder elektronische Konzerte in Kirchen statt, zuletzt 2018 eines von Air Liquidein Berlin. Das ist nicht verwunderlich, denn die großen Hallen und Räume laden natürlich zur Klangformung ein. Diese erzeugen mehr Charakter, als jedes Hallgerät oder Delay.

Die Atmosphäre, welche an solch einem geistlichen Ort herrscht ist natürlich nicht zu unterschätzen und fördert das Zuhören. Jean-Michel Jarre war maßgeblich von dem Tangerine Dream Konzert 1974 in der Kathedrale von Reims beeinflusst.

Programm:

Donnerstag 23.Mai 2019, 20:00 Uhr

  • EINFÜHRUNGSABEND / WORKSHOP
  • Dieter Döpfer, Gert Jalass, Robert Langer
  • Gerhard Mayrhofer mit Synth-Werk Exponaten

Auftritte Freitag 24.05.19 ab 20.00 Uhr

  • Robert Langer ( tangible waves )
  • Dieter Döpfer ( Doepfer Musikelektronik )
  • Anatol Locker
  • Mathias Kettner
  • Gert Jalass ( Moon Modular ), Gerhard Mayrhofer ( Synth-Werk ), Uwe Rottluff, Andreas Merz
  • Thorsten Quaeschning ( Tangerine Dream )
  • Richard Aicher & Andreas Merz ( Weltklang )

Auch dabei: Gert Jalass Zusammen mit…

… Gerd Mayrhofer

Kurt Ader

und viele mehr…

Auftritte Samstag 25.05.19 ab 20.00 Uhr

  • Richard Aicher
  • Anatol Locker
  • Dieter Döpfer & Robert Langer
  • Christian Seidler ( Analogsynthese: Pfeifenorgel und Synthesizer )
  • Mathias Kettner
  • Gert Jalass ( Moon Modular ), Gerhard Mayrhofer ( Synth-Werk ), Andreas Merz
  • Kurt Ader ( KApro )Uwe Rottluff ( Wellenvorm )

W0:

Evang.-Luth. Kirchengemeinde München Immanuel-Nazareth
Barbarossastrasse 3, 81677 München.

Forum
    • Profilbild
      Sven Rosswog  RED

      Hallo Klanglabor,

      danke für den Hinweis, da ist mir wohl was durcheinandergekommen, weil auf der Webseite zwei Adressen stehen. Ich gebe es weiter.

      grüsse

      sven

  1. Profilbild
    Son of MooG  AHU

    Es gibt ja noch diesen Film mit Tangerine Dream in der Coventry Cathedral, die im „Blitzkrieg“ 1940 von der deutschen Luftwaffe zerstört wurde. Leider wurde anstelle des Original-Tons eine geraffte Version von „Ricochet“ eingesetzt, die absolut nichts mit dem Geschehen im Film gemein hat.
    Authentischer ist die CD „Chuch“ von Arc, die in der St. Mary’s Church in Philadelphia am 14.11.2009 aufgenommen wurde. Dieser Clip vermittelt ein wenig von der Atmosphäre:
    http://www.....sZvfBP18Ew

  2. Profilbild
    tonvibration  

    Wow – tolles Festival! Wenn München nur nicht so weit weg wäre… hat jemand Tipps für Ambient Konzerte /Festivals in NRW?

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.