Hersteller Report: Livid Instruments

Livid Instruments kommt aus Texas und genau so sehen die Produkte manchmal aus. Findet sich hier ein negativer Aspekt? Nein, außer man hat Angst vor einem in Stier-Manier gebrandeten Controller.

Sich selbst beschreibt Livid Instruments wie folgt: “Makers of seriously awesome music products for live performance, electronic production and DJs” – genügend Ironie besitzt das Unternehmen folglich.

Gegründet wurde dieses bereits im Jahr 2004 von Jay Smith, Travis Redding und Peter Nyboer in Texas, wo bis heute produziert wird. Eine Controller-Revolution war das Ziel und in der Tat haben die Controller nicht nur überdurchschnittliche Preise, sondern können diese auch durch gute Qualität und Funktionalität rechtfertigen. Dabei wird bei der Entwicklung eng mit Künstlern zusammengearbeitet, zum Beispiel Richie Hawtin, John Acquaviva oder Matt Newport, die sich mit eigenen Wünschen und Ideen in den Entwicklungsprozess einbringen und die Geräte später in den eigenen Set-Ups verwenden.

Ansonsten steht Livid Instruments für hochwertige MIDI-Controller für verschiedene Einsatzzwecke, primär natürlich Live und Studio, sei es aktuell der DS-1, der Base II oder der CNTRL:R, der wie gesagt mit Richie Hawtin entwickelt wurde. Hier mit einem kleinen Einblick auf das Gerät selbst:

Interessanterweise hat sich das Unternehmen auch dazu entschieden, mit dem Guitar Wing, einen Controller für Gitarre oder Bass zu entwickeln.

Der Guitar Wing als MIDI-Controller für Gitarristen oder Bassisten

Der Guitar Wing als MIDI-Controller für Gitarristen oder Bassisten

Mit dem Element Modular MIDI Control System bietet das Unternehmen etwas an, was von der Grundidee wie auch vom Design eigentlich von Synthesizern bekannt ist: einen modularen Baukasten für einen MIDI Controller. Dieser bietet die Möglichkeit zum Einschrauben von verschiedenen Elementen, sei es mit Potis, Tasten oder Fadern. So kann jeder seinen persönlichen Controller bauen.

Modularer MIDI-Controller? Livid Instruments macht es möglich

Modularer MIDI-Controller? Livid Instruments macht es möglich

Wer selbst Hand anlegen und die Produktion selbst erledigen möchte, kann derweil sogar Kits kaufen, sei es für eine Button Box oder eine Fader Box. Wer dies tut, sollte vor Einzelteilen keine Angst haben, denn den Kunden erwartet Folgendes:

Livid Instruments Button Box in Einzelteilen

Livid Instruments Button Box in Einzelteilen

An verrückten Ideen für Controller wird es in dem Unternehmen wohl nicht mangeln, so kann man gespannt sein, was noch an Controllern mit dem Livid Logo drauf erscheinen wird.