Kali Audio stellt seinen ersten 3-Wege-Nahfeldmonitor IN-8 vor

10. Oktober 2019

Günstiger 3-Wege-Monitor mit Power

kali audio in-8

Der noch relativ unbekannte Hersteller Kali Audio bringt nach seinen ersten beiden Nahfeldmonitore den LP-Serie einen weiteren Studiomonitor auf den Markt. Dieser basiert teilweise auf dem bereits erhältlichen LP-8, kommt aber mit einem dritten Treiber daher, der für den mittleren Frequenzbereich zuständig ist. Tweeter und der neue Mittentreiber sitzen dabei an der gleichen Stelle, ähnlich wie man das vom Koaxialprinzip her kennt. Der 1 Zoll Tweeter wird dabei als Waveguide für den 4 Zoll Mittentreiber genutzt. Etwas weiter unten sitzt dann der Dritte im Bunde (8 Zoll), der ausschließlich für den Bassbereich zuständig ist.

Wo die möglicherweise kritischen Übergangsfrequenzen liegen, ist noch nicht bekannt, hier kann nur ein Test mehr Informationen bringen.

kali audio in-8

Den Frequenzbereich gibt Kali Audio für den IN-8 mit 45 Hz bis 21 kHz an. An Leistung (Class-D-Endstufe) stehen 60 + 40 + 40 Watt zur Verfügung, diese resultieren in einem maximalen SPL von 114 dB.

kali audio in-8

Auf der Rückseite zeigt sich der neue Kali Audio IN-8 sehr anschlussfreudig. Sowohl XLR-, Klinken- als auch Cinch-Kabel lassen sich nutzen. Low- und High-Frequency Trim-Möglichkeiten sind vorhanden, ebenso verschiedene EQ-Setups, so dass man den Studiomonitor an die örtlichen Gegebenheiten anpassen kann.

Ab wann der Kali Audio IN-8 erhältlich sein soll, ist derzeit leider noch nicht bekannt. Der Preis dagegen schon, dieser soll bei 399,- US-Dollar pro Monitor liegen. Damit liegt der IN-8 ungefähr auf dem Niveau des RoKit RP10 von KRK, die ebenfalls als 3-Wege-Monitor daherkommen. Allerdings bietet dieser einen etwas größeren Bass-Woofer, nämlich 10 Zoll anstatt 8.

kali audio in-8

Forum
  1. Profilbild
    TimeActor  AHU

    Über einen Vergleichstest an aktuellen Monitoren mit z.B. der neuen Tannoy Gold Serie etc. würde ich mich freuen ;-)

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.