ANZEIGE
ANZEIGE

Focusrite Clarett+ OctoPre, 8 Kanal Preamp mit ADAT

7. Mai 2022

Überarbeiteter ADAT-Wandler

focusrite clarett+ octopre

Focusrite Clarett+ OctoPre, 8 Kanal Preamp mit ADAT

Focusrite stellt mit dem Clarett+ OctoPre eine neue Version seines 8-Kanal-Preamps vor. Unter dem Namen Clarett+ hatte Focusrite im letzten Jahr seine gleichnamigen Audiointerfaces überarbeitet, nun folgt der dazu passende Mikrofonvorverstärker. Dabei dient das Clarett+ OctoPre nicht als eigenständiges Audiointerfaces, sondern erweitert bestehende Interfaces über die ADAT-Schnittstelle um acht zusätzliche Kanäle. Entsprechend bietet das Focusrite Clarett+ OctoPre acht analoge XLR/TRS-Kombieingänge und acht analoge Line-Ausgänge. Letztere sind über eine DSUB-Schnittstelle ausgeführt. Praktisch ist, dass jeder der acht Eingänge über eine eigenen Insert-Buchse verfügt, über die externes Equipment wie Dynamikprozessoren oder Equalizer eingebunden werden können. Anschlussseitig gibt es zusätzlich auch Word-Clock-Ein- und Ausgang.

focusrite clarett+ octopre

ANZEIGE

Gewandelt wird mit maximal 24 Bit und 192 kHz. Diese Samplerate wird allerdings nur erreicht, wenn man maximal vier Kanäle gleichzeitig nutzt. Kommen alle acht Kanäle zum Einsatz, reduziert sich die Samplerate auf 96 kHz. Phantomspeisung steht zur Verfügung und wird in 4er Gruppen (Kanal 1-4, 5-8) gruppenweise geschaltet.

focusrite clarett+ octopre

Die Spezifikationen des Focusrite Clarett+ OctoPre lesen sich wie folgt:

ANZEIGE
  • mit 2 JFET-Instrumenteneingängen
  • 24-Bit A/D- und D/A-Wandlung mit bis zu 192 kHz Sample-Rate
  • vollständig analoge relaisgesteuerte „Air“ Schaltung in jeder Vorstufe, zur Nachbildung der klassischen Focusrite ISA 110
  • Dynamikbereich von 118 dB und 129 dBu EIN
  • vollständig symmetrischer Signalweg
  • acht dedizierte Kanal-Inserts
  • +48V Phantomspeisung (schaltbar in Gruppe 1-4 und 5-8)
  • 8-fach LED-Pegelanzeige und Kanal Clip-LEDs
  • Bauform: 19″ / 1HE
  • Abmessungen (B x T x H): 482 x 286 x 44.5 mm
  • Gewicht: 4,15 kg

focusrite clarett+ octopre

Das Clarett+ OctoPre wird mit einem relativ großen Software-Paket ausgeliefert. Hierzu gehören Ableton Live Lite 3, ein 3-Monats-Abonnement von Splice Sounds, Softube Marshall Silver Jubilee Amp Plug-in, Addictive Keys und Drums 2 (Studio Rock) von XLN Audio sowie weitere Plug-ins von Brainworx, Antares, Focusrite und Relab Development.

Ab Ende Juni sollen die ersten Clarett+ OctoPre Interfaces im Handel erhältlich sein. Der Preis wird sich auf 799,- Euro belaufen.

ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE