ANZEIGE
ANZEIGE

Harley Benton HB-20MFX & HB-40MFX, Modeling-Amps

17. Dezember 2021

Harley Benton Modeling Amps

Werden die denn niemals müde? Harley Benton haut aktuell soviel Zeug raus, dass man sich durchaus darüber wundern mag, ob die Schmiede damit versucht, verlorenen Boden wettzumachen. Was nicht unbedingt nötig wäre, aber allein die Telecaster, die letzte Woche schon angekündigt wurden – Harley Benton legt einen Affenzahn hin.

ANZEIGE

Mit dem HB-20MFX und HB-40MFX hat sich die Firma zumindest optisch und vom Inhalt auf das Katana-Prinzip von Boss eingeschossen: Modelling-Combos in mehreren Watt-Versionen, die eine ganze Menge mit sich bringen.

Harley Benton HB-20MFX & HB-40MFX Combos

Also – was kann der Modelling Amp aus dem Hause Harley Benton? Er bringt mit seinem 8 Zoll Lautsprecher jetzt nicht die großen Bühnen zum Wackeln, eignet sich aber für Zuhause und als Übungs-Amp. Die 40 Watt Version mit 10 Zoll Lautsprecher könnte bei einer Proberaum-Session aber auch mithalten. Wo Modeling drauf steht, ist auch Modeling drinnen – fünf Verstärkermodelle: Clean, Dynamic, Crunch und Lead Sounds x2.

Modulation, Effekte, Presets des HB MFX

Wir haben es hier ganz klassisch mit dem nötigsten zu tun. Das haben zugegebenermaßen auch schon Line6 vor Jahren über Jahren so gemacht – aber why change a running system? Das heißt konkret: Reverb, Delay, Tremolo, Chorus & Phaser sind die fünf Onboard-Effektgruppen. Das Gute hierbei: rumfuchteln und suchen und Interface und Menü gibt’s hier nicht – alles am Panel ablesbar und einstellbar. So soll’s sein – zumindest beim Prinzip Übungsamp.

ANZEIGE

Über Bluetooth könnt ihr euch eine Drumspur, eine Begleitgitarre oder gleich einen Backing-Track ins Gerät speisen lassen. Was zeitgemäß ist und inzwischen eigentlich von keinen Herstellern kleinerer Modeling-Amps mehr vergessen wird. Achso – vier Presets kann das Gerät auch abspeichern, mal so am Rande. Einen Aux-Eingang gibt’s übrigens auch, wenn ihr Bluetooth für zu unzuverlässig haltet. Was auch mehr Amps dieser Art besitzen sollen, aber leider oft nicht tun: ein stinknormales, integrierter Stimmgerät. Vor allem für Anfänger ist das eigentlich unverzichtbar. Und siehe da – ist hier mit an Board. Insgesamt also eine extrem Einsteiger-freundliche Amp-Variante, die jedem offen steht, erschwinglich ist, nicht zu wenig liefert und eben auch nicht zu viel.

Wenn ihr mehr über Gitarren-Combos in Erfahrung bringen wollt – wir haben zahlreiche Marktübersichten und Kaufberatungen zu dem Thema durchgeführt – allen voran unsere Marktübersicht für Combo-Verstärker unter 500,- Euro.

 

ANZEIGE

Preis

  • 89,- Euro
  • 109,- Euro
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    KRYPTYK

    Jetzt gibt es bei Harley Benton auch schon diese Modeling_Schei…….zu kaufen.
    Nichts gegen Harley Benton, nur gegen den Modling Scheiß

  2. Profilbild
    KRYPTYK

    Der AMP erinnert mich etwas an den Blackstar ID60TVP. Besonderst vom Design der Regler und der Knöpfe her, wie auch deren Belegung…….Als modelling AMP würde ich den aber NICHT Bezeichnen, da er ja KEINE verschiedenen Verstärkertypen simuliert sondern, seinen Grundsound in verschiedenen Voices rausgibt, die man mit verschiedenen Effekten unterlegen kann. Ein Modelling AMP ist doch ehr ein AMP der verschiedene Verstärkertypen generiert, die dann auch verschiedene Grundsounds haben. (Line6 Spider V30 ff.) Dennoch, oder besser deshalb, weil er eben KEINE anderen Amps simuliert, würde ich den HB 40MFX bzw. 20 MFX, jedem echten Modelling AMP, wie dem erwähnten Spider V, jeder Zeit vorziehen.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE