ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Interview: Thomas Paulsen

2_tom_0002.jpg

Amazona:
Du bist offensichtlich mehr der Hardware-Macher. Lockt Dich nicht die Versuchung vollkommen auf das virtuelle Studio umzusatteln?

ANZEIGE

Thomas:
Überhaupt nicht. Ich habe mich lange Jahre mit ReBirth, meiner ausgedienten Yamaha DB50XG, einer Terratec EWS64XL ,diversen Sequencern und Plug-Ins rumgeärgert.

Von allen virtuellen Studios finde ich Reason und Fruity Loops zwar noch am interessantesten, aber mir raubt die Arbeit am Rechner die Kreativität, bzw. hemmt meinen Arbeitsfluß durch die Reduktion auf die virtuelle Ebene. Everything at your fingertip ist zwar technisch gesehen für mich faszinierend. Praktisch musikalisch gesehen eher ein Stimmungskiller.

Amazona:
Du verwendest Cool-Edit. Wie setzt Du Cool Edit ein?

Thomas:
Ich benutze die alte Shareware Version CoolEdit96 mit der sich ein Audiotrack (Stereo oder Mono) aufnehmen lässt. Auch der einsatz einiger eingebauter Effekte ist möglich. Die neueren Versionen sind mehrspuring (und teurer) und binden auch VST Plug-ins ein.
Für meine Zwecke reicht die Shareware-Version voll auf. Sie ist schnell, einfach zu bedienen, sehr stabil und ich kann auch sehr große Files bequem editieren. Hauptsächlich benutze ich Cool Edit um fertige Songs in den PC zu überspielen und danach als .wav zur .mp3 Encodierung (mit CDex, http://www.cdex.n3.net) abzuspeichern. Oder ich schnipple mir .wav´s für die RS7000 zurecht.

ANZEIGE

3_tom_0008.jpg

Amazona:
Welchen Computer verwendest Du?

Thomas:
Pentium III 500, 384MB Ram, 6.0GB HDD, Terratec 128i, Win 98SE.

Amazona:
Ist der Rechner schnell genug für Deine Bedürfnisse, oder stößt Du bereits an die Grenzen der Leistungsfähgkeit?

ANZEIGE
Forum
Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE