Freeware: Eventide / Newfangled Audio Pendulate, Softsynth

2. September 2020

Der neue kostenlose Chaos-Softsynthie

Newfangled Audio Pendulate

Eventide haben seit dem 1. September 2020 in einer Promotion das neue, kostenlose Synthesizer-Plugin Pendulate von Newfangled Audio veröffentlicht.

Newfangled Audio sind 2017 bei Eventide ja mit dem außergewöhnlichen und damals ebenfalls kostenlosen EQuivocate untergekommen, einem 26-bandigen parametrischen EQ, basierend auf der MEL-Skala, die auf menschlichen Hörempfinden aufbaut und damit neue Wege ging.

Gefolgt von dem nicht minder beindruckenden Elevate Multiband-Limiter, der ebenfalls nicht alteingesessenen Hardware-Paradigmen hinterherhängt, sondern neue Software-gemäße Wege beschreitet.

Mit dem meinen Chaos-Synthesizer Pendulate gehen Newfangled Audio ihren innovative Weg weiter und stellen das Plugin nun kostenlos zum Download bereit.

Newfangled Audio Pendulate

Pendulate ist ein Monosynthie mit einem neuartigen Oszillator-Design, das neuartige Klänge erzeugen soll. Dieser basiert auf einem „dualen Pendel“, das sich zu Anfang sehr zufällig anhört, tatsächlich aber aus unterschwelligen Klangmustern mit übergeordnete Klangzusammenhängen aus konstanten Rückkopplungsschleifen, Repetitionen, Fraktalisierung und Selbstorganisation. Beim Design von Pendulum wurde großer Wert darauf gelegt, diese unterschwelligen Muster hervorzustellen, was es dem Plugin erlaubt, sanft auf Oszillatorebene von einer einfachen Sinusschwingung zum absoluten Chaos abzudriften.

Hinter den Pendulum-Oszillator ist ein Wave-Folder, nach dem Vorbild des Dave Buchla 259 Complex Waveform Generator mit MIX- und CUT-OFF-Parametern und ein Tiefpass-Gate frei nach dem Buchla 292 mit den zusätzlichen Parametern POLES and RESONANCE, nachgeschaltet.

Dazu kommen MPE-Unterstützung, 169 gleichzeitige Modulationsverknüpfungen bei 221 möglichen Patch-Punkten und außerdem schöne Animationen für den Pendulum-Ozilaltor, Wavefolder und das Low-Pass-Gate.

Iim Austausch gegen eine E-Mail-Adresse kann Pendulate heruntergeladen werden. Im Gegensatz zu allen anderen Plugins bei Eventide benötigt Pendulate keine iLok-Aktivierung in irgendeiner Form, noch sonst eine Freischaltung. Einfach downloaden, installieren und loslegen.

Für MacOS 10.9+ und Windows 8.1+

Forum
  1. Profilbild
    Maxvau

    Die Soundbeispiele klingen interessant, ich kann allerdings mit der aktuellen Version 1.0.2. des Installers für Windows den Synth nicht installieren.

    • Profilbild
      Henrik Fisch  AHU

      Das wäre jetzt genau meine Frage gewesen: Ob man sich den Synthesizer einfach so als alleinstehenden Installer oder sogar ZIP-Datei herunter laden kann (Vermutung: »Natürlich nicht! Spinnst Du? Wo denkst Du denn hin?«), oder ob man schon wieder trotz Angabe der E-Mail-Adresse (damit man noch mehr mit Firmen- und Fremdwerbung zugespamt wird) zusätzlich wieder einen firmenspezifischen Installer installieren muss, der einem das ganze Windows durcheinander bringt (vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an »Waves Audio«, von denen ich wegen des Installers garantiert nie wieder etwas kaufen werde).

      Die Frage wäre damit beantwortet: Danke, nein. Ich finde den Synthesizer zwar spannend, aber ich komme auch ohne aus. Wenn ich dann noch lese, dass der Installer es bei Maxvau nicht auf die Reihe bekommt, ein einfaches VST zu installieren … ja, nee, is‘ klar. Vielen Dank und auf Wiederhören.

      • Profilbild
        Markus Schroeder  RED

        Hallo Henrik Fisch,

        zu Deinen Fragen:
        Also zum einen haben Eventide noch nie Newsletter – den man auch abbestellen kann – außer zu den eigenen Produkten verschickt und zum anderen benutzen sie nur ein übliches Offline-Standalone-Installationsskript und keinen „Meta-Installer“ wie Waves, etc.
        Das gab es bei Eventide noch nie.

        Beim Mac gab es in den ersten Stunden wohl auch Probleme mit dem Installer, aber das habe ich schon nicht mehr mitbekommen, als ich es vor zwei Tagen heruntergeladen habe. Das wurde also sehr schnell behoben.

        :)

        PS: persönlich vermeide ich „Meta-Installer“ auch wo es nur geht. Deswegen bin ich u.a. auch bei Eventide gelandet.

        • Profilbild
          Henrik Fisch  AHU

          Huhu, danke für die Rückmeldung. Generell bin ich sehr vorsichtig, wem ich meine Daten weiter gebe. Man hat einfach keine Kontrolle mehr, wie die weiter verwendet werden.

          Aber … die Sache mit dem Installations-Skript … DAS hört sich natürlich ganz anders an. Kein Meta-Installer … DANKE Eventide! ?

          • Profilbild
            NicGrey  

            … was für Daten gibst du genau weiter? Eine Mailadresse ist kein Buch der Offenbarung.
            Bei aller Vorsicht würde ich an deiner Stelle dann auch nicht unter Klarnamen hier kommentieren.

    • Profilbild
      EinTon  

      Hast Du vielleicht noch Windows 7? Ich nutze es auch noch und auch bei mir bricht der Installer mit einer Fehlermeldung ab. Laut obiger Darstellung ist das Plugin ja kompatibel mit allen Windows-Versionen ab „8.1“.

      • Profilbild
        Maxvau

        Nope, Windows 10, Version 2004, viel aktueller gehts nicht. Egal, ob ich als Admin installiere oder im Kompatibilitätsmodus für Win 8, es kommt ne Fehlermeldung. Ich denke, der Installer ist einfach buggy. Ist ja auch nicht weiter tragisch, geschenkter Gaul und so. Die Mailadresse, die ich dafür benutzt habe, kann die Agentur gerne zuspammen, dafür hab ich die. :-)

  2. Profilbild
    Henrik Fisch  AHU

    Sodele, kleiner Erfahrungsbericht zur Installation. Nachdem Markus mich aufgeklärt hat, dass es bei Eventide KEINEN Über-Installer gibt, der irgendwas nachlädt (vielen Dank noch mal für den Hinweis), sondern nur eine kleine Datei herunter geladen wird, die dann eben das VST installiert, habe ich das eben ausprobiert.

    Und siehe da: Ich habe »nur« Windows 7 … aber die reine Installation läuft bei mir erst einmal einwandfrei durch. Keine Fehler, kein Nix, klick und geht. Vor der Installation darf man sogar noch unterschiedliche Ordner für das VTS2- und das VTS3-PlugIn wählen. Leider nicht für das PDF-Handbuch (das gibt es ja auch noch) und für den Ordner mit den Patches (die sind unter Windows in Benutzer\{Benutzername}\Eigene Dokumente\Newfangled Audio).

    Tja, danach:

    • Reaper 6.04 mit Pendulate VST2: läuft
    • Reaper 6.04 mit Pendulate VST3: läuft
    • ReNoise 3.1.0 mit Pendulate: läuft
    • VSTHost 1.56 mit Pendulate VST2: läuft
    • VSTHost 1.56 mit Pendulate VST3: läuft

    Bei ReNoise weiß ich nicht, ob der standardmäßig VST2 oder VST3 verwendet. Der Pendulate läuft bei mir jedenfalls in allen relevanten Musik-Programmen.

    Und, wie gesagt, ich habe nur Windows 7. Ich schätze mal, der Hinweis auf Windows 8-1+ steht da, weil sie Pendulate nicht unter Windows 7 getestet haben.

    Geil, geil, geil!!! ???

  3. Profilbild
    manomym  

    Erstklassiger VST (ohne irgendeine Aktivierung), da gibt es nichts zu meckern. Läuft bei mir auf Win 10.

    • Profilbild
      Maxvau

      Hm, dann muss ich wohl noch weiter in den Settings wühlen, was das Ding bei mir wegblockt. Aber danke, das lässt ja hoffen!

      • Profilbild
        manomym  

        Es gibt jetzt eine neue Version, vielleicht funktioniert die besser? (1.03).

        (OT: bei mir hat vor zwei Monaten der Legacy Cell VST den Dienst quitiert, und zwar komplett :) Habe das Teil nur noch auf einem alten Mac Rechner zum Laufen gebracht. Dummerweise habe ich legacy Cell in ungefähr 80 % meiner Songs der letzten 10 Jahre eingesetzt…)

          • Profilbild
            manomym  

            bei mir hat Windows allerdings auch eine Warnmeldung ausgespuckt, da das Programm wohl noch zu neu ist für die Windows Datenbank. Eventuell macht auch windows 10 pro bei mir den Unterschied? Auf jeden Fall viel Erfolg!

        • Profilbild
          EinTon  

          Die neue Version 1.0.3. lässt jetzt bei mir ohne Probleme installieren (unter Windows 7).

  4. Profilbild
    vssmnn  AHU

    … klingt aber letztendlich auch nicht groß anders als der uralte Lennard Digital
    … macht halt auch nur määähk :ä)

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.