Gewinnspiel: WIN PRS SE Standard 24 Multifoil & PRS Sonzera 20 Combo

Wieder einmal erreichte unsere Redaktion heute ein Foto, auf dem einer unserer Leser seinen Gewinn wunderbar in Szene gesetzt hat. Herzlichen Dank an Markus H. alias mhagen1 aus Köln:

Herzlichen Dank auch an Sigi S. alias sigitar aus Amaliendorf für das wunderbare Foto:

Herzlichen Glückwunsch, die Gewinner stehen fest: 

Die PRS SE Standard 24 Multifoil Gitarre hat Sigi S. alias sigitar aus Amaliendorf gewonnen. 

Den PRS Sonzera 20 Combo Verstärker hat Markus H. alias mhagen1 aus Köln gewonnen. 

 

PRS SE

Im September gibt es für euch ein tolles Doppelpack im Gesamtwert 1.784,- (UVP) von PRS zu gewinnen. Zum einen die SE Standard 24 Multifoil, eine Double-Cut Gitarre und zum anderen einen E-Gitarren-Verstärker aus der Sonzera-Reihe, den PRS Sonzera 20 Combo!

Die PRS SE Standard 24 Multifoil Gitarre

Vor rund 30 Jahren stellte PRS-Guitars bereits ein Instrument vor, das komplett mit Folie beklebt war und nun scheint es wohl an der Zeit zu sein, diese eher aus der Automobilbranche bekannte Oberflächenbehandlung erneut auf eine Gitarre zu bringen. 

Die PRS SE Standard 24 Multifoil basiert auf dem Design der PRS SE-Standard und erscheint daher mit der bewährten Ausstattung wie einem Mahagonikorpus, einem eingeleimten Ahornhals, zwei splitbaren 85/15 „S“ Pickups und dem wunderbar weich arbeitenden PRS-Vintage-Vibrato.

Mit zum Lieferumfang gehört auch ein robuster Gigbag, in dem dieses optisch außergewöhnliche Instrument eine sichere Behausung findet.

Hier ein Überblick über die Eckdaten der Gitarre:

  • Korpus: Mahagoni
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Palisander (Dalbergia Latifolia)
  • Mensur: 635 mm (25″)
  • 24 Bünde
  • Halsprofil: Wide Thin
  • PRS Bird Griffbretteinlagen
  • PRS Tremolo
  • Tonabnehmer: 85/15 „S“ Treble und Bass
  • Volume- und Tonregler mit Push/Pull-Funktion
  • 3-Wege Bladeschalter
  • PRS designed Mechaniken
  • Hardware: Nickel
  • Farbe: Multi-Foil

Was unser Autor Stephan Güte zu dieser Gitarre sagt, könnt ihr hier lesen.

 

Der PRS Sonzera 20 Combo Verstärker

Unser Autor Stephan Güte hat die größere Variante, den PRS Sonzera 50 Combo, schon hier getestet. Der Sonzera 20 hinkt dem größeren Bruder zwar in Sachen Leistung etwas hinterher, die Ausstattung jedoch ist ebenbürtig – zwei per Fuß schaltbare und komplett voneinander unabhängig arbeitende Kanäle, ein Effektweg, ein eingebauter Digitalhall sowie genügend Anschlüsse für externe Lautsprecher sollten den Zwerg für den Einsatz vom Wohnzimmer bis auf die Bühne tauglich machen. Mit der 20 Watt Endstufenleistung, generiert aus zwei 6L6 Röhren, ist man in jedem Falle mit genügend Power ausgerüstet.

Eine Besonderheit ist auch beim PRS Sonzera 20 die Presenceregelung der Endstufe, um dem Klang beider Kanäle noch einen Tick mehr Durchsetzungskraft zu verpassen. Der Lautsprecher hingegen wurde nicht eingeschrumpft, auch beim kleineren Modell muss man nicht auf eine 1×12″ Bestückung verzichten. Hier sorgt ein Celestion V-Type-Speaker für einen würdigen Headroom und mit einem Gewicht von 19,5 kg ist der Sonzera 20 Combo zudem nicht zu schwer geraten.

 

Alle Daten des PRS Sonzera 20 Combo Verstärkers im Überblick:

  • Röhrenverstärker
  • Leistung: 20 W
  • 2 Kanäle
  • Lautsprecherbestückung: 1 x 12″ Celestion V-Type Speaker
  • 2 Endstufenröhren 6L6GCMS
  • 1 Vorstufenröhre JJ ECC83
  • 3 Vorstufenröhren 12AX7AC5
  • je 2 parallele Ausgangsbuchsen für 4 und 8 Ohm
  • 1 Ausgangsbuchse 16 Ohm
  • Regler im Clean Channel: Volume, Treble und Bass
  • Regler im Gain Channel: Drive, Level, Treble, Mid, Bass, Bright Switch
  • Global-Regler für Presence und Reverb
  • serieller Effekt Loop
  • Abmessungen (B x T x H): 49,5 x 26,6 x 45,7 cm
  • Gewicht: 19,05 kg
  • Fußschalter für Kanalwechsel und Reverb on/off

Bei weiterem Interesse an den Produkten aus diesem Gewinnpaket könnt ihr auch auf der Produktseite von prsguitras.com recherchieren

Wenn ihr euch nicht auf euer Losglück verlassen wollt, werft einfach einen Blick auf die THOMANN-Shopseiten der PRS SE Standard 24 Multifoil und des PRS Sonzera 20 Combo.

TEILNAHME:

Ihr müsst euch lediglich mit eurem AMAZONA.de-Account einloggen und uns das Produkt nennen, das ihr am liebsten haben würdet – Gitarre oder Verstärker!?!

Es wird dieses Monatr also ZWEI glückliche Gewinner geben. Bitte entscheidet Euchdeshalb bei der Teilnahme für nur eines der beiden Produkte.

EINSENDESCHLUSS:

Die Teilnahmemöglichkeit für dieses Gewinnspiel endet am 30. September 2018 um 18 Uhr.

BEKANNTGABE DER GEWINNER:

Die beiden glücklichen Gewinner werden spätestens am Dienstag, den 2. Oktober 2018 bis ca. 18 Uhr im Gewinnspiel sowie in unserem Oktober Newsletter bekanntgegeben. Selbstverständlich informieren wir den Gewinner auch persönlich per E-Mail. Dabei werden wir neben dem Vornamen auch die Initiale des Nachnamens, den Wohnort und den Avatarnamen auf AMAZONA.de veröffentlichen.

Und schon mal vorab an die künftigen Gewinner:

Wenn du gewinnen solltest, schick uns doch bitte ein Foto von dir und dem Gewinn, oder alternativ: Schick uns ein Foto nur von dem Gewinn, im Umfeld deines Recording-Sets. Wir würden das Foto sehr, sehr gerne veröffentlichen, damit auch andere Leser sehen, dass unsere Preisausschreiben keine Fakes sind.

SEHR WICHTIG: Bestätigung der Annahme des Gewinns

Damit dieser Gewinn hier zuletzt auch bei einem realen Leser landet und bei keinem „Roboter“, gibt es eine kurze Sicherheitsabfrage wie folgt:

Nach Bekanntgabe seines Namens hier im Gewinnspiel hat der Gewinner 14 Tage Zeit, seinen Namen und seine Adresse schriftlich bei AMAZONA.de zu bestätigen. Leider verfällt der Gewinn ohne Anspruch auf Ersatz, wenn sich der Gewinner nicht innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntgabe schriftlich bei uns gemeldet hast.

Nun wünschen wir euch viel Glück bei dieser Runde unseres AMAZONA.de-Gewinnspiels.

Fragen
Zur Teilnahme am Gewinnspiel musst du angemeldet sein. Du hast noch kein Benutzerkonto?
Forum
  1. Profilbild
    BÄM  

    Ganz ehrlich, die Bewerbung der Gewinnspiele mit den halbnackten Frauen nimmt langsam nervige Formen an.

        • Profilbild
          AMAZONA Archiv

          Wüsste auch nicht, was daran nervig sein sollte. Schöner Anblick – von der Kippe mal abgesehen. Die Tattoos sehen doof aus, das ist es aber auch schon.

          • Profilbild
            psv-ddv  AHU

            Was stört denn bitte an der Ansicht eines wohlgeformten menschlichen Oberkörpers?

            Mich stören auch weder Kippe noch Tatoos. Das sind klassische Symbole männlicher Verruchtheit aus vergangenen Tagen und daher an einer Frau durchaus als feministisch souverän zu verstehen.

            Prüderie, Verklemmtheit und Spiessertum sind heutzutage anscheinend wieder hoffähig.
            Schöner als die Gitarre sehen die Hosenträger allemal aus.

            • Profilbild
              AMAZONA Archiv

              Ist ja schön, dass Du noch für das Spiel mit längst vergangenen Klischees zu begeistern bist, die in den 2010ern eigentlich sonst wohl kaum jemanden mehr jucken – vor allem im Rahmen einer banalen Verlosungsaktion nicht. Wüsste allerdings nicht, inwiefern geäußerte ästhetische Kritik an Kippe und Tattoos in diesem Bild gleichzusetzen sind mit Prüderie, Verklemmtheit und/oder Spießertum.

              • Profilbild
                psv-ddv  AHU

                Ja, funktioniert bei mir. Ich bin begeisterungsfähig, in eben dieser längst vergangenen Zeit sozialisiert worden und sträube mich gegen allzu tiefgreifende Updates.
                Die Prüderie, etc. bezieht sich auf den halbnackten Kommentar, deswegen die Absätze. Ist aber zugegebenermassen nicht eindeutig.

          • Profilbild
            uelef  

            Na ja, wenn dann beim nächsten Mal ein halbnackter Mann mit Gemüseschnitte da steht, dann können wir da zumindest das Gender- und das Gesundheitsthema aus der Diskussion lassen. Aber hübsches Mädel hin oder her: Ich finde das Bild einfach etwas prollig und klischeehaft.
            Immerhin ja schon mal gut von Amazona (im Sinne der politischen Korrektheit), dass man nicht zwischen Gitarre, Amp und Frau als Preis wählen kann … ;-)

    • Profilbild
      fritz808  

      political correctness geht mir persönlich auf die nerven. in meiner generation gehörte sex, drugs and rock´n roll noch zusammen – und zwar vor allem auch in der werbung. finde es toll, dass amazona sich heute noch solche motive traut.
      die verallgemeinerung von bäm „die Bewerbung der Gewinnspiele mit den halbnackten Frauen nimmt langsam nervige Formen an“
      ist ungerechtfertig und sehr weit hergeholt. ich kann mich gar nicht erinnern, wann amazona das letzte mal eine halbnacke frau abgebildet hat. Ich habe mal im archiv gestöbert und auf den ersten blick eher tiere, männer und frauengesichter gefunden. aber hauptsache es wird kritisiert.

      • Profilbild
        AMAZONA Archiv

        „62x Frauen (davon mindestens 6x offensichtlich verführerisch, halbnackt oder auf andere Weise Männerfantasien bedienend)“

        Definiere mal „offensichtlich verführerisch“ oder „auf andere Weise Männerfantasien bedienend“!

        Turne hier schon seit einiger Zeit ziemlich aktiv rum. Ob du es glaubst oder nicht…. beim Betrachten dieser Bilder sind mir bisher weder sexuelle Fantasien gekommen, noch empfand ich Frauen dort als abwertend dargestellt.

        Kann es sein, dass es nur deine eigenen Fantasien und Vorstellungen von Frauen sind, die beim Betrachten dieser Bilder für dich Reize auslösen, die dir Sexismus suggerieren?

        Sowas macht mir wirklich Sorgen… in so einem Fall sollte man ggf. einen Therapeuten aufsuchen, der helfen kann.
        Sexismus ist mir hier bisher noch nicht untergekommen, aber verwirrte Aussagen von Leuten, die wie Blockwarte agieren und überall Gedankenverbrechen wittern, und mal ganz schnell mit künstlichen Moralkeulen versuchen, Menschen in Schubladen zu stecken.

  2. Profilbild
    majala

    Was Bäm vermutlich nervt, sind nicht die Titten, sondern die Kombi Werbung und Titten. Das hat nichts mit Prüderie zu tun. Es hat eher mit Dummdösigkeit zu tun, das nicht zu kapieren – oder kapieren zu wollen.

  3. Profilbild
    thegreathawk  

    Beim FKK sieht man sowas öfters…. leute, kommt mal runter! Glaube das Model war mit Ablichten einverstanden oder? Probleme gibt’s…
    Anyway, die Gitarre zu gewinnen wäre der Hammer!!!
    Ich benutz mal das Wort „GEIL“ um die Klampfe zu gewinnen. Hoffentlich werde ich jetzt nicht gesteinigt

  4. Profilbild
    fritz808  

    meine meinung: die nackte frau ist nicht mittel zum zweck um die verlosung zu bewerben, sondern als provokation gedacht. welches amtliche online-mag traut sich denn heute so etwas noch? die ama-red weiß doch ganz genau, dass es nach einem solchen motiv schelte geben wird – also war es eine bewusste, provozierende aktion. in diesem fall: hoch leben die rebellen!

      • Profilbild
        lena  

        Ich würde mich jetzt für eine Gitarrenwerbung nicht ausziehen, fühle mich aber auch in keiner Weise angegriffen. Ihr hattet ja kürzlich auch mal einen knackigen Männer-Body – und wenn ich mich an die FB-Kommentare erinnere, haben sich da sogar eine Gays positiv zu Wort gemeldet. Fand ich cool. Ist hier schließlich kein Pfadfindermagazin ;-)

        • Profilbild
          AMAZONA Archiv

          Hehehe, für die Gitarre würde ich mich schon nackig machen. Würde nur niemand sehen wollen – und das zu Recht.

            • Profilbild
              AMAZONA Archiv

              Pardon! Hoffe, dass es nicht zum traumatischen Ereignis wird. ;-)

              • Profilbild
                Stephan Güte  RED

                Hmmm … und wenn Du ne Blümchen-Tele einsacken könntest? :) Wäre ja durchaus eine Überlegung wert .. AMAZONA.de User posieren halb nackt mit ner Customshop Klampfe … und der peinlichste Shot gewinnt! 😜

                • Profilbild
                  AMAZONA Archiv

                  Hehehe, Adamskostüm mit Blümchentele… glaube mir, diesen Anblick wollen wir uns ALLE lieber ersparen. Bleiben wir lieber bei den wirklich aparten Models.

  5. Profilbild
    villharmoniker

    Wenn schon, dann finde ich es schade, dass die Gitarre einfach nur vor das Mädel gephotoshopped wurde.
    Die Originalaufnahme hat schon etwas künstlerisches aber so ein Shooting mit der Gitarre wäre etwas besonderes.
    Ich habe in der Richtung schon beeindruckende Bilder gesehen.

    Der Amp wäre perfekt. Röhrencharakter mit familienfreundlicher Leistung – das wünsche ich mir schon lange.
    Würde ich ein Model kennen, würde ich dafür auch ein passendes Shooting versuchen :)

    • Profilbild
      AMAZONA Archiv

      Finde die Axt weder sonderlich schön, noch ist sie klanglich der Burner (was man so hören konnte)… aber irgendwas hat die Keule an sich, das mich anzieht.
      Nun ja, steh auch auf Frauen mit Silberblick….Perfektion und Makellosigkeit sind ja auch irgendwo langweilig.

  6. Profilbild
    MaRc

    Beides als Paletztes wäre natürlich sehr geil. Die Gitarre an sich ist allerdings schon ein Eyecatcher mit super Materialien. Würde mich schon darüber freuen ;).

  7. Profilbild
    Saitenquäler

    Nix für unguad?! Aber technisch gesehen ist die Dame nicht Nackt. Das wär des Eine. Das Andere ist die Objektifizierung. wobei das, wie ich finde, estethisch relativiert wird in dem ihr eine Zigarette in die Hand gedrückt wird und sie nicht lasziv wollüstig sondern eher bestimmt in die Kamera schaut.

    Ach und anlachen würd mich der Amp!;-)

  8. Profilbild
    Marvzz

    Ich würde die PRS Gitarre mehr als dankend entgegen nehmen und erstmal ein paar Fette Riffs damit raushauen 😁

  9. Profilbild
    Rennerus

    Die Gitarre wäre zwar schon echtes Eyecandy Material, aber der Amp würde es mir innerlich im Zweifel doch mehr besorgen. Amp!
    PS: wenn ihr neue Grafikdesigner für eure Promoaktionen sucht, schreibt mich an ;)

  10. Profilbild
    Psytolos

    Da ich immer etwas für schöne Gitarren übrig hab, würd ich mich sehr über die PRS SE Standard 24 Multifoil Gitarre freuen. Sie wäre nach langerzeit mal wieder eine schöne Ergänzung für meine kleine Sammlung, welche sich als Student mit Geldmangel nur schwer erweitern lässt.

  11. Profilbild
    Vinterthorn

    Wenn ich hier so lese, wie auf das Aktionsbild reagiert wird, frage ich mich, ob berücksichtigt wird, dass die Frau Model ist, damit durchaus Geld verdient und es ihr nur Recht sein kann, wenn Bilder von ihr in der Werbung auftauchen. Nebenbei: von ihr gibt es bei Shutterstock ganze Serien. Das zu den Reaktionen…

    Danke Amazona für das Gewinnspiel… ich suche seit Längerem nach einem gescheiten Verstärker ohne zu große Ausmaße, da käme mir das gerade recht. :)

    • Profilbild
      Everpure  

      Es geht nicht darum, ob die Frau damit Geld verdient, für solche Fotos Modell zu stehen, sondern darum, dass ein Gewinnspiel mit einer Gitarre und einem Verstärker als Gewinne nunmal überhaupt nichts mit halbnackten Frauen zu tun haben. Genau das ist nämlich Sexismus. Ist doch eigentlich ganz einfach.

  12. Profilbild
    Mosquito

    Die Gitarre find ich schon klasse, die hätte ich gerne … Zu dem Motiv… Naja…ist jetzt sicherlich nichts daran schlimm… Es stirbt ja keiner an dem Bild einer Frau mit halbnacktem Busen, aber irgendwie…hmmm.. so im Jahre 2018…gibt es z. B. auch Frauen, die Zielgruppe sind, oder? Eine coole Idee wäre daher doch vielleicht, einen „ansehnlichen“ Mann UND eine entsprechende Frau gleichzeitig als Motiv zu nehmen. Beide gleichermaßen „bekleidet“, oder eben nicht. Quasi gerecht… Wie wäre es denn damit? Dann ist jede/r nach persönlichem Geschmack erfreut… ;-)… und niemand muss mehr meckern…

  13. Profilbild
    nortnar

    Hat sich etwas am Verfahren verändert? Gestern hatte ich einen Kommentar geschrieben, der nun weg ist – aber zeitgleich konnte ich jetzt in einer Box anklicken, was ich gerne gewinnen wollen würde. :)

    • Profilbild
      AMAZONA Archiv

      Nein! Da hat sich nix verändert.

      Deinen Kommentar hast du versehentlich unter den Test zu dieser Gitarre gepostet, nicht unter das Gewinnspiel.

      • Profilbild
        wolftarkin  

        Ich bin mir sogar sehr sicher, daß das Gewinnspiel verändert wurde.
        Als ich vor ein paar Tagen reingeschaut habe, musste man seinen Wunschgewinn in ein Textfeld selbst eintragen. Dementsprechend sehen auch die ersten Kommentare aus.
        Jetzt kann man einen der Gewinne anhaken.

        • Profilbild
          Tyrell  RED 31

          Ja, das war ein technischer Fehler. Wir suchen schließlich nach ZWEI Gewinnern. Das war aber nach wenigen Stunden gefixt. Je nach Antwort haben wir die ersten Teilnehmer einem der beiden Töpfe zugeordnet. Es werden also alle Teilnehmer bei der Verlosung berücksichtigt.

  14. Profilbild
    Everpure  

    Sehr schön wie sich hier ausschließlich Männer darüber unterhalten, ob das Motiv dieser Verlosung sexistisch/frauenfeindlich ist oder nicht. 🙄🤦‍♂️

    • Profilbild
      AMAZONA Archiv

      Wüsste nicht, dass die Userin Lena ein Mann wäre. Und die Dame hat ja ein eindeutiges Statement über die Überzogenheit der Reaktion der politisch korrekten Fraktion abgegeben.

        • Profilbild
          AMAZONA Archiv

          Komisch, wenn jemand von „gefühlt“ spricht und dann mit Statistik argumentiert.
          1. haben sich von den „gefühlten“ 80 Typen bei weitem nicht alle an der Diskussion beteiligt
          und 2. hast du behauptet, dass sich „ausschließlich“ Männer dazu äußerten, was de facto falsch ist.

          • Profilbild
            Everpure  

            Okay, nächstes mal zähle ich genau nach. Aber anscheinend hast du ja trotz allem nicht verstanden, worum es mir (und ein paar anderen weiter oben hier im Kommentarthread) eigentlich geht.

            • Profilbild
              AMAZONA Archiv

              Klar könnte man diese Seite auch komplett „reizlos“ gestalten. Man kann auch komplett auf Bilder verzichten. Irgendwer könnte sich über irgendetwas immer aufregen. „Oh, die Gitarre ist ja aus Holz“ – diese Abbildung fördert die Abholzung und ökologischen Schaden
              „Dieser Synthesizer benötigt Strom“ – Energieverschwendung
              „Oh, da ist ja Lack auf dem Bass“ – wenn das mal nicht schädlich ist, wenn man den entsorgt …. „Kind auf dem Bild“ Pädophilieverdacht
              „Tier auf dem Bild“ Tierquälerei ……. Leute, ihr übertreibt es

              • Profilbild
                Everpure  

                Nein, du übertreibst es. Das eine hat nichts mit dem anderen zu tun. Natürlich dürfen und sollen in den Artikeln Fotos der besprochenen Instrumente und Geräte sein. Stell dich doch nicht blöd.

                Die Frage ist: Was hat eine barbusige Frau mit der Verlosung einer Gitarre zu tun. Das ist schlicht und einfach sexistisch.

                • Profilbild
                  AMAZONA Archiv

                  1. ist die Frau nicht barbusig. Ein großer Teil der Brust ist verdeckt, ich sehe nicht einmal den Ansatz einer Brustwarze.
                  Was ist daran sexistisch? Wird die Dame auf diesem Bild herabgewürdigt, ihre Scham verletzt, ihre Ehre verletzt?
                  Die Dame ist ein professionelles Model, deren Job es ist, ein Werbebild mit ihrer Präsenz ästhetisch und ansprechend zu gestalten. Daran ist nichts Ehrenrühriges.

                  2. Was hat die Hintergrundfarbe einer Tapete hinter dem Instrument mit der Gitarre zu tun? Gefährlich – könnte Raufaserfetischisten zu unüberlegten Taten hinreißen.

                  Ich sehe keine Übertreibungen. Im Gegensatz zu Dir steht mir nicht unbedingt der Sinn nach einer komplett geschlechts-, gesichtslosen und bevormundeten Gesellschaft. Eine Frau hat durchaus das Recht, zeigen zu dürfen, was sie hat und was sie zeigen will.

  15. Profilbild
    Tyrell  RED 31

    Appropos Sexismus-Vorwürfe:
    Immer wenn es um den Vorwurf des Sexismus geht, stecken dahinter deutlich mehr Männer als Frauen (nicht nur bei uns).
    Appropos: Warum wir das tun?
    Seit 20 jahren bilden wir Männer, Tiere und Frauen als Markenzeichen bei unseren Gewinnspielen ab und erhöhen dadurch die visuelle Aufmerksamkeit. So bald wir aber nur das lachende Gesicht einer Frau zeigen, kommt sofort der Sexismus-Vorwurf.
    Wir haben mal ein Bild gepostet von Frauenbeinen in einer Roland Juno 60 Leggins (Motiv vom Hersteller). Da drohte uns sogar jemand mit einem Anwalt. Daraufhin haben wir das Tei bestellt uns selbst angezogen und abgelichtet. Danach wurde das hübsche Teil gewaschen und verlost. Und sogar der Gewinner hat dann von sich ein ähnliches Bild gepostet. Auch hier wenig Ablehnung, viel Zustimmung.
    In welcher überzüchteten Welt leben wir denn eigentlich, dass wir ständig Angst haben müssen in die Sexismus oder Political Correctness-Falle zu tappen? Da bewundere ich Monika Gruber, die in einem ihrer Sketche provokativ zugibt: „Bei uns im Dorf sogt ma no Nega“ https://bit.ly/2LY0HFW
    Und deshalb nun mal ganz bewusst ein echter Aufreger.

    • Profilbild
      lena  

      Brust raus und durch! Könnte lachen über diese Diskussion, wenn sie nicht so traurig wäre. Ein halbnackter Busen ist hier wirklich ein Aufreger? Wow, wenn wir Bandprobe haben, gehen krassere Sachen ab.

      • Profilbild
        AMAZONA Archiv

        Mir ist das Lachen schon länger vergangen zu dem Thema. Wenn man sich mal anguckt, was es in den letzten Jahren für merkwürdige Reformen in Sachen Sexualkunde an den Schulen gegeben hat, dann kann man nur noch den Kopf darüber schütteln, über was für vollkommen normale Dinge sich hier aufgeregt wird. Merkwürdig, wie Normalität ins Abseits gekickt wird und das Abseitige normal zu werden scheint.

      • Profilbild
        TobyB  RED

        Sex and Drugs and Rock n Roll. Bin dabei! Okay mir reicht ein anständiges Bier, gerne Helles oder Weizen. Ich hab schon mit veganen Metallern auf eine Cola zusammengesessen, während Synth und Techno ein paar Tassen Bier in den Kopf gestellt haben. Aber ich gehör auch zu den Leuten denen PC am Bobbes vorbei geht. Und ich steh auf die Rodgau Monotones, Samstags kurz vor Neun am Morgen, gibts Rodgau Monotones „Frauenverachtendes AC/DC Stück“.
        https://youtu.be/Q9rh4MOewzc

        Ei gude wie

    • Profilbild
      Everpure  

      Es geht nicht um politische Korrektheit. Ist das so schwer zu verstehen? Sexismus hat nichts, aber auch gar nichts mit politischer Korrektheit zu tun. Ich habe keine Statistik, aber es wäre in diesem Zusammenhang schon interessant, wie oft Ihr halbnackte Männer, Tiere oder eben Frauen in was auch immer für verführerischen Posen als Motiv benutzt. Und ganz ehrlich, ich finde nicht, dass das nötig ist, um Aufmerksamkeit zu erregen für eure Aktionen. Ihr seid nämlich ansonsten eine ausgesprochen interessante und fachlich fundierte Website.

      • Profilbild
        AMAZONA Archiv

        Also, wenn das da eine „verführerische“ Pose für dich darstellt, dann ist Waschmittelwerbung vermutlich schon Pornographie für dich.
        Denke nicht, dass du gezwungen bist, dir die Bilder anzugucken bzw. dass du am Gewinnspiel teilnehmen musst. Wenn Du bei diesen Anblicken leiden musst, dann kannst du ja auf andere Seiten ausweichen. Soll einiges im Netz geben, das frei von Bildern und Animationen etc. ist und absolut politisch korrekt und vollkommen frei von Reizen irgendwelcher Art.

          • Profilbild
            AMAZONA Archiv

            Nee, Sorry, dieser verquirlte, bevormundende, ideologische Quark, der sich komplett gegen die Rechte von Frauen (am eigenen Bild) stellt, ist für vernünftige Menschen wirklich nicht rational nachvollziehbar.
            Wenn dir beim Betrachten eines ästhetisch ansprechenden Bilds einer abgeht, dann ist das dein Problem. Nicht das der Macher, der anderen User oder der Gesellschaft im Allgemeinen.

      • Profilbild
        Tyrell  RED 31

        Es geht hier um Toleranz. Ich respektiere deine Meinung, aber respektierst du unsere? Gerade deine Verallgemeinerung –
        „wie oft Ihr halbnackte Männer, Tiere oder eben Frauen in was auch immer für verführerischen Posen als Motiv benutzt.“
        – die definitiv falsch ist und nur dazu dient uns erziehen zu wollen, bis wir Deine Einstellung von Ethik und Moral annehmen, führen am Ende zu solch provokanten Aktionen von unserer Seite.
        Wir haben weder vor künftig halbnackte Frauen abzubilden, wollen aber auf der anderen Seite nicht wegen jedem markanten Frauengesicht auf einem Banner angefeindet werden – und zwar, von einer ganz kleinen Minderheit, die grundsätzlich meint, die Mehrheit zu vertreten.
        (Dieses Problem haben wir übrigens nicht nur bei AMAZONA.de)
        Dein Argument:
        „Sexismus ist nicht „normal“. Egal wie viele sich daran beteiligen.“
        unterstreiche ich voll und ganz. Die Frage ist nur, wann beginnt Sexismus? Und hier ist die Reizschwelle meiner Meinung nach in den letzten Jahren unnatürlich stark gesunken.
        Das erlaubt dir dann auch, Frauen in dieser Community anzugreifen:
        „Ach so, bei euch im Übungsraum ist Sexismus okay? Super Band.“
        die offensichtlich nicht deiner Meinung sind und kein Problem mit unserer Kampagne haben.
        Wir würde die Welt wohl aussehen, wenn du wirklich ihr oberster, moralischer Wächter wärst?
        Folgender Deal: Wir machen keine nackten Mädchen mehr auf Anzeigen und du bekommst keine hektischen Flecken wenn dich von einem unserer Banner ein hübsches Gesicht anlächelt ;-)

        • Profilbild
          Everpure  

          Es geht nicht um anfeinden, sondern darum, den Blick für genau solche Dinge zu schärfen. Weiter oben habe ich in einem anderen Kommentar ein paar Zahlen dazu geschrieben.

          Ich bekomme auch keine hektischen Flecken und ich betrachte mich auch nicht als „oberster moralischer Wächter“. Ich werde hier niemandem gegenüber persönlich und darf wohl erwarten, dass niemand mich persönlich angreift. Und genauso, wie hier alle ihre Meinung sagen, müssen auch alle damit klarkommen, dass es Typen wie mich gibt, die das nicht okay finden.

          Es geht immer um den Kontext. Wenn jemand als Antwort auf einen Kommentar zum Thema Sexismus schreibt, dass es bei ihm im Übungsraum noch ganz anders zugeht, kann man davon ausgehen, dass nicht Schach-Binge-Watching gemeint ist.

          Und nein, ich will niemanden „erziehen“. Warum sollte ich das? Und warum wird mir das vorgeworfen?

          • Profilbild
            AMAZONA Archiv

            Nein, du urteilst nur mal eben so aus der politisch korrekten Hüfte.

            Dein Zitat:

            „Ach so, bei euch im Übungsraum ist Sexismus okay? Super Band.“

            Was weißt du über die Band? Wie kommst du dazu, die Bandmitglieder als sexistisch zu bezeichnen. Typischer Fall von Vorurteil. Also erzähl nichts davon, dass du hier niemandem gegenüber persönlich wirst. Nicht nur das. Du wertest direkt ab und unterstellst hier jedem Mitglied (hahaha – Wortspiel) ganz offen Sexismus und reduzierst die User und Macher der Seite auf billige Stereotypen.

          • Profilbild
            AMAZONA Archiv

            Nee, wer sagt das? Aber deine Meinungen stellst du hier als -ismen dar.

              • Profilbild
                AMAZONA Archiv

                Wo steht da, das Sexismus eine Meinung wäre? Du liest scheinbar ziemlich selektiv. Du hältst bei deiner Kritik etwas für sexistisch, was der größte Teil der Leser hier nicht in die sexistische Kategorie einsortiert. Insofern ist die Definition nicht so eng gefasst, wie du sie gern hättest. Was kritisiert wird, ist deine sehr verengte Auslegung des Begriffs. Und natürlich ist die Auslegung auch subjektiv gefärbt und beinhaltet schlichtweg auch MEINUNG.

                —— gehört nach unten
                Was hat die Definition vom FC Sankt Pauli damit zu tun? Und inwiefern ist dieser Leitfaden sachlich.
                Der FC St. Pauli steht auch der LGBT Bewegung nah. Hier vermischen sich eindeutig gefärbte ideologische Ausrichtungen und Aspekte mit dem Sport. Also haben wir hier es nicht mit sachlichen Leitfäden zu tun.
                Hier haben wir es mit Sport, wirtschaftlichen Interessen und persönlichen Befindlichkeiten von Funktionären zu tun. Insofern ist es absurd, Leitfäden eines Fußballvereins mit eindeutig definierten Ausrichtungen als objektiven Gradmesser heranzuziehen.

          • Profilbild
            AMAZONA Archiv

            Was hat das mit dem Werbebild zu tun und deiner äh, sehr individuellen Definition von Sexismus?

  16. Profilbild
    Ruby  

    Ich bin zwar eher für Werbung mit Miezen (Katzen), nehme aber trotzdem gerne die schicke Gitarre. Danke für das Gewinnspiel. <3

  17. Profilbild
    martin stimming  

    der FC St. Pauli hat vor kurzem einen Leitfaden veröffenlicht der sehr schlüssig darstellt ab wann es sexismus ist und wo eben nicht (einfach mal googlen). nach deren ansage ist die werbung hier eindeutig sexismus. aber ey – deswegen muss man sich nicht die köpfe abreissen (und die verfechter einer anscheinend sehr gefährdeten „P-uncorrectness“ sind hier eindeutig gestresster ;)). ich war einfach genervt hier auf den billigsten aller knöpfe angesprochen zu werden.

    und ich muss dem allerersten kommentar widersprechen: weils mich jetzt aber doch interessiert hab ich mir mal die anderen banner angeschaut und ja bei allen 8 seiten gewinnspiele verzichtet amazona auf titten.

    lustig, einmal gemacht und schwupps: riesen diskussion am hals. wenn wir einfach durch diese blöden geräte vernünftiger miteinander reden könnten…

    • Profilbild
      AMAZONA Archiv

      Der FC St. Pauli ist mit Verlaub der ideologisch geprägteste Verein im deutschen Profifußball. Dieser Verein sympathisiert auch offen mit der Antifa. Also, bei aller Toleranz, auf die Leitfäden eines solchen Vereins kann jeder halbwegs ideologiefreie Mensch bestens verzichten.

      • Profilbild
        Everpure  

        Was hat denn jetzt die Antifa mit dieser Diskussion zu tun? Sachlich bleiben wäre auch mal ganz schön.

      • Profilbild
        martin stimming  

        … oder sie zum anlass nehmen einfach mal zwischendrin entspannt über seine eigene sichtweise nachzudenken. nicht mehr und nicht weniger :)

  18. Profilbild
    Lensman

    Hab nach der Guitar Summit kurz drüber nachgedacht, wie ich an eine neue Gitarre komme … ohne mein Sparschwein zu lynchen .. und siehe da, scheint ja ganz einfach:
    „come to papa sweety“

  19. Profilbild
    Peter Seidel

    Peter

    Der PRS Sonzera Combo ist ein Traum für mich und meine E.Gitarre und hat bestimmt einen
    super Röhrenklang.

  20. Profilbild
    ChildInTime

    Ich würde mich sehr über die wunderschöne PRS DoubleCut freuen.
    Mit Verstärkern bin ich momentan mehr als zufriedenstellend eingedeckt ;-)
    Ich hab zwar momentan im Wechsel vier Klampfen im Einsatz (eine 335-er; eine Strat; eine Paula und eine Yamaha Acoustic ),
    da ich aber gerade Einiges von Porcupine Tree einspiele wäre die PRS doch viel besser geeignet.

  21. Profilbild
    Markiman

    Kann eigentlich mit der Gitarre und dem Verstärker überhaupt nichts anfangen, habe dann aber doch am Gewinnspiel teilgenommen weil mir die Hosenträger so gut gefallen haben.
    Darf man das sagen, oder beleidige ich damit irgendeine Randgruppe, z.B. Gürteltiere, Links- oder Rechtsträger, etc. ?

  22. Profilbild
    plucky

    Wer sind denn die glücklichen Gewinner? – konnte im Newsletter nichts finden….

    ….und träume deshalb noch von meiner ersten eigenen PRS Gitarre ;-)

    • Profilbild
      AMAZONA Archiv

      Herzlichen Glückwunsch, die Gewinner stehen fest: 

      Die PRS SE Standard 24 Multifoil Gitarre hat Sigi S. alias sigitar aus Amaliendorf gewonnen. 

      Den PRS Sonzera 20 Combo Verstärker hat Markus H. alias mhagen1 aus Köln gewonnen. 

  23. Profilbild
    Leozuri

    Ich würde mich sehr über den Amp freuen, hab nächste Woche Geburtstag, das würde perfekt passen 😁🎸🔥

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.