width=

Hersteller Report: Blackstar Amplification

Blackstar Amplification ist ein Hersteller von Verstärkern und Effektgeräten für E-Gitarre mit Sitz in Northampton/UK. Die Geschichte der Firma begann 2004, als sich sechs Mitarbeiter der Firma Marshall dazu entschlossen, ihren eigenen Vorstellungen des „britischen Sounds“ nachzugehen. Die ersten Geräte wurden auf der Frankfurter Musikmesse im Jahre 2007 vorgestellt und seitdem wächst das Sortiment des britischen Herstellers stetig. Die Produktlinie besteht heute aus fünf Verstärkerserien in unterschiedlichsten Bauformen und Ausstattungen und zwei Pedal-Reihen, die zum Teil Röhren im Signalweg besitzen. Als Beispiel seien hierfür das HT-Modulation und das HT-Delay genannt.

Bereits die kleinen Verstärker der HT-Serie, als Combo oder Topteil samt Box erhältlich, besitzen ein Röhren-Layout und den sogenannten „ISF“ Regler, der ein stufenloses Überblenden der Soundcharakteristik zwischen einem britischen und einem amerikanischen Grundsound ermöglichen soll. Dieser Schaltkreis wird auch in den Modellen der ID-Serie verwendet. Diese Linie verfügt aber zusätzlich noch über eine Effektabteilung und ist zudem voll programmierbar. Die mit einem MIDI-Anschluss ausgestattete Series One besitzt vier Kanäle, eine Power-Reduction-Schaltung, Speaker Emulated Output und wird als 45 Watt Comboversion oder als Topteil angeboten, wobei das Top mit wahlweise 6L6 oder EL34 Endröhren zur Auswahl steht.

Die HT-Metal Serie hingegen bedient vornehmlich die Musiker härterer Stile und ist mit 1, 5 und 60 Watt Leistung sowie als Combo und Top-Version erhältlich. Eine Vollröhrenschaltung, auch hier wieder mit dem „ISF“ Regler, Effektweg, Hall und drei Kanäle sorgen für eine solide Grundausstattung dieser Verstärkerreihe. Speerspitze des Verkaufsprogramms bildet die Artisan Baureihe, von der zwei Combo-Verstärker mit 15 und 30 Watt, sowie drei Topteile mit 15, 30 oder 100 Watt angeboten werden. Diese Verstärkerserie wird größtenteils in Handarbeit in Südkorea hergestellt und verfügt neben der Röhrenschaltung über zwei Kanäle, die sich ineinander überblenden lassen. Auch für die Artisan Baureihe existieren passende Boxentypen im 2×12″ oder 4×12″ Format, die zusammen mit den Amps einen „echten Vintage-Sound“ bieten sollen.