width=

Interview: Oliver Schulte, Vollblutmusiker und Amazona-Autor

OliSchulte_2

Es ist nicht alles Gold, was glänzt… Aber Oli glänzt immer an seinen Drums :-)

Cloudy Summer:
Im aktuellen Song „Mirissa“ hört man verschiedene Richtungen, wie Pop-Fusion aber auch Dub-Sounds. Zu welcher Musikrichtung tendierst du denn am ehesten?

Oli:
Da bin ich nicht fixiert. Dieser seit ein paar Jahren anhaltende Dubstep Trend macht mir schon extrem Spaß. Aber ich lass mich von vielen Styles inspirieren, Pop, Metal, Jazz auch Klassik, keine Tabus.

Cloudy Summer:
Es ist sehr gewagt, ein reines Instrumental zu komponieren… Wolltest du keine Vocals dabei haben? Wären damit die Chancen nicht höher, dass sich der Song weiter verbreitet?

Oli:
Für mich ist Musik grundsätzlich erstmal stimmfrei. Die Klassik kam auch ohne Gesang aus, abgesehen von der Oper, die ja quasi der Schlager dieser Zeit war. Leichte Muse sozusagen. Natürlich will ich hier musikalisch keinen Vergleich ziehen, aber das ist meine Vorstellung von Musik. Emotionen allein durch Instrumente zu wecken, finde ich absolut faszinierend. Natürlich ist das viel schwieriger als mit einer angenehmen Stimme und einem guten Text Leute zu berühren. Mich packt Musik aber viel tiefer in dieser Art als mit Text und Gesang. Außerdem bin ich so in der Lage, alles selber zu machen und muss niemanden zubuchen.

Cloudy Summer:
Wer hat denn das Playback eingespielt? Auch du selbst?

Oli:
Ja, das habe ich alles selbst gespielt und manches programmiert. Ich liebe die Studioarbeit und tüfftel gerne am Drumsound und allem anderen.

Cloudy Summer:
Mit welchem Equipment arbeitest du?

Oli:
Eingespielt habe ich den Song exakt mit dem Sonor Set, das auch im Video zu sehen ist. Es ist ein Buche-Set aus der neuen Vintage Serie. Ich verwende dicke Evans Felle auf den Toms, um diesen fetten Sound zu bekommen und Remo Ambassador Felle auf Bassdrum und Snare. Im Moment bin ich auf der Suche nach einem Beckenhersteller, der mich etwas unterstützen möchte. Ich benutze außerdem einige Synthie Apps wie Korg Gadget, das ich unglaublich gut finde. An Hardware Synthies benutze ich Novation Ultranova, Korg iKaossilator, einen alten Roland JX-8P und für alles andere Propellerhead Reason. Die perfekte Software für mich. Eine riesen Auswahl an Sounds kombiniert mit intuitiv zubedienender Recordingfunktion.

Forum
  1. Profilbild
    sabsipink  

    traumhaft zu lesen …. gr. Kompliment …. mit pete York … super drumming hat es bei mir auch begonnen

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.