ANZEIGE
ANZEIGE
Gewinnspiel: Roland JUPITER-Xm Synthesizer

15. November 2021

A Synth from beyond the Stars

Mit der Weihnachtszeit rückt auch die Zeit der großen Geschenke näher. Um unsere Leser schon mal darauf einzustimmen, verlosen wir in unserem neuesten Gewinnspiel zusammen mit Roland einen JUPITER-Xm im Wert von € 1.399,-.

Also schnell den Glühwein beiseite stellen und mitmachen!

ANZEIGE

Roland JUPTER-Xm Synthesizer

Roland Jupiter-Xm

Der JUPITER-Xm basiert auf dem Roland ZEN-Core Synthese-System und kann sich in zahlreiche legendäre Synthesizer verwandeln sowie völlig neuartige Sounds heraufbeschwören. Reproduzierte analoge Klassiker, wie den JUPITER-8, JUNO-106, SH-101 oder digitale Synthesizer, wie den XV-5080 und die modernen RD-Pianos. Gleichzeitig kannst du auf authentische Sounds der Roland Drum Machines TR-808, TR-909, CR-78 und mehr zurückgreifen, mit denen die klanglichen Grundlagen der elektronischen Musik definiert wurden. Im Grunde steht dir ein voll ausgestattetes Vintage-Studio zur Verfügung – jedoch mit modernen Möglichkeiten und einer enorm flexiblen Klangerzeugung, mit der du vertraute Genres und bislang unerforschte Klanglandschaften erkunden kannst.

Roland Jupiter-Xm

Du brauchst auf die Schnelle ein paar gute Ideen? Der I-Arpeggio des JUPITER-Xm ist ein Arpeggiator der nächsten Generation, der dank künstlicher Intelligenz nicht nur Begleitungen erzeugt, sondern dich fortwährend inspiriert. I-Arpeggio verwendet deine Eingaben – Noten, Rhythmen, Phrasen – und erzeugt darauf aufbauend Drum-Parts, Basslines, Akkorde und Arpeggiator-Sequenzen. Der Arpeggiator lässt sich parallel für alle fünf Parts des JUPITER-Xm einsetzen. Zudem kannst du die erzeugten Patterns individuell anpassen und sogar in deine DAW exportieren. Wir reden nicht von Backing-Konserven, sondern von intelligent generierten Beats und Phrasen, die Live-Performances nach vorne bringen und jeden Skizzenblock überflüssig machen.

Roland Jupiter-Xm

Neben dem informativen Bildschirm verfügt der JUPITER-Xm über eine Vielzahl großer, komfortabler Regler, Slider und Taster. Diese fühlen sich besonders robust und präzise an und ermöglichen unglaublich gleichmäßige Sweeps und subtile Anpassungen. Dank der fest zugeordneten Effektsektion und dem schnellen Umschalten zwischen einzelnen Synthesizer-Layern hast du jederzeit die volle Kontrolle über alle Aspekte deines Sounds. Diese natürliche, haptische Steuerung gibt dir das Gefühl, in den Sound einzutauchen und ihn förmlich zu spüren. Auf diese Weise kannst du deine Sounds perfekt auf die jeweiligen Anforderungen anpassen.

Roland Jupiter-Xm

Der JUPITER-Xm basiert auf fünf Layer-Parts: vier für Synthesizer und einer für Drums. Die Soundengine bietet ausreichend Leistung für authentische Roland-Klassiker wie den JX-8P oder JUPITER-8 sowie eine vielstimmige Polyphonie für fette Layer und komplexe Backing-Parts. Erzeuge den idealen Bass-/Lead-Split mit der Kombination aus SH-101 und JUNO-106, layere ein durchsetzungsstarkes RD-Piano mit den üppigen Streichern des JX-8P oder baue dir dein persönliches Monster-Stack aus mehreren JUPITER-8 Einheiten.

Roland Jupiter Xm

Roland JUPTER-Xm

Der JUPITER-Xm fühlt sich überall zuhause – im Homestudio, einem professionellen Studio oder in einem Touring-Rig. Mit seinen robusten Metallbauteilen und weiteren hochwertigen Komponenten hält der Synthesizer den Belastungen jeder Live-Performance stand und vermittelt dir jederzeit ein zuverlässiges, präzises Gefühl. Die qualitativ hochwertigen symmetrischen Anschlüsse, MIDI-Buchsen in Standardgröße und mehrfachen Pedal-Eingänge machen den JUPITER-Xm zum perfekten Synthesizer für jede Situation.

Roland Jupiter Xm

Roland Jupiter-Xm

Der JUPITER-Xm auf einen Blick:

  • ZEN-Core Sound Engine
  • 4 Synthesizer-Parts und 1 Rhythm-Part
  • Emulation der Jupiter-8, Juno-106 und SH-101 Synthesizer pro Part wählbar
  • Rhythm-Part bietet Emulationen der TR-808, TR-909, TR-707 und CR-78 Drumcomputer
  • 37-Tasten Mini-Keyboard (anschlagdynamisch)
  • Pitch- und Modulationsrad
  • 2 programmierbare Fader
  • intelligenter I-Arpeggiator pro Part
  • Effekte: EQ, Overdrive und Multieffekt pro Part (90 verschiedene Effekttypen)
  • Master-Effekte: Kompressor, EQ, Hall, Delay und Chorus
  • mehr als 4000 Preset Sounds und mehr als 90 Drum Kits
  • Grafik-Display (128 x 64 Pixel)
  • integrierte Lautsprecher (2x 4 Watt)
  • Bluetooth 4.2
  • integriertes USB Audio/MIDI-Interface
  • Abmessungen (B x T x H): 576 x 308 x 93 mm
  • Gewicht: 4.4 kg
  • inkl. externes Netzteil (PSB-5U) und Netzkabel
Roland Jupiter Xm

Roland JUPITER-Xm

Unser Autor Vincent hat den JUPITER-Xm Synthesizer HIER für euch getestet.

Für mehr Information zum JUPITER-Xm schaut bitte auf die Hersteller-Seite von Roland.

ANZEIGE

Auch THOMANN führt den JUPITER-Xm im Programm.

Teilnahme:

Alles, was ihr tun müsst, ist euch mit eurem AMAZONA.de-Account einzuloggen und danach die Gewinnspielfrage zu beantworten – VIEL GLÜCK!

Einsendeschluss:

Die Teilnahmemöglichkeit für dieses Gewinnspiel endet am 14. Dezember 2021 um 24 Uhr.

Benachrichtigung Gewinner über Newsletter

Die Gewinner*innen unserer Gewinnspiele werden in unserem monatlichen Newsletter bekannt gegeben. Den Newsletter könnt ihr direkt auf unserer Community-Seite abonnieren. Dort werden vorab übrigens auch künftige Gewinnspiele angekündigt.

Selbstverständlich informieren wir den Gewinner auch persönlich per E-Mail.

Bestätigung Teilnahme

Mit seiner Teilnahme erklärt sich der Gewinner ausdrücklich damit einverstanden, dass bei der Bekanntgabe sein Vorname, die Initiale seines Nachnamens, sein AMAZONA.de-Avatarname sowie sein Wohnort öffentlich durch AMAZONA.de bekannt gegeben werden dürfen.

Und schon mal vorab an die künftigen Gewinner:

Falls du gewinnen solltest, schick uns doch bitte ein Foto von dir und dem Gewinn oder alternativ: Schick uns ein Foto nur von dem Gewinn im Umfeld deines Recording-Sets. Wir würden das Foto sehr, sehr gerne veröffentlichen, damit auch andere Leser sehen, dass unsere Preisausschreiben keine Fakes sind.

SEHR WICHTIG:

Bestätigung der Annahme des Gewinns

Damit dieser Gewinn hier zuletzt auch bei einem realen Leser landet und nicht bei einem „Roboter“, gibt es eine kurze Sicherheitsabfrage wie folgt: Nach Bekanntgabe seines Namens hier im Gewinnspiel hat der Gewinner 14 Tage Zeit, seinen Namen und seine Adresse schriftlich bei AMAZONA.de zu bestätigen. Leider verfällt der Gewinn ohne Anspruch auf Ersatz, wenn sich der Gewinner nicht innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntgabe schriftlich bei uns gemeldet hat.

Nun wünschen wir euch viel Glück!!

Fragen
Zur Teilnahme am Gewinnspiel musst du angemeldet sein. Du hast noch kein Benutzerkonto?
Forum
  1. Profilbild
    Emmbot  AHU

    Erstor. Komm zu Papa.

    Die Lösung ist mein Geburtsjahr. Oh Gott ist der soo alt ;).

    Top, da kann gar nix mehr schief gehen.

  2. Profilbild
    0gravity  

    Da läuft einem ja das Wasser im Munde zusammen, oder besser gesagt, der Schmalz in den Ohren ;-)
    Mal wieder ein tolles Gewinnspiel, Daumen hoch!

  3. Profilbild
    SkandinAlien  

    Na wenn das nicht ein perfekter Spielkamerad für meinen JD-XI ist :D Vielleicht darf der kleine dann mal in die verdiente Rente. Sehr toller Preis!

  4. Profilbild
    Archivicious  

    Hui, ein toller Preis mal wieder!
    Obwohl ich mit meinen Wurstfingern mit der Tastatur des JD-Xi nie so recht warm wurde, versuche ich hier noch mal mein Glück… dafür würde ich dann sogar den Blofi in seinen verdienten Ruhestand schicken.
    Noch schöner wäre der Xm allerdings als Desktop-Modul… aber man kann ja nicht alles haben…

  5. Profilbild
    moinho  

    Für mich so ein Ding der Reihe „schon extrem cool, aber für den Preis…brauch ich den wirklich?“. Mit anderen Worten: der perfekte Gewinn. Danke Euch!

  6. Profilbild
    MMB

    Das wäre was Feines unter‘ m Weihnachtsbaum! Wünsche allen viel Glück.

  7. Profilbild
    Elmar

    Auf den hätte ich ja echt mal Bock – zurück zu Roland quasi, nachdem beim ersten Besuch im Studio irgendwann Anfang der 80er ein Jupiter-4 vor mir stand …

    • Profilbild
      bluebell  AHU

      Bei mir genauso. Band-Talentwettbewerb mit Hauptgewinn „Demoaufnahmen im Studio“, und im Studio stand ein Jupiter-4.

      Ja, es ist schon etwas länger her :)

  8. Profilbild
    buster  

    Seufz, schon wieder so etwas schönes Haben will… Was ein geiler Preis, oh oh lasst Weihnachten kommen, ich gönne ja allen, mir aber auch :)

  9. Profilbild
    hspace

    Nach dem Jupiter 4 kam der Jupiter 8, das waren tolle Zeiten.
    Und das richtige Jahr steht oben auch dabei, da war ich gerade mal 18 Jahre alt.
    Ob kleine oder große Knöpfe, ich habe an allen gedreht.
    Irgendjemand wird den JUPITER-Xm gewinnen und wahrlich, ich sage Euch, der oder die Glückliche wird eine Menge Spaß haben.

    • Profilbild
      Neoku

      Allen Mitspielern viel Glück. Ich setze aus, nicht mal mehr die kleinste Ecke Platz, wenn der Modal Zum Monatsende kommt😎.

    • Profilbild
      Suzie Q  RED

      Sehr schön umschrieben!!! Nur die Schuhe, die Papa sich gelegentlich gönnt, kosten etwas mehr als meine Deichmann-Galoschen ;-)

  10. Profilbild
    darth456  

    Tja, was soll ich sagen… Der würde auch zu mir sehr gut passen! Schönes Teil! Super Gewinnspiel!!! Ich wünsche uns allen viel Glück!!!

  11. Profilbild
    Serenity

    Der würde gut in mein Heimdtudio passen, vielleicht habe ich ja endlich auch mal ein bischen Glück bei Gewinnspielen 😀

  12. Profilbild
    Thomas

    Wenn Amazona möchte, dass wir erst googeln, dann googeln wir natürlich. Wenns weiter nichts ist. Geiles Gewinnspiel!

  13. Profilbild
    Woody  

    … offenbar unendliche Synth-Welten in kompaktem Gerät – wenn das mal keine Reise wert ist!? …. ich wäre jedenfalls ohne Zögern bereit – toller Gewinn – mal wieder!

  14. Profilbild
    Akula81

    Da ich den in der Gewinnspielfrage behandelten Synthesizer selbst besitze, war die Frage nicht allzu schwer :-)

  15. Profilbild
    Noisetom

    Ich hab schon angefangen für einen Jupiter zu sparen. Ich hätte gerne den X aber wegen des Preises und auch aus Platzgründen wird es wohl eher der XM werden.
    Bis ich das Geld zusammen habe wird es noch etwas dauern und ich kann in aller Ruhe nachdenken.
    Der Gewinn würde mir die Entscheidung abnehmen. :))

    Ich wünsche mir und allen andern viel Glück!

  16. Profilbild
    VirusTI82  

    Falls ich ihn gewinne verkauf ich ihn und ksuf einen Roland Promars dafür. Diese digitalen Pseudo Analogen die bei weitem nicht so Analog und detailreich klingen wie ihre Vorbilder kommen mir nicht ins Studio.
    Wenn Digital, dann nix Analoges emulieren, sondern die Stärken von Digital nutzen ala Wavetable wie der Hydrasynth & Co.
    Wenn ich einen Analogen Sound will, dann kauf ich auch einen echten Analogen.

    Roland mit seinen Digitalen Bratzkisten die versuchen Analoge Klassiker zu emulieren find ich zum Kotzen. Wenn dann richtig Analog.
    Behringer machts vor wie sowas richtig geht.

    Die alten Roland Kisten sind echt super, aber der neue Kram ist Müll.
    Würden sie einfach ihre alten Kisten Klonen, genauso Analog wie die Originale, wär ich dabei.
    So kauf ich halt lieber Behringer. Die klingen hammer und weitaus besser als die Roland Digital Bratzkisten in Plastikgewand.

    • Profilbild
      Tyrell  RED 113

      Vielen Dank für Deinen differenzierten und sachlich fundierten Beitrag. Genau so stellen wir uns den Gewinner für diese Verlosung vor. Ich drück Dir die Daumen!

      • Profilbild
        VirusTI82  

        Danke für deinen Sarkasmus.
        Dass nicht jeder mit Ehrlichkeit und der Wahrheit umgehen kann, daran hab ich mich schon gewöhnt.
        Natürlich bin ich nicht undankbar und ein Amazona Befürworter und werde ein Studiovideo mit Track mit dem JupiterXM machen, ein fachliches Review ohne Bashing dazu und schick es an Amazona.
        Erst danach werde ich ihn verkaufen.
        Denn jeder hat halt seine Prinzipien. Und ich unterstütze halt diese Pseudo Analog Plastik Kacke von Roland nicht, denn sie könnten ohne Probleme ihre alten Analogen Kisten klonen und viele Musiker glücklich machen. Selbst Dave Smith hat seinen Prophet 5 geklont. Selbst Behringer kriegt es auf die Reihe und das großartig zu echt fairen Preisen. Aber Roland will die EDM Kiddy Musiker abzocken und mit wenig Einsatz dick Kasse machen. Gaukeln ahnungslosen jungen Menschen vor, sie hätten mit ihren billigen Digitalen Plastikbombern den Sound der legendären alten Analogen Kisten durch ihre ACB Voodo Technik. Was ein Quatsch. Wenn heutzutage überhaupt jemand annähernd klanglich an die alten Analogen Kisten rankommt, dann sind das U-HE und TAL. Trotzdem hört man mit gescheiten 3 Wege Abhörmonitoren, dass ein echter Analoger detailreicher und vor allem lebendiger klingt. Klar kann man mit Bearbeitung viel machen, aber Zeit ist Geld und did Details die nicht da sind kann man such nicht herbeizaubern.

        • Profilbild
          Codeman1965  

          Wenn Du das Gerät so scheisse findest, dann nimm doch einfach nicht teil.

          Dann bekommt ihn jedenfalls Jemand, der sich drüber freut und das Ding zu schätzen weiss…

          • Profilbild
            VirusTI82  

            Warum soll ich nicht teilnehmen ?
            Nur weil ich die Digitalen Pseudo Analog Plastikbomber von Roland Scheiße finde hat das doch nichts mit dem Gewinnspiel zu tun. Ich freu mich natürlich extrem wie jeder andere auch, wenn ich die Scheißkiste gewinne. Dann verkaufe ich sie nagelneu viel günstiger, mach damit jemanden glücklich, dass er ein Schnapper gemacht hat und ksuf mir dafür einen originalen Roland Promars. Da hat Roland noch gescheite Synths gebaut.

            • Profilbild
              Filterpad  AHU

              Das mit den digitalen Klonen und Boutiquesynthesizern ist einfach die aktuelle Marktsituation. Ich selber habe auch schon (u.a. durch falsche Beratung) „falsches“ Equipment gekauft und daher eines Tages wieder verkauft. Wenn es gekauft wird wären die Firmen ja blöd, es nicht zu produzieren. Wie die eine Partei gerne sagt: Zitat: „Der Markt regelt das!“ Der eine braucht’s, der andere nicht.

              • Profilbild
                VirusTI82  

                Genauso.
                Jeder hat seine Meinung.
                Und die sollte auch jeder akzeptieren.
                Meinungsfreiheit ist aber in der heutigen Zeit Mangelware.
                Ich akzeptiere, dass manche den Roland Plastikschrott kaufen. Kann ja jeder machen was er will. Aber soll auch jeder akzeptieren, dass ich den aktuellen Roland Kram für den letzten Schrott halte und nicht mal geschenkt nutze. Trotzdem kann man ja wohl an einem Gewinnspiel teilbehmen und im Fall eines Gewinns den Schrott günstig jemand verkaufen der den Müll nutzt und dafür auch noch Geld ausgibt. Ich bin froh, dass es solche Leute gibt, sonst würde ich im Fall eines Gewinn ja auf dem Schrott sitzen bleiben.

                Also alles gut.

              • Profilbild
                Larifari  AHU

                Ganz ehrlich – dass macht mich einfach nur sauer, und dass du – Filterpad – jetzt hier unter nem Gewinnspiel auf so ne Diskussion eingehst macht es nicht besser.

                However – „ sonst würde ich im Fall eines Gewinn ja auf dem Schrott sitzen bleiben“ …ohne Worte

                Viel Glück

  17. Profilbild
    Edel0406

    Mal ganz ehrlich, was Amazona an Preise bei diversen Gewinnspielen raus haut ist schon wirklich beeindruckend.

    Das da nicht für jeden was dabei ist ist klar, und es bleibt jedem einzelnen überlassen teilzunehmen oder nicht.

    Ich kann mich da Codeman1965 nur anschließen.

  18. Profilbild
    law-rah

    das original verschiedene malen repariert wenn ich mein pre-covid job noch hatte. immer inspiriert gewesen durch den sound. definitive geil-o-mat !!!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE