width=

Interview: Oliver Schulte, Vollblutmusiker und Amazona-Autor

Beim Video-Dreh vor cooler nächtlicher Kulisse inmitten der Skulpturen auf dem Monte Scherbelino

Beim Video-Dreh vor cooler nächtlicher Kulisse inmitten der Skulpturen auf dem Monte Scherbelino

Cloudy Summer:
Was hast du mit deinem aktuellen Song vor? Schickst du ihn an Labels oder ist er erstmal nur auf Youtube zu finden?

Oli:
Erstmal werde ich mein Album fertigstellen. Über entsprechende Marketingmöglichkeiten mache ich mir erst dann Gedanken. Vieles ergibt sich von allein, wenn nicht, sind eben Maßnahmen nötig. Schritt für Schritt, man kann nicht alles auf einmal machen. Sonst erschlägt einen dieser Berg an Arbeit, das blockiert die Kreativität meiner Erfahrung nach.

Cloudy Summer:
Ein eigenes Album aufzunehmen ist ja sicher nicht gerade billig mit Studiomiete etc. Was wird dich das denn alles kosten?

Oli:
Müsste ich ein Studio mieten und Leute bezahlen, wäre mir das natürlich nicht möglich. Ich mache alles selbst und habe mir im Laufe der Jahre hochwertiges Equipment gekauft, um meine Ideen umzusetzen. Lohnen tut sich das Ganze sowieso nur für mich. Hätte ich nur kommerzielle Absichten, würde meine Kreativität sofort absterben. Sollte sich auch noch ein Euro damit verdienen lassen, freue ich mich natürlich umso mehr.

Cloudy Summer:
Das Video zum Song habt ihr in Pforzheim auf dem „Monte Scherbelino“ gedreht, einem Schuttberg, der nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem bereits bestehenden Wallberg aus Trümmerschutt aufgetürmt wurde. Hattet ihr dafür eine Drehgenehmigung? Oder hast du dort einfach dein Schlagzeug aufgestellt und drauf los gespielt?

Oli:
Ja, wir haben uns vorher bei der Stadtverwaltung abgesichert. Das ist natürlich notwendig, wenn mit einer Drohne gearbeitet wird. Aber auch sonst, man will ja keine Probleme bekommen oder im schlimmsten Fall abbrechen müssen. Wir haben im Vorfeld einfach bei der Stadtverwaltung nachgefragt und sofort das OK bekommen. Gekostet hat die Genehmigung meines Wissens nichts.

Cloudy Summer:
Wie kostspielig war das Video insgesamt für dich?

Oli:
Gedreht hat das Video die neu gegründete Firma V-Shots aus Pforzheim. Es wurde alles innerhalb von 4 Stunden gedreht, daher waren die Kosten übersichtlich. Den Schnitt hat V-Shots in knackigen 17 Stunden Dauereinsatz nur zwei Tage später fertig gehabt. Die jungen Unternehmer möchten so Bands auf sich aufmerksam machen, um unter anderem Musikvideos zu produzieren. Die Firma ist wirklich sehr zu empfehlen. Außerdem ist der Betreiber selber Schlagzeuger und hat das wirklich gut hinbekommen. War keine leichte Arbeit alles synchron zu schneiden.

Cloudy Summer:
Und wie habt ihr das Schlagzeug auf den Berg gebracht? Der ist immerhin ca. 400 Meter hoch, oder?

Oli:
Wir mussten das Drumset wirklich auf den Berg hochschleppen, da man nicht ganz hoch fahren kann. Eine unglaubliche Aktion. Wir haben geschwitzt wie die…. Die Location ist aber so geil, dass wir wussten es lohnt sich. Ein anderes Problem war das Wetter. Aber wir haben alle Wetter-Apps abgeglichen und uns diesen Tag ausgesucht.

Cloudy Summer:
Wie haben denn die Leute reagiert? Ihr habt ja bei Tag und Nacht gedreht… Da waren ja bestimmt einige unterwegs?

Oli:
Die Leute waren wirklich ein Problem. Wir mussten immer gute Momente abpassen und dann vollkonzentriert sofort loslegen. Nicht einfach, da der Song speziell im Solopart ganz schön abgeht.

Cloudy Summer:
Was sieht man da eigentlich im Hintergrund? Sind das Skulpturen?

Oli:
Die meterhohen Edelstahlsäulen gehören zu einem Weltkriegsdenkmal. Nach dem Krieg wurden 40 Meter Kriegsschutt auf den Berg gebracht, seitdem ist der Berg 420 Meter hoch. Die Tatsache, an solch einem besonderen und geschichtsträchtigen Ort zu spielen lässt einen natürlich nicht kalt. Die Stimmung des Songs passt aber ziemlich gut finde ich. Etwas Melancholie, aber auch etwas Hoffnungsvolles schwingt da mit.

Forum
  1. Profilbild
    sabsipink  

    traumhaft zu lesen …. gr. Kompliment …. mit pete York … super drumming hat es bei mir auch begonnen

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.